Anzeige
ANZEIGE

Kostenlos: move.ment ist ein Synthesizer vom Autohersteller Kia und Arthur Joly

kia-move-ment-768x424-1045672 Bild

Damit hatte wohl niemand gerechnet: Ausgerechnet Kia (ja, der Autohersteller) bringt mit move.ment ein kostenloses Software-Instrument für Mac und PC heraus und hat dafür sogar DaHouse Audio und den brasilianischen Synthesizer-Entwickler Arthur Joly mit ins Boot geholt. Kia move.ment kombiniert einen Synthesizer mit Natur-Samples und Field-Recordings wie Wellen, Wind oder Wald. So sollen organische Sounds für eure nächste Produktion entstehen. Genial oder völlig überflüssig? Entscheidet selbst!

Kia move.ment

Dass in moderne Autos jede Menge Sounddesign fließt, ist bekannt – zum Beispiel wurden die Sounds des Jaguar I-PACE von keinem Geringeren als Richard Devine kreiert. Dass ein Autohersteller gleich ein eigenes Software-Instrument veröffentlicht, gab es bisher aber noch nicht. Und das kommt nicht etwa von Tesla oder einem anderen, hippen E-Mobil-Startup, sondern vom koreanischen Massenmarkt-Hersteller Kia in Zusammenarbeit mit DaHouse Audio und Arthur Joly von Reco-Synth. Angeblich wurde move.ment für das Sounddesign zum neuen Elektroauto Kia EV6 verwendet.

Laut Kia steckt die Idee dahinter, das rosa Rauschen, das durch Bewegung in der Natur entsteht, zu einem organischen Bestandteil neuer Sounds zu machen. Dieses Rauschen verstärke die Alpha-Wellen im Gehirn, schreibt der Hersteller, wodurch der kreative Fluss angeregt werde. Aha. Die Kombination aus Field-Recordings und einem Software-Synthesizer klingt aber durchaus interessant – und das Plug-in ist völlig kostenlos, ausprobieren schadet also nicht.

Acht Natur-Samples als Basis für neue Sounds

Auf der linken Seite habt ihr die Wahl zwischen acht Naturaufnahmen, die laut Kia an Orten auf der ganzen Welt entstanden sind. Per Klick aktiviert ihr zum Beispiel Vogelzwitschern aus dem Amazonas, Meeresrauschen oder Windgeräusche.

Diese lassen sich dann im Mixer mit den Sounds des einfachen integrierten Synthesizers mischen. Der Oszillator bietet vier Schwingungsformen und Pulsbreitenmodulation. Außerdem steht ein Filter zur Verfügung und es gibt getrennte ADSR-Hüllkurven für Filter und Amp. Daneben bietet move.ment einen Rauschgenerator und einen Halleffekt. Das Plug-in wird über die integrierte virtuelle Tastatur oder über MIDI gespielt.

Spektakulär ist das wohl eher nicht, aber ich habe es mal heruntergeladen und unter den mitgelieferten Presets befinden sich durchaus einige nette Sounds und Effekte. Und wer wollte nicht schon einmal einen Track mit einem Plug-in vom Autobauer produzieren?!

Preise und Daten

Das Software-Instrument Kia move.ment ist auf der Website des Herstellers kostenlos zum Download erhältlich. Es läuft unter macOS und Windows in den Formaten standalone, VST und AU. Eine große Auswahl an Presets ist im Paket enthalten.

Mehr Infos zu Kia move.ment

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
kia-move-ment-768x424-1045669 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Profilbild von Thomas

Thomas sagt:

#1 - 20.03.2022 um 13:57 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Wie kann ich das herunterladen. Ich finde keinen Link.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Recosynth Recodrum: Arthur Joly präsentiert die Drummachine seiner Träume
Keyboard / News

Arthur Joly präsentiert mit der Recosynth Recodrum die analoge Drummachine seiner Träume. Wie alle Instrumente aus der brasilianischen Manufaktur ist die Recodrum eine echte Augenweide.

