Anzeige

MasteringTheMix Bassroom – und ihr habt den Bass mehr als im Griff!

MasteringTheMix Bassroom – und ihr habt den Bass mehr als im Griff!
MasteringTheMix Bassroom – und ihr habt den Bass mehr als im Griff!

Die Software-Schmiede MasteringTheMix veröffentlicht mit Bassroom ein Plug-in, das euch helfen soll, den Bassbereich eurer Sounds und dem gesamten Mix zu perfektionieren. Der Mastering Equalizer soll vor allem Einsteiger ansprechen, die die Theorie noch nicht durchschaut haben. Aber auch Fortgeschrittene werden von der schnellen Arbeitsweise profitieren.

Bassroom rückt euch den Bass zurecht

Mit Bassroom präsentiert uns der Software-Hersteller MasteringTheMix ein Werkzeug, mit dem ihr vor allem dem im Mix wirklich schwierigen Bassbereich Herr werden könnt. Und das mit einem 5-Band Equalizer, der in die typischen und auf den meisten Abhören schwer zu mischenden Frequenzbereiche 320-160 Hz, 160-80 Hz, 80-40 Hertz, 40-20 Hz und 20-0 Hz abdeckt. Die im Hintergrund arbeitenden komplexen Algorithmen übernehmen die Aufgabe fast von alleine und laut Hersteller recht perfekt.

Transient Ringing, Verschmierungen und Phase-Distortion gehören anscheinend der Vergangenheit an. Anschaulich macht das das grafische 3D-Interface, mit dem ihr alles zu jeder Zeit im Blick habt. Die mitgelieferten Presets sind eigentlich „Targets“. Das heißt, ihr müsst euch ein Musik-Genre aussuchen, das ihr bearbeitet und Bassroom nutzt die hierfür von dem Entwickler analysierten Werte. Sehr Interessanter Ansatz, den ich glaube, mal selber testen muss.

Wem Bass im Song oder bei einem Sound fehlt, sollte Waves Submarine oder Brainworx Subsynth testen.

Preis und Spezifikationen

MasteringTheMix Bassroom bekommt ihr auf der Internetseite des Herstellers zu einem Preis von 55,52 Euro. Eine 15-tägige uneingeschränkt lauffähige Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch ist ebenso auf der Website als Download erhältlich. Das Plug-in läuft auf Windows 7 oder höher und Mac OSX 10.8 oder höher als AU, VST, VST3 und AAX in 32 oder 64 Bit.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
masteringthemix-bassroom-01-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Rode bietet den PSA1 Mikrofonarm in einer Deluxe-Ausführung als PSA1+ an

Recording / News

Der Rode PSA1+ Mikrofonarm ist eine Deluxe-Ausführung des Rundfunk-Gelenkarmstativs PSA1 mit innovativem, nahezu geräuschlosem Federsystem und Gummipuffern zur Körperschalldämpfung.

Rode bietet den PSA1 Mikrofonarm in einer Deluxe-Ausführung als PSA1+ an Artikelbild

RØDEs Rundfunk-Gelenkarmstativ PSA1 ist jetzt auch als "PSA1+" in einer Deluxe-Ausführung erhältlich. Das PSA1+ besitzt ein innovatives Federsystem, welches laut Hersteller eine butterweiche, präzise und stabile Positionierung erlaubt. Dank schallgedämmter Federn ist die Bedienung nahezu geräuschlos.

Black Lion Audio stellt den PG-XLM und den PG-X Power Conditioner vor

Recording / News

Mit den beiden Power Conditioner PG-XLM und PG-X stellt Black Lion Audio zwei neue Spannungsstabilisatoren für Studio und Live vor, die beide im 19" Rackformat und platzsparender 1 HE Bauweise daher kommen und mit der PG-90-Filtertechnologie ausgestattet sind.

Black Lion Audio stellt den PG-XLM und den PG-X Power Conditioner vor Artikelbild

Ein zuverlässiger Power Conditioner bzw. Spannungsstabilisator ist im Studio und auf der Bühne unverzichtbar, wenn es um gleichmäßige Spannungsversorgung, Überspannungsschutz und Filterung hochfrequenter Anteile im Stromnetz geht.Mit den beiden Modellen PG-XLM und PG-X gibt Black Lion Audio dem Anwender zwei neue Power Conditioner in 19" 1 HE-Bauweise an die Hand, die eben diese Voraussetzungen erfüllen und mehr als nur eine Steckdosenleiste sind.

Checkliste für Bands: Woran ihr kurz vor dem Gig denken solltet

Workshop

Ein paar Wochen vor den ersten Auftritten probt deine Band wie wild und du als Verantwortlicher, als Mischer oder Techniker fragst dich, ob du an alles gedacht hast.

Checkliste für Bands: Woran ihr kurz vor dem Gig denken solltet Artikelbild

Checkliste für Bands: Wenn nur noch wenig Zeit bis zu den ersten Live-Gigs bleibt, stellt der Bandtechniker die entscheidenden Weichen für einen gelungenen Auftritt. Ein Rider hilft bei Absprachen mit dem Club. Zeitpläne und Anfahrtswege werden geklärt. Einige Punkte erfordern einen Plan B. In diesem Workshop erfährst du, was Techniker alles kurz vor dem Auftritt vorbereiten. Außerdem erhältst du Profitipps, die auch Newcomern den Start ins Clubleben erleichtern.

Deal: Für jeden Kauf eines UA Apollo Interfaces bekommt ihr ein UAD-2 Satellite gratis!

Recording / News

Bis zum 31.12. habt ihr Zeit, ein UA Apollo x oder FireWire Interface zu kaufen und zu registrieren. Dann gibt es eine UAD-2 Satellite geschenkt!

Deal: Für jeden Kauf eines UA Apollo Interfaces bekommt ihr ein UAD-2 Satellite gratis! Artikelbild

Bei diesem Universal Audio Deal bekommt ihr eine weitere UA Hardware im Wert von bis zu 1100 Euro geschenkt! Und das bis zum Ende des Jahres 2020. Bis zum 31. Dezember habt ihr Zeit euch ein aktuelles Apollo X oder Apollo FireWire Interface zu kaufen und zu registrieren. Danach könnt ihr euch über ein kostenloses UAD-2 Satellite freuen. Das ist sicherlich ein sehr guter Ansporn für alle, die sich mit neuen Audiointerfaces eindecken wollen. Danke Universal Audio!

Bonedo YouTube
  • D16 Group Phoscyon 2 Demo – no talking
  • Elektron Syntakt - Quick Demo Jam from INIT
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone