Anzeige

Mackie Reach Test

Fazit

Mackies Reach macht dank der einfachen Bedienung und der guten Leistung großen Spaß. Der Sound dieser aktiven Mono-PA ist fett und reicht locker für 120 Leute. Egal ob Straßenfest, kleiner Saal, Bistro oder Bar – mit Reach gelingen Musikdarbietungen ebenso souverän wie Vorträge oder Verkaufsveranstaltungen. Auch Guerilla-Vokalisten und mobile DJs werden Reach mögen: Ein klasse Teil, über das House und Rock gleichermaßen überzeugend klingt. Für 990 Euro bekommt ihr eine vielseitige Box inklusive Mischpult – Bluetooth-Audio und Tablet-Steuerung inklusive. Vier Sterne!

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • Fetter Sound mit guter Breitenstaffelung
  • Kompakt und handlich
  • Vier Inputs plus Aux-Weg (analog und Bluetooth)
  • Digitaler Mixer via Android, iOs steuerbar
  • Mackie-Connect-App gratis
  • Regelbare Monitore
Contra
  • Mixer-App läuft bei analogem Aux-Anschluss nicht
  • EQs ohne Parametrik
Artikelbild
Mackie Reach Test
Für 495,00€ bei
MACKIE REACH Halbprofil-3
MACKIE REACH Halbprofil-3
Hot or Not
?
Mackie_Reach_004FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Axel Erbstösser

Kommentieren
Profilbild von Corti

Corti sagt:

#1 - 03.07.2019 um 10:56 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Mängel: Volume Endlos Drehregler,manuell betätigt reagiert schlecht bis gar nicht.
Keine Phantom-Speisung.Lautstärke ungenügend.Verarbeitungqulität mässig,
für die Leistung hohes Gewicht......

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Mackie SRT210 Test
PA / Test

Die Mackie SRT210 ist die kleinste Box aus der neuen SRT-Reihe. Was steckt in der kompakten 10/1-Zoll-Aktivbox?

Mackie SRT210 Test Artikelbild

Keine Frage, Mackie gibt Vollgas, was das Portfolio betrifft. Jede Menge neuer Produkte, zu der auch die SRT-Aktivboxenserie zählt. Für den Test wurde ich mit dem kleinsten Modell der Serie, die SRT210, bemustert. Die größeren Modelle Mackie SRT212 und SRT215 runden die Serie ab. Als passenden Subwoofer bietet Mackie den SR18S als aktiven Systembass mit einer 18-Zoll-Treiberbestückung an. Alle SRT-Topteile verfügen über eine annähernd identische Ausstattung und ähnliche technische Eckdaten. Hervorzuheben sind das 1.600 Watt starke Verstärkermodul und der verbaute User-DSP, der sogar FIR-Filtering erlaubt. Als Spielpartner für den Hochtöner entwickelte Mackie das Sym-X Horn (90 x 60 Grad). Netzteile mit aktiver PFC (Leistungsfaktorkorrektur) versorgen die Endstufen mit stets sauberem Strom

Mackie EleMent Wave XLR Test
PA / Test

Das Wireless-System Mackie EleMent Wave XLR macht aus jedem dynamischen Handheld ein Funkmikrofon. Womit kann die Drahtlosanlage überzeugen?

Mackie EleMent Wave XLR Test Artikelbild

Mackie bieten mit dem EleMent Wave XLR eine Funklösung für dynamische Handheld-Mikrofone, in erster Linie für Content-Creator entwickelt, die kabellos unterwegs sein wollen. Überall da, wo ein kabelgebundenes Mikrofon eingesetzt wird, das ohne Phantomspeisung auskommt, soll das EleMent Wave XLR-System mehr Bewegungsfreiheit einräumen können. Deshalb können „rasende Reporter“, Produkttester, Interviewer, Moderatoren, Präsentatoren, Alleinunterhalter und Sänger bei diesem Testbericht genauer hinschauen.

Mackie THUMP GO Test
PA / Test

Mit dem THUMP GO präsentiert die Firma Mackie einen sehr gut ausgestatteten Akkulautsprecher für den mobilen Einsatz. Neben einem attraktiven Preis macht besonders die moderne Ausstattung neugierig.

Mackie THUMP GO Test Artikelbild

Die Aktivlautsprecher-Familie aus dem Hause Mackie hat Nachwuchs bekommen. Mit der THUMP GO präsentieren die Amerikaner ihren neuen Beitrag zum Thema „Akkulautsprecher“. Diese Kategorie erweist sich als äußerst beliebt, und daher war es nur eine Frage der Zeit, bis Mackie nach der Freeplay-Serie nachlegt. Doch Mackie wäre nicht Mackie, wenn sie dem Thema „Akkulautsprecher“ nicht mit interessanten Features frischen Wind verpassen würden. 

Mackie Thrash 212 Test
PA / Test

Die Mackie Thrash 212 möchte mit gutem Sound zum sehr günstigen Preis beim Anwender punkten. Geht das Konzept auf?

Mackie Thrash 212 Test Artikelbild

Schon wieder eine neue Boxenserievon Mackie? Ja, die eifrigen US-Amerikaner überraschen mit der brandneuen Thrash-Serie. Damit zeigen die innovativen Mackie-Entwickler, dass sie durchaus in der Lage sind, auf die derzeitigen Marktlage schnell und angemessen zu reagieren. Es ist kein Geheimnis, dass auch die Pro Audio Branche massiv von der Bauteileknappheit betroffen ist. Daher dachte man sich wohl bei Mackie: „Warum nicht eine klassische Aktivbox auf den Markt bringen, die ohne Display, umfangreichen DSP, Bluetooth und App-Unterstützung auskommt?“ Fakt ist, diese zusätzlichen Features mögen für manche Nuter sinnvoll sein, aber definitiv nicht für alle. 

Bonedo YouTube
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)
  • Valiant Guitars Soothsayer Flamed Maple BF - Sound Demo (no talking)