Anzeige

Native Instruments veröffentlicht Vintage Compressors

Native Instruments hat soeben Vintage Compressors veröffentlicht, eine Serie von authentisch klassischen Dynamik-Prozessoren für den Einsatz in GUITAR RIG 4 und dem kostenlosen GUITAR RIG PLAYER. Das Set bietet drei charaktervolle Studio-Kompressoren, mit denen sich eine universelle Palette an Instrumenten und Sounds in höchster Klangqualität und mit echtem Vintage-Charme bearbeiten lassen.

NI_Vintage-Compressors Bild

Vintage Compressors ist das erste Produkt in einer neuen Reihe von professionellen Studio-Effekten auf Basis der GUITAR RIG-Plattform.
Entwickelt in Zusammenarbeit mit den Modeling-Experten der schwedischen Firma Softube, die für ihre äußerst originalgetreuen Analog-Emulationen bekannt sind, bietet VINTAGE COMPRESSORS drei verschiedene Modelle mit den Namen VC 76, VC 2A und VC 160. Während der VC 76 bei Drums und Vocals besticht, ist der VC 2A vor allem beliebt für Gitarre und Bass, während der VC 160 außerdem eine häufige Wahl für Saiteninstrumente und einzelne Drum-Sounds ist.

Alle drei Emulationen bieten den vollen Funktionsumfang der analogen Hardware-Vorbilder, wobei die originale Klangcharakteristik mit allen typischen Eigenheiten jeweils durch ausgefeiltes Komponenten-Modeling emuliert wird. Die GUITAR RIG-Plattform stellt außerdem jeweils einen Sidechain-Eingang mit regelbarem Lowcut-Filter sowie einen Wet/Dry-Regler für Parallelkompression bereit, was eine nochmals stark erweiterte Flexibilität bei der Dynamikbearbeitung ermöglicht. Alle drei Emulationen sind auch einzeln erhältlich, und fügen sich nahtlos in jedes bestehende Arsenal an Effekten innerhalb der GUITAR RIG 4- oder GUITAR RIG PLAYER-Software ein.

VINTAGE COMPRESSORS ist ab sofort für EUR 199 als Download im NI Online Shop verfügbar, wobei die einzelnen Modelle jeweils für EUR 99 erhältlich sind.

Weitere Informationen zu VINTAGE COMPRESSORS finden Sie unter www.native-instruments.com/vintagecompressors

Vintage Compressors ist das erste Produkt in einer neuen Reihe von professionellen Studio-Effekten auf Basis der GUITAR RIG-Plattform.
Entwickelt in Zusammenarbeit mit den Modeling-Experten der schwedischen Firma Softube, die für ihre äußerst originalgetreuen Analog-Emulationen bekannt sind, bietet VINTAGE COMPRESSORS drei verschiedene Modelle mit den Namen VC 76, VC 2A und VC 160. Während der VC 76 bei Drums und Vocals besticht, ist der VC 2A vor allem beliebt für Gitarre und Bass, während der VC 160 außerdem eine häufige Wahl für Saiteninstrumente und einzelne Drum-Sounds ist.

Alle drei Emulationen bieten den vollen Funktionsumfang der analogen Hardware-Vorbilder, wobei die originale Klangcharakteristik mit allen typischen Eigenheiten jeweils durch ausgefeiltes Komponenten-Modeling emuliert wird. Die GUITAR RIG-Plattform stellt außerdem jeweils einen Sidechain-Eingang mit regelbarem Lowcut-Filter sowie einen Wet/Dry-Regler für Parallelkompression bereit, was eine nochmals stark erweiterte Flexibilität bei der Dynamikbearbeitung ermöglicht. Alle drei Emulationen sind auch einzeln erhältlich, und fügen sich nahtlos in jedes bestehende Arsenal an Effekten innerhalb der GUITAR RIG 4- oder GUITAR RIG PLAYER-Software ein.

VINTAGE COMPRESSORS ist ab sofort für EUR 199 als Download im NI Online Shop verfügbar, wobei die einzelnen Modelle jeweils für EUR 99 erhältlich sind.

Weitere Informationen zu VINTAGE COMPRESSORS finden Sie unter www.native-instruments.com/vintagecompressors

Hot or Not
?
NI_Vintage-Compressors Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Oversampled veröffentlicht Pancz Multiband Transient Shaper

Recording / News

Eure Beats brauchen mehr Punch? Oversampled gibt euch dafür Pancz, ein Multiband Transient Shaper Plug-in mit einigen Extras. Darauf einen Punsch!

Oversampled veröffentlicht Pancz Multiband Transient Shaper Artikelbild

Findet ihr den Namen dieses Plug-ins auch bekloppt? Wie auch immer, Oversampled hat das Kind jedenfalls Pancz genannt – vermutlich in Anspielung auf den Punch, den ihr damit euren Spuren verpassen sollt. Der Hersteller bezeichnet das Plug-in als einen Multiband Transient Shaper, der aber gleichfalls als Clipping-Tool, Limiter und Wellenform-Analyzer taugt. Zusätzlich könnt ihr sogar noch die Klangfarbe bearbeiten. 

Zweite Generation: Audient veröffentlicht das ID44 (MKII) Audio-Interface

News

Audient betreibt weitere Produktpflege und aktualisiert sein Desktop-Audio-Interface ID44 auf Version MKII.

Zweite Generation: Audient veröffentlicht das ID44 (MKII) Audio-Interface Artikelbild

Mit der Einführung des neuen iD44 (MKII) setzt Audient einmal mehr neue Standards, denn das leistungsstärkste Desktop-Audiointerface iD44 wurde clever verbessert und beherbergt nun die neuesten Produktentwicklungen der englischen Audiospezialisten. Die Kombination dieser Verbesserungen mit vier Audient Console-Mikrofonvorverstärkern, erstklassigen Wandlern, ADAT-Erweiterbarkeit und symmetrischen Inserts bedeutet, dass das iD44 (MKII)die Audioleistung einer Audient-Konsole direkt auf jeden Desktop bringt“

Retro Instruments OP-6 Test

Recording / Test

Preamp-Klassiker neu aufgelegt: Der Retro OP-6 im Test.

Retro Instruments OP-6 Test Artikelbild

Den Retro Instruments OP-6 Test wollte ich eigentlich anders überschreiben. Und zwar „Gott (einkanalig)“ oder so. Aber das hätte zu viel verraten. Clones des Röhren-Preamps von RCA sind selten, da recht aufwändig. Von Retro – bekannt nicht zuletzt für Nachbauten des legendären Sta-Level gibt es jedoch eine Wiederauflage des Mic-Pre-Klassikers.

Bonedo YouTube
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)
  • Doepfer A126-2 and Xaoc Koszalin Sound Demo (no talking)