Schrottpresse Blog_Folge
Feature
9
10.08.2015

Woran du erkennst, dass du ein Musiknerd bist

21 todsichere Anzeichen

Dein Leben ist voll auf Musik ausgerichtet? Die Nachbarskinder fliehen schreiend vor deiner aschfahlen Blässe, hervorgerufen durch nächtelange Studiosessions? Freunde laden dich nur noch selten ein, da du immer nur über Musik redest?

Möglicherweise ist das ja ganz normal und du bist einfach nur ein Musik-Nerd. Anhand dieser Liste kannst du das ganz einfach feststellen. 

 

21 sichere Anzeichen dafür, dass du ein Musik-Nerd bist

 

1. Gummibänder, Lineale und Kochtöpfe sind für dich zuallererst Musikinstrumente.

2. Du bist Smalltalk-unfähig, da sich dein Hobby nun mal nicht um Autos, Fußball oder Fernsehserien dreht.

3. Du kannst stundenlang über die Vorteile von analogem Equipment diskutieren, denkst beim Dschungelcamp aber an eine Einrichtung für schwer erziehbare Kinder.

4. Aus unerklärlichen Gründen hast du seit Jahren kein Geld für Kleidung, aber dein Studio platzt aus allen Nähten.

5. Du hast keine Ahnung, was gerade im Fernsehen läuft, kennst aber den aktuellen Durschnittsgebrauchtmarktpreis von mindestens 100 Geräten.

6. a) Du suchst nach Wegen, um dein neu erworbenes Equipment möglichst unauffällig an deinem/r Partner/in vorbei zu schmuggeln.

6. b) Du bist aufgeflogen? Du verheimlichst den wahren Wert des gerade gekauften Teils, in der Hoffnung, von weiteren Konsequenzen verschont zu bleiben.

7. „Was – So teuer?!!“ nimmst du als persönliche Beleidigung auf, wenn du deinen Nichtmusiker-Freunden dein letztes Instrumentenschnäppchen vorstellst.

8. Dein Freundeskreis wird immer kleiner, da du jede freie Minute im Studio verbringst.

9. Beim Autofahren versuchst du, die Fahrbahnmarkierung im Takt der Musik zu treffen.

10. Du stehst an Der Ampel und spielst die Drums mit der Bremse.

11. Du bist verdammt gut darin, Entfernung anhand des Dopplereffekts einzuschätzen.

12. Du stimmst deine Gitarre mit dem Telefonfreizeichen.

13. Du überlegst, den Sound der gerade benutzten Rolltreppen als Fläche für deine nächste Produktion zu samplen.

14. Du weißt, mit wie viel BPM dein Blinker läuft.

15. a) Bei Musikfragen gibt man dich als Kontakt bei „Wer wird Millionär“ an.

15. b) Wenn Günther Jauch dich anruft, weißt du nicht, wer dran ist. Du guckst schließlich kein Fernsehen.

16. Du sitzt zwei Tage daran, eine perfekt klingende Ansage für deinen Anrufbeantworter aufzunehmen.

17. Musikfirmen rufen bei dir an, um technische Hilfe zu bekommen.

18. Du gehst mit Ohropax in den Club.

19. Während deine Freunde schon auf dem Weg zur Bar sind, findest du heraus, was für Equipment die Band nutzt.

20. Du wirst aggressiv, wenn du bei Singstar verlierst. Freunde laden dich mittlerweile nicht mehr ein.

21. Musiknerd ist für dich keine Beleidigung, sondern eine Auszeichnung.

 

Erkennst du dich wieder? Dann bist du diesen 7 Vorurteilen über Musiker sicherlich schon einmal begegnet.

Verwandte Artikel

User Kommentare