Anzeige
ANZEIGE

Event-Logistiker – ein Mix aus mehreren Berufen

Unter dem Begriff Logistik versteht man alles, was mit dem Transport und der Lagerhaltung von Gütern zu tun hat. Ein Oberbegriff für Spedition, Transportwesen und Lagerführung. Und das gibt es selbstverständlich auch in der Musik-, Messe- und Veranstaltungsszene. Von der winzigsten Schraube bis zur kompletten Riesenbühne, vom Catering bis zur Bestuhlung muss schließlich alles erstmal zum jeweiligen Veranstaltungsort gebracht werden: tonnenschwere Güter mit Rock’n’Roll- oder Messe-Faktor sozusagen.

Sucht man eine klassische Berufsbezeichnung für diese Tätigkeit, stößt man auf die Fachkraft für Lagerlogistik. Das ist seit einigen Jahren ein Ausbildungsberuf mit zertifiziertem Abschluss. Es handelt sich um eine typisch duale Ausbildung mit berufsschulischen und betrieblichen Anteilen. Die Event-Logistiker erweitern das Berufsbild, ohne sie könnten Rental Companies und Dienstleister ihre Arbeit nicht so zuverlässig verrichten. Ohne die Logistiker würde heutzutage manche Veranstaltung vermutlich nicht stattfinden.

Rücksortierung und Warenausgang

Die Eingangskontrolle (Rückzählung) von verliehenem oder neuem Equipment ist ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit. War die Anlage – ob Licht, PA, Backline oder was auch immer – on Tour, muss zunächst registriert werden, ob sämtliche Teile wohlbehalten zurückgekehrt sind. Einfach Case kurz anglotzen und ab damit ins Regal ist Schnee vergangener Tage. Im Normalfall erfolgt die Erfassung per EDV. Für jede einzelne Komponente wird ein Aufkleber mit Eingangsdatum, Bezeichnung, Lagerplatz etc. ausgedruckt und angebracht. Bei großen Warenlagern ist es nur auf diese Weise möglich, den Überblick zu behalten. Von großen Geräten bis zu kleinsten Kabeln muss schließlich alles beim nächsten Einsatz schnell wiedergefunden werden.

Event_Logistiker_Job

Außerdem müssen die Gerätschaften natürlich auf Zustand und Funktion kontrolliert werden. Auch das gehört oft zu den Aufgaben von Event-Logistikern. Um das überhaupt leisten zu können, sollte man wenigstens rudimentäre Ahnung von der Materie haben. Wer sich also in der Eventlogistik ein berufliches Zuhause suchen möchte, sollte wenigstens zu einem kleinen Teil auch Musiker sein. Keine Pflicht, aber es erleichtert den Arbeitsalltag ungemein.

Riesige Spannweite

Damit sind die Anforderungen an Eventlogistiker allerdings noch lange nicht am Ende. Sobald man auf der Karriereleiter ein wenig emporgeklommen ist, wird man Kunden beim Thema Kosten und Finanzierung beraten, wird eventuell auch das Logistikpersonal vor Ort stellen oder beauftragen. Nicht selten sind Eventlogistiker zudem gleichzeitig Trucker. In der Realität erledigt also ein und dieselbe Person viele Aufgaben gleichzeitig. Und ob man dann gerade Logistiker, Stagehand oder Veranstaltungstechniker ist, wen interessiert’s.
Nicht verschweigen sollte man, dass die großen Transportunternehmen mittlerweile separate Logistikabteilungen gegründet haben, die sich mit ihrem Angebot unmittelbar auf die Eventbranche zielen. Konzeption, Organisation Überwachung – alles aus einer Hand gewissermaßen. Man darf gespannt sein, ob sich eher die Großkonzerne oder die Individualität der Veranstaltungsbranche durchsetzen wird.

Verdienst

Die Gehälter variieren nach Betrieb und Bundesland. Während im Süden Deutschlands und in Hessen Bruttogehälter um 2.000 Euro gezahlt werden, verringert sich dieser Betrag in den östlichen Bundesländern wie Sachsen, Mecklenburg-Vorpommern oder Brandenburg häufig auf 1.400 Euro. Reich wird man schon mal mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht. Was ein wenig verwunderlich ist, wenn man sich vor Augen hält, dass Dienstleister im Eventsektor bei allem Preisverfall nur durch Qualität hervorstechen können.

