Hört ihr den Unterschied: Choruspedale – Vintage Analog oder Modern Digital?

Viele Gitarristen schwören auf ihre alten analogen Schätzchen, zu denen neben Ver-zerrerpedalen natürlich auch Modulationseffekte gehören, und dort in vorderster Front der Chorus. Während man ihm üblicherweise einen warmen und natürlichen Sound nachsagt, hängt den entsprechenden digitalen Gerätschaften häufig der Ruf an, kalt und unpersönlich zu klingen.

audioraetsel-analog-oder-digital-chorus-pedale


Aber Hand aufs Herz: Könnt ihr auf Anhieb unterscheiden, ob es sich um ein digitales oder ein analoges Choruspedal handelt, wenn ihr eine Gitarrenspur mit dem entsprechenden Effekt hört? Eine spannende Frage, die wir kurzerhand zu einem Audio-Rätsel gemacht und uns die folgenden Kandidaten ausgesucht haben:
Vier Effektpedale haben es in den erlauchten Kreis unseres Audio-Rätsels geschafft: Auf der analogen Seite stellen sich zwei Klassiker dem Vergleich, und zwar zum einen der Boss Chorus CE-1, das Referenzmodell in Sachen Chorus-Effekt und eines der ersten Chorus-Pedale überhaupt. Dazu gesellt sich der TC Electronic SCF, ebenfalls ein sehr gefragtes und beliebtes Effektpedal. In der Ecke der modernen digitalen Klangerzeuger stehen mit dem Strymon Mobius und dem Eventide H9 zwei Geräte aus der Highend-Abteilung bereit, die in ihrem Genre zu den Klassikern zählen und auf vielen Pedalboards der Profis zu finden sind.

1. Platz
Boss CE-1 Test
Boss steht bekanntlich für eine Menge Effektlegenden, aber gleich mit dem ersten Pedal, das 1976 die japanischen Werkshallen verließ, schrieb man Geschichte: Der CE-1 war eine Sensation.

Pro

  • Sound
  • Verarbeitung

Contra

  • Anpassungsprobleme
Artikelbild
Hört ihr den Unterschied: Choruspedale – Vintage Analog oder Modern Digital?
2. Platz
TC Electronic SCF Test
Stereo-Chorus, Pitch-Modulator und Flanger in einem Bodentreter. Drei Wünsche auf einmal. Das geht nun wirklich nicht! Doch, geht wohl! Und zwar mit dem tc electronic SCF.

Pro

  • Sound
  • Klang
  • Stabile Verarbeitung, gute Bauteile
  • Drei Effekte in einem Pedal

Contra

  • Position des Input Gain-Reglers schlecht erkennbar
Artikelbild
Hört ihr den Unterschied: Choruspedale – Vintage Analog oder Modern Digital?
Für 213,00€ bei
3. Platz
Eventide H9 Max Test
Der Name Eventide steht seit langem für feine Effektprozessoren, auch in Pedalform. Der Eventide H9 Max bietet Gitarristen die komplette Rundumversorgung.

Pro

  • Soundqualität und Soundvielfalt
  • Bedienkonzept und Editiermöglichkeiten (H9 Control Software)
  • kreative Möglichkeiten durch Hotknob-Feature
  • Looper

Contra

  • Endlosdrehregler wirkt anfällig für den Live-Alltag
  • App derzeitig nur für Tablets und Smartphones erhältlich, die unter iOS laufen
Artikelbild
Hört ihr den Unterschied: Choruspedale – Vintage Analog oder Modern Digital?
Für 699,00€ bei

Die Pedale wurden in Stereo aufgenommen und das Signal auf zwei clean eingestellte Amps geschickt. Für die verzerrten Sounds wurde ein Walrus Audio Ages Overdrive-Pedal vor die Chorus-Effekte geschaltet, dazu eine Prise Hall aus der DAW. Und jetzt seid ihr an der Reihe – spitzt die Ohren und entscheidet, welches Pedal (analog oder digital) gerade benutzt wird. Die Auflösung kommt direkt am Ende des jeweiligen Beispiels. Ihr könnt uns gerne euer Ergebnis in den Kommentaren mitteilen.
Viel Spaß!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verwandte Artikel:

Hot or Not
?
audioraetsel-analog-oder-digital-chorus-pedale Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Bonedo YouTube
  • Yamaha Revstar RSS02T - Sound Demo (no talking)
  • History of Overdrive Pedals (1974-1993) - Comparison (no talking)
  • Yamaha Revstar RSS20 - Sound Demo (no talking)