Gitarre Hersteller_Walrus_Audio
News
1
18.03.2019

Walrus Audio präsentiert das Monument Tremolo in Version 2

Nachfolger des Monument mit kleinerem Gehäuse, mehr Funktionen und günstigerem Preis

Das Monument Tremolo von Walrus Audio kehrt in Version 2 in einem kleineren Gehäuse zurück. Neuen Funktionen sind u.a. die Steuerung zuweisbarer Parameter per Expression-Pedal und die „Ramp Up“ Funktion. 

Die neuen Features:

  • Kleineres Gehäuse mit zwei Schaltern
  • Seitlicher Kontrolleingang: für externe Tempoinformationen (Tap-Switch oder Clock) oder als Eingang für Expression-Pedal (Steuerung von Rate, Depth, Shape oder Zeiteinheit)
  • Verbesserte Ansprache des Tremolos
  • Ramp Up Funktion
  • Oben liegende Anschlussbuchsen

Das "Monument" trägt seinen Namen mit Hinblick auf die wunderschönen, gezackten Landschaften des Monument Valleys. Er vereint einen Harmonic Tremolo mit einem Standard-Tremolo und erzeugt üppige, warme, pulsierende Modulationen.

Neue Kombinationen der Regler "Rate", "Shape" und "Division", ermöglichen alles von traditionellem Tremolo bis hin zu inspirierenden Modulationen.

Im Harmonic-Modus erhält man laut Hersteller Vintage-Klangfarben, die von Fender Brownface Amps inspiriert sind. Eine Tiefpass- und eine Hochpass-gefilterte Version des Gitarrensignals werden mit 180° Phasenversatz entgegengesetzt moduliert (die tiefen und hohen Frequenzen steigen und fallen im Wechsel). Das Ergebnis ist ein warmes, vollmundiges Tremolo.

Der Division-Regler bestimmt die rhythmischen Zeiteinheiten im Verhältnis zum eingestellten bzw. getappten Tempo und kann auf Viertelnoten, Triolen, Achtelnoten und Sechzehntel eingestellt werden.

Der Shape-Regler ist für die Wellenform zuständig; zur Auswahl stehen: Sinus, Rechteck, Sägezahn, "Lumps" (positive Sinus-Halbschwingung) und Monument Mode (zufällig).

Ein besonderes Merkmal des Monument ist der Bypass-Schalter, der eine Kurzzeit-Funktion (Momentary) bietet. Wenn der Schalter in der Stellung OFF steht, kann man ihn drücken und halten, um den Effekt temporär zu aktivieren, um z.B. einen klanglichen Akzent zu setzen. Lässt man ihn wieder los, setzt der Effekt wieder aus.

Wenn das Pedal eingeschaltet ist, kann man durch Drücken und Halten des Bypass-Schalters die neue "Ramp-Up" Funktion aktivieren. Die Tremolo-Geschwindigkeit wird kurzzeitig bis auf das Maximum gesteigert. Beim Loslassen des Schalters kehrt die Geschwindigkeit zum vorher eingestellten Wert zurück.

Wenn der Depth-Regler auf 0 gestellt ist (Linksanschlag) und der Volumenregler über Unity Gain, erzeugt der "Monument" einen cleanen Boost.

Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 209 EUR brutto

Weitere Infos unter www.walrusaudio.com

Verwandte Artikel

User Kommentare