Anzeige
ANZEIGE

Keeley Neutrino V2 Envelope Filter Test

Fazit

Robert Keeley ist mit dem Neutrino V2 eine authentische Zeitreise in die 70er Jahre gelungen. Nahezu alle Sounds des kompakten und tadellos verarbeiteten Pedals sind praxistauglich und klingen stets lebendig und inspirierend. Die zwei Range-Modi sorgen für zusätzliche Vielfalt und mit dem regelbaren Output-Volume hat Keeley ein sehr sinnvolles Feature gegenüber der Vorgängerversion etabliert. Punktabzüge gibt es allerdings für die Positionierung des besagten Volume-Potis, dessen Bedienung auf einem engen Pedalboard mit Winkelsteckern fast unmöglich wird. Der Preis liegt im Vergleich zu den Mitbewerbern dieser Effektgattung recht hoch, ist aber angesichts der gebotenen Qualität noch vertretbar.

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • saubere Verarbeitung
  • kompakte Größe
  • authentische Sounds
  • vielfältige und inspirierende Regelmöglichkeiten
  • Output-Volume-Poti
Contra
  • Position/Bedienbarkeit des Output-Volume-Poti
Artikelbild
Keeley Neutrino V2 Envelope Filter Test
Für 239,00€ bei
Das Keeley Neutrino V2 Envelope Filter ist ein gelungenes Update mit authentischen Sounds und vielfältigen Regelmöglichkeiten.
Das Keeley Neutrino V2 Envelope Filter ist ein gelungenes Update mit authentischen Sounds und vielfältigen Regelmöglichkeiten.
Technische Spezifikationen
  • Hersteller: Keeley Electronics
  • Modell: Neutrino V2 Envelope Filter
  • Typ: Envelope Filter und Auto-Wah
  • Herkunft: USA
  • Anschlüsse: Input, Output, Netzteil
  • Regler/Schalter: Gain, Filter Band Selector, Peak, Range, Dir, Output Vol.
  • Stromversorgung: 9V-Netzteil (nicht im Lieferumfang) oder Batterie
  • Stromaufnahme: 25 mA
  • Abmessungen: 57 x 109 x 29 mm (BxTxH)
  • Gewicht: 227 g
  • Ladenpreis: 219,00 Euro (Februar 2020)
Hot or Not
?
Keeley_Neutrino_V2_005_FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Krummheuer

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
SolidGoldFX Supa Funk: Envelope Bi-Filter mit Trick 17
Gitarre / News

Dual-Band-Hüllkurvenfilter mit der Möglichkeit zu gefilterten Lo-Fi-Klängen oder klassischen Cocked-Wah-Sounds: SolidGoldFX Supa Funk.

SolidGoldFX Supa Funk: Envelope Bi-Filter mit Trick 17 Artikelbild

Frisch aus Montreal: Die kanadische Pedal-Schmiede SolidGoldFX hat einen neuen Treter für alle Freunde der quakenden Funk-Sounds am Start: Supa Funk heißt es und ist ein Envelope Bi-Filter. Ziel war es, ein Pedal zu entwickeln, das die groovigen Sounds der Vergangenheit optimal einfängt und gleichzeitig alle Unzulänglichkeiten der Vorfahren herausfiltert. Hört sich gut an!

EHX Nano Q-Tron Envelope Filter: Geschrumpft und verbessert!
Gitarre / News

Der EHX Nano Q-Tron ist die neueste Version des klassischen Q-Tron Envelope Filters. Jetzt im Nano-Gehäuse und mit eigenem Lautstärkeregler. Hurra!

EHX Nano Q-Tron Envelope Filter: Geschrumpft und verbessert! Artikelbild

Electro-Harmonix dreht zum Jahresabschluss noch mal richtig auf. Nachdem erst kürzlich der Nano Deluxe Memory Man und die Intelligent Harmony Machine erschienen sind, folgt heute ein weiterer, auf ein kompaktes Gehäuse eingedampter, Klassiker: Der EHX Nano Q-Tron Envelope Filter.

Keeley Hydra Test
Gitarre / Test

Das Keeley Hydra zeigt mit einer großen Zahl an Hall- und Tremoloeffekten, wie vielseitig eine solche Kombination sein kann, und das bei Bedarf auch in Stereo.

Keeley Hydra Test Artikelbild

Das Keeley Hydra Pedal macht seinem Namen alle Ehre und vereint gleich zwei legendäre Gitarreneffekte in einem Gehäuse. Laut Hersteller quasi als Kompagnon des kürzlich erschienenen Keeley Eccos designt, bedient das neue Hydra Pedal diverse Reverb- und Tremolo-Effekte, und das ebenfalls komplett in Stereo.Tatsächlich präsentiert sich das Keeley Hydra im gleichen Pedaldesign wie das Eccos

Keeley Electronics Compressor Mini Test
Gitarre / Test

Mit dem Keeley Electronics Compressor Mini stellt sich ein kleines, weitgehend automatisiertes Kompressorpedal vor, das in allen Situationen überzeugen kann.

Keeley Electronics Compressor Mini Test Artikelbild

Mit dem Keeley Electronics Compressor Mini präsentiert Robert Keeleys Pedalschmiede einen ultrakompakten und einfach zu bedienenden Kompressor, der weitestgehend automatisiert seinen Dienst verrichtet. Im Detail arbeitet dieses Exemplar mit der sogenannten Manhattan-Style-Kompression, auch bekannt als parallele Kompression. Bei ihr wird das komprimierte Signal mit dem unbearbeiteten Signal gemischt, was einen natürlicheren und transparenteren Klangcharakter zur Folge hat.

Bonedo YouTube
  • Catalinbread Soft Focus - Sound Demo (no talking)
  • Wampler Triumph & Phenom - Sound Demo (no talking)
  • Boss RE-2 Space Echo - Sound Demo (no talking)