Recosynth Recodrum: Arthur Joly präsentiert die Drummachine seiner Träume Artikelbild

Arthur Joly stellt mit der Recodrum eine analoge Drummachine vor, an der er nach eigener Aussage viele Jahre lang getüftelt hat. Wie alle Instrumente aus der Boutique-Werkstatt des Brasilianers ist die Recodrum nur in geringer Stückzahl erhältlich und es gibt eine Warteliste. Doch es könnte sich lohnen: Die Drummachine klingt nicht nur toll, sie sieht auch einfach umwerfend aus.

Kostenlos: Native Instruments Xmas-Überraschung für alle – YANGQIN und ein Gutschein
Keyboard / News

Auch Native Instruments möchte uns zu Weihnachten und nur für kurze Zeit mit einem Instrument namens YANGQIN beschenken. Dazu gibt es einen Gutschein.

Kostenlos: Native Instruments Xmas-Überraschung für alle – YANGQIN und ein Gutschein Artikelbild

Auch Native Instruments möchte uns zu Weihnachten und nur für kurze Zeit mit einem Instrument namens YANGQIN beschenken. Das auf Kontakt 6 basierende und chinesische Schlaginstrument bringt eure Musik in asiatische Welten. Die Sounds entstehen bei diesem traditionellen Instrument durch ein Schlagen auf Klangstäbe. Und diese bestehen aus Bambus oder Stahl. Dazu legt Native Instruments noch einen obligatorischen Gutschein bei, mit dem ihr im kompletten NI-Online-Shop nochmals einkaufen könnt. Viel Spaß damit!

Der Software Synthesizer Tracktion Hyperion ist ein zeitloses modulares Meisterstück
Keyboard / News

Tracktion zeigt mit Hyperion einen neuen digitalen Klangerzeuger. Im Inneren schlummert ein absolut vielseitiger modular aufgebauter Synthesizer.

Der Software Synthesizer Tracktion Hyperion ist ein zeitloses modulares Meisterstück Artikelbild

Der Software-Hersteller Tracktion präsentiert mit Hyperion einen neuen digitalen Klangerzeuger, der durch Musik der achtziger Jahre inspiriert wurde. Die Klangerzeuger großer Musiker, wie Vangelis, Jean-Michel Jarre and Brian Eno, standen Pate für das neue Projekt. Und das hat es wirklich in sich. Denn im Inneren schlummert ein absolut vielseitiger modular aufgebauter Synthesizer à la Native Instruments Reaktor oder Cycling 74 Max MSP. Einzelne Bauteile eines Klangerzeugers könnt ihr sehr einfach und intuitiv mit virtuellen Patch-Kabeln miteinander verbinden. Und das bedeutet, Unmengen Möglichkeiten Sound zu erzeugen. Eine neue Spielwiese für Sounddesigner und Klangbastler?

Kostenlos: Open Source Synthesizer Editor Edisyn für alle Plattformen
Keyboard / News

Der Programmierer Sean Luke verschenkt mit Edisyn einen Open Source Software-Editoren zum Fernsteuern von externen und bekannten Synthesizern.

Kostenlos: Open Source Synthesizer Editor Edisyn für alle Plattformen Artikelbild

Der Programmierer Sean Luke verschenkt mit Edisyn einen Open Source Software-Editoren zum Fernsteuern von externen Synthesizern. Hiermit könnt ihr sehr einfach und intuitiv Patches eures geliebten Klangerzeugers erstellen, verändern und archivieren. Sehr schön ist, dass diese Freeware alle beliebten Betriebssysteme unterstützt und ihr sie somit auf jedem Rechner ausführen könnt. Dazu enthält di Software von Hause aus etliche Vorlagen für bekannte Synthesizer, so dass ihr sofort nach der Installation loslegen könnt. Das ist ein absoluter No-brainer für alle Synth-Enthusiasten.

Bonedo YouTube
  • GFI System Orca Delay Sound Demo (no talking) with Novation Circuit Tracks
  • BOSS RE-2 Space Echo Sound Demo (no talking) with ASM Hydrasynth
  • Endorphin.es Ghost & Qu-Bit Aurora Sound Demo (no talking)