Lewitt LCT 540 Subzero Test

Fazit

Das Lewitt LCT 540 Subzero weiß zu überzeugen. Es bietet einen gleichzeitig detailreichen und warmen Grundklang, der sich bei der Nachbearbeitung gut formen lässt, und wird folglich in vielen Situationen saubere Arbeit verrichten. Dass der mitgelieferte Popfilter aus Metallgewebe nicht so effektiv arbeitet, wie man sich das wünschen würde, und dabei deutlich auf den Klang einwirkt, ist allerdings ein kleiner Kritikpunkt, der nicht ganz in das sonst sehr stimmige Bild passen will. Das geringe Eigenrauschen, das sich das Mikrofon auf die Fahnen schreibt, und die allgemein hervorragenden technischen Eigenschaften sowie die zusätzlichen Features zur Vermeidung von Clipping empfinde ich als willkommenen Zusatz, der wesentliche Punkt ist aber, dass das LCT 540 S gemessen an seinem Preis einfach sehr gut klingt.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4.5 / 5

Pro

  • warmer und äußerst hochwertiger Klang
  • extrem geringes Eigenrauschen und allgemein hervorragende technische Daten
  • Extra-Features: Clipping-History und automatische Pegelabsenkung
  • gutes Preis-Leistungsverhältnis

Contra

  • mitgelieferter Popfilter mit beschränkter Wirkung
Artikelbild
Lewitt LCT 540 Subzero Test
Lewitt_LCT_540_Subzero_17Ende
FEATURES UND SPEZIFIKATIONEN
  • Großmembran-Kondensatormikrofon
  • Empfängerprinzip: Druckgradientenempfänger
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Wandlerprinzip: Kondensator
  • Betriebsspannung: 48 V Phantomspeisung
  • Empfindlichkeit: 41 mV/Pa, -28 dBV/Pa
  • Eigenrauschen: 4 dB (A)
  • Dynamic Range: 132 dB (A)
  • interne Impedanz: 68 Ohm
  • zweistufiges Pad: -6 dB und -12 dB
  • zweistufiges Lowcut-Filter: 80 Hz und 160 Hz
  • Zusätzliche Features: Clipping-Anzeige, Clipping-History, automatische Pegelabsenkung
  • Preis: € 699,– (voraussichtlicher Straßenpreis)
Hot or Not
?
Lewitt_LCT_540_Subzero_01Titel Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Alexander Berger

Kommentieren
Profilbild von Dezibelzebub

Dezibelzebub sagt:

#1 - 29.12.2017 um 09:25 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Danke für den Test ! Ich schiele schon seit eurer ersten Ankündigung auf dieses Mikro, wollte aber noch abwarten wie die Bewertung ausfällt. Die Hörbeispiele klingen phenomenal ! Ich weiß jetzt jedenfalls, was ich mir als post-weihnachtsgeschenk gönnen werde. Das ich mir, wenn die Finanzen es wieder erlauben ein zweites dazu kaufen und die beiden dann für Stereoaufnahmen verwenden kann macht die Sache natürlich noch reizvoller !

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • SSL THE BUS+ Demo (no talking)
  • Polyverse Comet – Drums & Synth Demo (no talking)
  • SSL UF-8, Presonus Faderport 8 & Behringer Xtouch – DAW-Controller Motorfader Noise (Lärmvergleich)