Mackie DL806 – 8-Kanal iPad Mischer und & DLM Aktivboxen

Fotostrecke: 2 Bilder
Mit dem 8-spurigen DL806 Mixer und den neuen aktiven DLM Lautsprechern liefert Mackie auf Musikmesse 2013 die erste portable PA-Lösung aus eigenem Hause – Das DL/DLM System.
Mit dem iPad-Mixer DL 1608 “mischte” Mackie letztes Jahr die Messen auf. Dieses Jahr erscheint das in einer 8-Kanal-Variante und wird darüber hinaus auch noch um passende Boxen ergänzt. Diese sollen durch Reichweite und Durchsetzungsfähigkeit bei kompakter Größe bestechen, so dass das DL/DLM System ein breites Anwendungsspektrum bieten soll. Features umfassen neben der drahtlosen Bedienung über das iPad auch die Verfügbarkeit von Plug-Ins in den Kanälen und eine Recall-Function. 
Die DLM Lautsprecher sind dabei genau auf die Eingangskonfiguration des DL Mixers und dessen Qualitäten abgestimmt. Multiband-Feedback-Killer, das Alignment-Delay und die Möglichkeit Presets zu speichern, ergänzen das neue System. Erscheinen werden mit dem DLM8 und dem DLM12 Fullrange Aktivlautsprecher mit 2000 Watt Leistung. Der integrierte Digitalmixer besitzt 16 Effekte und Systemprocessing. Der DLM12S stellt die Subwoofer-Erweiterung mit weiteren 2000 Watt Leistung und umfangreichen Schutzschaltungen sowie Systemprocessing dar. 
Die DL Serie von Mackie besteht derzeit aus den beiden digitalen Livemixer DL1608 (16-kanaliger Mixer) und DL806 (neuer 8-kanaliger Mixer). Beide Modelle lassen sich komplett über ein Apple iPad steuern. Weiter kann mit der My Fader App auch iPhone oder iPod touch zum Steuerrad werden. Spätestens damit wird die Soundsteuerung von jedem Punkt des Events möglich.
Mit dem 8-spurigen DL806 Mixer und den neuen aktiven DLM Lautsprechern liefert Mackie auf Musikmesse 2013 die erste portable PA-Lösung aus eigenem Hause – Das DL/DLM System.
Mit dem iPad-Mixer DL 1608 “mischte” Mackie letztes Jahr die Messen auf. Dieses Jahr erscheint das in einer 8-Kanal-Variante und wird darüber hinaus auch noch um passende Boxen ergänzt. Diese sollen durch Reichweite und Durchsetzungsfähigkeit bei kompakter Größe bestechen, so dass das DL/DLM System ein breites Anwendungsspektrum bieten soll. Features umfassen neben der drahtlosen Bedienung über das iPad auch die Verfügbarkeit von Plug-Ins in den Kanälen und eine Recall-Function. 
Die DLM Lautsprecher sind dabei genau auf die Eingangskonfiguration des DL Mixers und dessen Qualitäten abgestimmt. Multiband-Feedback-Killer, das Alignment-Delay und die Möglichkeit Presets zu speichern, ergänzen das neue System. Erscheinen werden mit dem DLM8 und dem DLM12 Fullrange Aktivlautsprecher mit 2000 Watt Leistung. Der integrierte Digitalmixer besitzt 16 Effekte und Systemprocessing. Der DLM12S stellt die Subwoofer-Erweiterung mit weiteren 2000 Watt Leistung und umfangreichen Schutzschaltungen sowie Systemprocessing dar. 
Die DL Serie von Mackie besteht derzeit aus den beiden digitalen Livemixer DL1608 (16-kanaliger Mixer) und DL806 (neuer 8-kanaliger Mixer). Beide Modelle lassen sich komplett über ein Apple iPad steuern. Weiter kann mit der My Fader App auch iPhone oder iPod touch zum Steuerrad werden. Spätestens damit wird die Soundsteuerung von jedem Punkt des Events möglich.
Hot or Not
?
05_MACKIE-bonedo_2700kbps Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Testmarathon Aktivboxen, Floor-Wedges und Multifunktionslautsprecher
Test

FOH, Bühnenmonitor, Klein-PA: aktive PA-Boxen entpuppen sich häufig als wahre Multitalente. Unser Testmarathon zeigt euch, wo's langgeht.

Testmarathon Aktivboxen, Floor-Wedges und Multifunktionslautsprecher Artikelbild

Testmarathon Aktivboxen: Immer mehr Musiker verbannen schwere 19-Zoll-Endstufen in die Rumpelkammer und verlassen sich stattdessen auf moderne Aktivboxen. Dort verrichten zumeist leichte und leistungsstarke Class-D-Endstufen ihren Dienst. Die Vorteile liegen sprichwörtlich auf der Hand, denn die PA (zum Testmarathon aktive Klein-PA-Systeme) ist nicht nur tragbarer, sie besteht zudem aus weniger Komponenten. Auch der Verkabelungsaufwand reduziert sich, sieht man einmal von der Stromversorgung ab.

Centrance Bouncer ist ein tragbares 10-Kanal-Mischpult mit digitalem Recorder
News

Der Centrance Bouncer ist ein superkompakter analoger 10-Kanal-Mixer und Summierer mit digitalem SD-Karten-Recorder in der Größe eines Smartphones für bis zu fünf Stereoquellen mit Line-Ausgang. Recording, Bouncing und Dubbing !

Centrance Bouncer ist ein tragbares 10-Kanal-Mischpult mit digitalem Recorder Artikelbild

Audioaufnahmen auf das Handy sind mittlerweile gang und gäbe. Die amerikanische Firma Centrance stellt mit dem Bouncer nun einen superkompakten analogen 10-Kanal-Mixer mit digitalem SD-Karten-Rekorder in Smartphone-Größe vor. Mit einfachster Bedienung bietet sich der Bouncer als geniale Aufnahmemöglichkeit für DAW-less Jams an. 

Bonedo YouTube
  • Korg | MPS-10 Sampler, Drum, Percussion Pad | Sound Demo
  • 10 Iconic Basslines With Power Chords
  • Zoom M4 MikTrak review: drums, guitar, vocals… and several animals in the zoo!