Hot or Not
?
Event_Logistiker_Job Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Jörn Petersen

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Fachautoren im Bereich Event-, PA- und Lichttechnik gesucht
News

Für unseren Event-, PA- und Licht-Bereich suchen wir ab sofort Fachautoren auf Honorarbasis.

Fachautoren im Bereich Event-, PA- und Lichttechnik gesucht Artikelbild

Fachautoren im Bereich Event-, PA- und Lichttechnik gesucht: Live ist deine Welt? Als Foh-ler, Licht- oder Tontechniker kennst du dich mit den Themen PA, Livesound und/oder Theater-, Bühnen- und Konzertbeleuchtung aus? Du hast eine gute Schreibe und Spaß daran, selbst komplexe Themen verständlich zu vermitteln? Für unseren PA- und Licht-Bereich suchen wir ab sofort Fachautoren auf Honorarbasis. 

Prolight + Sound 2022 erstmals mit “Green Event Day”: Gemeinsam in eine nachhaltige Zukunft!
News

Spektakuläre Inszenierung und ökologisches Handeln können Hand in Hand gehen. Dieses Signal sendet die Prolight + Sound 2022 mit der Premiere des Green Event Day aus

Prolight + Sound 2022 erstmals mit “Green Event Day”: Gemeinsam in eine nachhaltige Zukunft! Artikelbild

Spektakuläre Inszenierung und ökologisches Handeln können Hand in Hand gehen. Dieses Signal sendet die Prolight + Sound 2022 mit der Premiere des Green Event Day aus – und setzt gleichzeitig Impulse für die Innovationskraft und das Verantwortungsbewusstsein der Branche auf dem Weg zu einem nachhaltigeren Event-Betrieb. Der Thementag am 27. April 2022 bietet Vorträge, Panels und Best-Practice-Präsentationen rund um den gewissenhaften Umgang mit natürlichen Ressourcen. Das Programm entsteht in enger Zusammenarbeit mit dem Europäischen Verband der Veranstaltungs-Centren (EVVC) mit Unterstützung des Verbands der Medien- und Veranstaltungstechnik (VPLT). 

Virtual Soundcheck: bessere Mixe erstellen und neue Mix-Techniken erlernen
Workshop

Neue Mix-Fähigkeiten erlernen und diese gezielt in der Praxis anzuwenden, gehört in das Skill-Set eines professionellen Tontechnikers. Wie man diese Fähigkeiten erfolgreich ausbaut, ist der Schwerpunkt dieses Workshops!

Virtual Soundcheck: bessere Mixe erstellen und neue Mix-Techniken erlernen Artikelbild

Virtual Soundcheck: Herzlich Willkommen zum dritten Teil des Mix Monster Workshops. Dieser mehrteilige Workshop verschiebt seinen Fokus stetig von der Theorie hin zur Praxis mit jedem neuen Teil. Im ersten Teil haben wir das richtige Mindset analysiert, das als Grundvoraussetzung den Weg zu besseren Mixen ermöglicht. Der zweite Teil beschäftigt sich mit der Auswahl der passenden Mix-Werkzeuge, die es uns ermöglichen sollen, bessere Ergebnisse abzuliefern. In diesem dritten Teil befassen wir uns mit der Praxis und begeben uns ins Trainingslager.

Situationen beim Live-Mix, für die du besser einen Notfallplan hast
Workshop

Wer am FOH-Platz gut vorbereitet ist, kommt auch in brenzligen Situationen nicht so schnell ins Schwitzen. Unser Workshop gibt euch wichtige Tipps für den Ernstfall.

Situationen beim Live-Mix, für die du besser einen Notfallplan hast Artikelbild

Live-Mix beim Konzert: Bei ruhiger See ist es keine große Kunst, durch bekannte Gefilde zu navigieren. Richtig gefordert ist der verantwortliche Tontechniker erst, wenn er aus seinem FoH-Ausguck erkennt, dass ein Sturm aufzieht. Einen kühlen Kopf zu bewahren, ist die Grundvoraussetzung, damit der Mix nicht untergeht oder gar die gesamte PA Schiffbruch erleidet.

Bonedo YouTube
  • Fender Tone Master Princeton Reverb - Sound Demo (no talking)
  • Ludwig | Universal Walnut Beech Mahogany Cherry | Wood Snares | Comparison (no talking)
  • EV Everse 8 Review