Meinl Pickup Alpine Series Djembe, Snarecraft Cajon und Professional Cajon Snare Test

Fazit

Ein Instrument einfach per Klinkenkabel an das Mischpult im Proberaum oder beim Gig anzuschließen, ist eine große Erleichterung, verglichen mit dem sonst nötigen Aufbau eines Mikrofons samt Stativ und dem Finden der richtigen Position am Instrument. Und falls am Pult nur noch ein Kanal frei ist, lassen sich dank der „Input“-, bzw. „Link“-Buchsen sogar alle drei Instrumente in Reihe schalten. Um dabei jedoch auch höhere Ansprüche an den Sound zu befriedigen, muss jedoch noch mehr oder weniger am Mischpult nachgeholfen werden. Am einfachsten ist dabei das Pickup Snarecraft Cajon zu handhaben, bei dem das Pickup-Prinzip klanglich am besten aufgeht und so gut wie keine Nachbehandlung benötigt. Bei der Professional Pickup Cajon Snare funktionieren die Pickups und die Klangregelung ebenfalls gut, wobei es die mitgelieferten Besen trotz ihrer Masse nicht schaffen, die Snares so richtig aus der Reserve zu locken. Zum Spielen mit den Händen taugt die Cajon Snare nur bedingt, da die kräftigeren Schläge dazu führen, dass sich der Snaremechanismus lockert. Der Pickup Djembe kann leider nur ein mangelhaftes Zeugnis ausgestellt werden, da der Tonabnehmer die Mitten unangenehm überbetont und in den Höhen stark abfällt, was auch ein extremer EQ-Einsatz nicht befriedigend richten kann. Kommt das Cajon auf glatte vier Sterne und die Cajon Snare auf dreieinhalb, reicht es bei der Djembe nur für drei, was zu einer Gesamtbewertung von dreieinhalb Sternen führt. 

Unser Fazit:

Sternbewertung 3.5 / 5

Pro

  • einfache Handhabung
  • Instrumente können „in Reihe geschaltet“ werden
  • guter Pickup-Sound von Cajon und Cajon Snare
  • gute Besen im Lieferumfang der Cajon Snare

Contra

  • Pickup-Sound der Djembe unbefriedigend
  • Cajon Snare nur bedingt mit der Hand bespielbar
  • Snareansprache der Cajon Snare für Besen zu träge
Artikelbild
Meinl Pickup Alpine Series Djembe, Snarecraft Cajon und Professional Cajon Snare Test
Für 198,00€ bei
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Meinl
  • Bezeichnung: PSC100NT Pickup Snarecraft Cajon Natural
  • Herkunftsland: EU
  • Material: Baltische Birke
  • Maße: 50 x 30 x 30 cm (H x B x T)
  • Snare-Mechanismus: 2 x 20 Snare-Spiralen
  • 3 eingebaute Piezo-Tonabnehmer
  • Lautstärke- und Tonregler
  • 6,3 mm Mono-Klinkenausgang
  • 6,3 mm Mono-Klinkeneingang
  • Verkaufspreis (August 2021): 145,00 Euro
  • Bezeichnung: TMPPCSK Professional Pickup Cajon Snare
  • Herkunftsland: Thailand
  • Korpus: MDF
  • Schlagfläche: Weißbuche
  • Snare-Mechanismus: 2 x 20 Snare-Spiralen, an- und abschaltbar
  • 2 eingebaute Piezo-Tonabnehmer
  • Separate Regler für Bass- und Snareton
  • 6,3 mm Mono-Klinkenausgang
  • 6,3 mm Mono-Klinkeneingang
  • Inkl. Standard Cajon Brushes (Made in USA)
  • Verkaufspreis (August 2021): 198,00 Euro
  • Bezeichnung: PADJ12-BW Pickup Djembe
  • Herkunftsland: Indonesien
  • Durchmesser: 12“
  • Höhe: Ca. 60 cm
  • Material: Korpus und Fell aus Kunststoff
  • Eingebauter Piezo-Tonabnehmer
  • Lautstärkeregler
  • 6,3 mm Mono-Klinkenausgang
  • 6,3 mm Mono-Klinkeneingang
  • Verkaufspreis (August 2021): 169,00 Euro

Seite des Herstellers: www.meinlpercussion.com

Hot or Not
?
25_Meinl_Pickup_Cajon_Snare_Djembe_Test Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Sven von Samson

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Gretsch | Mighty Mini Snare 10" x 5,5" | Sound Demo (no talking)
  • Sabian | HHX Anthology Cymbal Series | Sound Demo (no talking)
  • Thomann Cajon Construction Kit | #DIYKitChallenge22 | Tutorial