Anzeige

Gem Audio Labs Sculptor Test

Fazit

Für einen komplett diskreten Aufbau hat es bei diesem Preis nicht ganz gereicht, aber angesichts dessen, was der Sculptor mitbringt, ist das in dieser Preisklasse durchaus verständlich. Auf der Habenseite stehen eine hochwertige Hardware (siehe die Bestückung mit Drehschaltern und die Carnhill-Übertrager), ein flexibler Signalweg mit Filtern EQ und analogem Limiter sowie ebenfalls sehr vielseitig Anschlussmöglichkeiten – und natürlich die sehr guten Klangeigenschaften. Das alles ist bei einem Straßenpreis unterhalb der 2000-Euro-Schallmauer ein mehr als faires Angebot!

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,5 / 5

Pro

  • Klangeigenschaften
  • sehr flexibler, gut klingender EQ inkl. Hoch- und Tiefpassfilter
  • Verarbeitungsqualität

Contra

  • keine Pegelanzeige
Artikelbild
Gem Audio Labs Sculptor Test
Ein umfangreiches Metering wäre noch auf der Wunschliste, aber sonst gibt es am GEM Sculptor nichts zu bemängeln.
Ein umfangreiches Metering wäre noch auf der Wunschliste, aber sonst gibt es am GEM Sculptor nichts zu bemängeln.
Spezifikationen
  • diskreter Transistorpreamp mit 65 dB Gain
  • Hoch- und Tiefpassfilter mit jeweils sechs Eckfrequenzen
  • Vierband-EQ mit verschiedenen Filtertopologien
  • analoger Peaklimiter mit Hard- und Soft-Modus
  • symmetrischer Insertweg
  • Link-Modus für den Limiter
  • Erweiterungsslot für optionale A/D-Wandlerkarte
  • Preis: € 2236,01 (UVP)
Hot or Not
?
gem_sculptor_01 Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Hannes Bieger

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

reProducer Audio Labs Epic 55: Midfield-Monitor mit Doppelkopf-Woofer

Recording / News

reProducer Audio Labs Epic 55 bringt die mit Epic 5 gesammelten Erfahrungen in einen Midfield-Monitor mit zwei Woofern und Passivmembranen.

reProducer Audio Labs Epic 55: Midfield-Monitor mit Doppelkopf-Woofer Artikelbild

reProducer Audio Labs stellt den Epic 55 Studiomonitor vor. Dieser Midfield-Lautsprecher basiert auf den Erfahrungen, die mit dem Nahfeld-Monitor Epic 5 gesammelt wurden. Und daraus ergab sich wohl die Erkenntnis, dass es manchmal eben doch ein bisschen „mehr“ sein darf. Der Hersteller denkt da speziell an den Bass, der hier gleich aus zwei Woofern kommt, die von zwei Passivradiatoren begleitet werden.

Scope Labs The Periscope Test

Recording / Test

Dieses Mikrofon aus Finnland ist eines der schrägsten, das man sich vorstellen kann. Review des Mikros mit eingebautem Kompressor (!).

Scope Labs The Periscope Test Artikelbild

Ok, ok: Das Scope Labs The Periscope hat auch deswegen seinen Weg in einen Test bei uns gefunden, weil es für ein Mikrofon nun wirklich außerordentlich ungewöhnlich aussieht. Schlimm? Nö, oder?

Royer Labs dBooster2: 2-kanaliger Inline-Signalverstärker und DI-Box

Recording / News

Royer Labs präsentiert mit dem dBooster2 eine zweikanalige Version seines In-Line-Signalverstärkers mit DI-Funktion. Ein praktischer Helfer – nicht nur für Bändchenmikrofone!

Royer Labs dBooster2: 2-kanaliger Inline-Signalverstärker und DI-Box Artikelbild

Royer Labs ist vor allem für seine Bändchenmikrofone bekannt. Das neueste Produkt des Herstellers ist zwar kein Mikrofon, hat aber dennoch damit zu tun. Denn Royer Labs präsentiert mit dem dBooster2 seinen zweiten Inline-Signalverstärker. Die Box enthält zwei per Phantomspeisung betriebene Inline-Booster für Bändchenmikrofone und dynamische Mikrofone. Hinzu kommen DI-Features für E-Gitarre, Bass und andere unsymmetrische Signalquellen. Die beiden Kanäle lassen sich unabhängig voneinander als Booster oder DI betreiben. Hier wird Flexibilität groß geschrieben!

Black Lion Audio B173mkII / B12AmkIII Test

Recording / Test

Einmal Neve und einmal API "to go" zum kleinen Preis: Wie nah sind die Preamps mit den bekannten Zahlenkürzeln an den Vorbildern? Oder sind andere Dinge wichtig?

Black Lion Audio B173mkII / B12AmkIII Test Artikelbild

Nachdem sich die in Chicago ansässige Firma Black Lion Audio einen Namen damit gemacht hat, eine Reihe von Geräten anderer Hersteller durch gezielte Modifikationen zu verbessern, lag es natürlich nahe, auch eigene Designs zu entwickeln.

Bonedo YouTube
  • AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ Headphone
  • DPA 4055 Kick Drum Mic (no talking)
  • SSL THE BUS+ Demo (no talking)