Anzeige
ANZEIGE

Lofelt Basslet Test

Fazit

Das Basslet überzeugt durch seinen praktischen Nutzwert und seine unkomplizierte Handhabung. Nach einer kurzen Phase des Eingewöhnens oder besser: „Ignorieren des vordergründigen Effekts“ nimmt man den Bass darüber sehr natürlich wahr. Zum Verorten von Bassüberlagerungen beim Produzieren ist es kein Must-Have, aber empfehlenswert. Das Basslet ist für Leute, die mehr Bass, als es ihre Kopfhörer hergeben, spüren und dabei ihre Ohren schonen wollen.

PRO
  • einzigartiges Produkt
  • Plug-and-play
  • an allen Geräten mit Kopfhörerausgang nutzbar
  • geringe Latenz
  • intuitive Nutzung
  • praktisches Aufladen per Magnetinduktion
  • Armband kann gegen Standard-Uhrenarmband ausgetauscht werden
CONTRA
  • Bass-Impuls an nur einem Armgelenk gewöhnungsbedürftig
  • Systembedingt keine Unterstützung von Bluetooth-Kopfhörern
  • Armbandverschluss etwas fummelig
Lofelt Basslet
Lofelt Basslet
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • einzigartiges Produkt
  • Plug-and-play
  • an allen Geräten mit Kopfhörerausgang nutzbar
  • geringe Latenz
  • intuitive Nutzung
  • praktisches Aufladen per Magnetinduktion
  • Armband kann gegen Standard-Uhrenarmband ausgetauscht werden
Contra
  • Bass-Impuls an nur einem Armgelenk gewöhnungsbedürftig
  • Systembedingt keine Unterstützung von Bluetooth-Kopfhörern
  • Armbandverschluss etwas fummelig
Artikelbild
Lofelt Basslet Test
Hot or Not
?
Lofelt Basslet

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Mijk van Dijk

Kommentieren
Profilbild von Markus Ueberall

Markus Ueberall sagt:

#1 - 12.01.2017 um 19:43 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Ich habe heute ein "Basslet" erhalten und muß nach einer ersten Inaugenscheinnahme bzw. eines ersten Kurztests sagen, daß(1) ich für den Verkaufspreis durchaus erwartet hätte, daß heutzutage auch der Verbindung mit Bluetooth-Kopfhörern Rechnung getragen wird (zumal gewisse Smartphones inzwischen keine Audiobuchse mehr aufweisen...)(2) die Vibrationen zwar sehr gut wahrnehmbar, aber für mich nicht einmal annähernd vergleichbar mit denen eines herkömmlichen Subwoofers sind, da ihr "Eintritt" asymmetrisch und viel zu weit von den Ohren entfernt erfolgt (stark lokal begrenzte Empfindung). Interessant wäre ggf., das Basslet zu einem Vergleich einmal am Nacken oder wirklich nahe am Ohr zu befestigen (im letzteren Fall hat man jedoch wieder das Problem der Asymmetrie).

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • GFI System Skylar Reverb Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth