Anzeige
ANZEIGE

NEU: Walrus Audio Slötva (Multi-Texture Reverb mit Presets)

Mit dem Slötvå Multi-Texture-Reverb stellt Walrus Audio eine Variante seines Slö Pedals vor, das zusätzlich die Möglichkeit bietet, drei Presets zu erstellen und zu speichern.

(Bild © Walrus Audio)
(Bild © Walrus Audio)


Der Slötva erzeugt laut Hersteller satte, modulierte, träumerische und räumliche Klangwelten. Er bietet drei verschiedene Hall- Algorithmen. Der Slötva stellt drei farblich-codierte Preset-Plätze zur Verfügung, auf denen man seine persönlichen „Go- To-Sounds“ speichern kann. Darüber hinaus kann man im Live-Modus im „Hier & Jetzt“ arbeiten – insgesamt stehen also stets vier verschiedene Sounds zur Verfügung. Mit dem Umschalter kannst man aus drei Reverb-Modi wählen: Dark (mit tiefer Oktave), Rise (räumliches Anschwellen) und Dream (flächig und statisch). Die zweite Funktion des Schalters ist die Auswahl verschiedener Wellenformen zur Modulation der Hallfahne.

Walrus Audio Slötva Multi-Texture Reverb
Walrus Audio Slötva Multi-Texture Reverb

Features:

  • Multi Texture Reverb Pedal mit Presets
  • 3 onboard Presets
  • Kombiniere drei verschiedene Hall-Typen und drei Wellenformen zur Modulation der Hallfahne
  • Drei wählbare Reverb-Modi: Dark, Rise, Dream
    Dark: Hall mit tiefer Oktave
    Rise: Räumlicher, anschwellender Nachhall
    Dream: Langer, flächiger Nachhall mit Vibrato
  • Drei wählbare Wellenformen zur Modulation der Hallfahne: Sine, Warp, Sink
    Sine (Sinus): Gleichmäßige Tonhöhenmodulation nach oben und unten
    Warp: Asymmetrische Tonhöhenmodulation nach oben
    Sink: Asymmetrische Tonhöhenmodulation nach unten
  • Sustain-Schalter steigert die Nachhallzeit vorübergehend auf das Maximum
  • Bedienelemente: Decay, Filter, Mix, X, Reverb Mode / Modulation Shape, Depth / Rate, Bypass, Sustain
  • Decay: Länge des Nachhalls
  • Filter: Reguliert den Hochpassfilter für die Hallfahne
  • X-Regler: Steuert die Lautstärke der Oktave (Dark-Modus), Anschwellzeit (Rise-Modus) oder Vibrato (Dream-Modus)
  • Depth / Rate: Regelt Intensität / Geschwindigkeit der Modulation
  • Trails-Modus ein/aus
  • Stromversorgung: 9V DC, 100 mA
  • Netzteil nicht enthalten
  • Die Verwendung von Daisy-Chain-Stromversorgungen wird nicht empfohlen
  • Buffered Bypass 
  • Hergestellt in den USA

Weitere Infos unter www.walrusaudio.com

Hot or Not
?
Walrus Audio Slötva Multi-Texture Reverb

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Christian Hautz

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Walrus Audio Slötvå Test
Gitarre / Test

Das Walrus Audio Slötvå ist mit seinen atmosphärischen Reverbsounds und Ambient-Hallflächen der ideale Partner für kreative und experimentierfreudige Gitarristen.

Walrus Audio Slötvå Test Artikelbild

Das Walrus Audio Slötvå versteht sich als Erweiterung des Slö Reverb-Pedals, das bereits 2019 vorgestellt wurde und sich mit seinen verträumten Reverb-Engines mittlerweile zum absoluten Verkaufsschlager im Portfolio der Amerikaner entwickelt hat. Två steht im Schwedischen für zwei, womit sich auch die Namensgebung des Nachfolgers erklärt.Als Zusatz bringt das neue Slötvå drei Preset-Speicherplätze mit, die dem Anwender die Möglichkeit bieten, eigene Reverb-Kreationen

Walrus Audio R1 Reverb Test
Gitarre / Test

Das Walrus Audio R1 Reverb-Pedal bietet nicht nur die klassischen Hall-Effekte, sondern auch große atmosphärische Texturen in erstklassiger Signalqualität.

Walrus Audio R1 Reverb Test Artikelbild

Das Walrus Audio R1 Reverb-Pedal wurde erstmalig im Rahmen der virtuellen NAMM 2021 vorgestellt und ist der Teil der neuen Mako-Serie des Herstellers. Mit sechs verschiedenen Reverb-Modi, zahlreichen Optionen und Stereo-Ein- und Ausgängen zeigt es gleich auf den ersten Blick, dass es das Thema Raumformungsehr facettenreich abbilden möchte.Zur Mako-Serie gehören bisher das brandneue ACS1 Amp-Modeling-Pedal und das ebenfalls von uns schon getestete D1 Delay. Dass Walrus Audio weiß, wie man atmosphärische Hallfahnen konzipiert, konnte der amerikanische Hersteller an dieser Stelle schon mit dem Slö Multi Texture Reverb

NAMM 2021: WALRUS AUDIO MAKO R1 (High-Fidelity Stereo Reverb)
Gitarre / News

NAMM 2021: Auf der Winter NAMM 2020 sorgte Walrus Audio für viel Aufmerksamkeit mit der Ankündigung des Mako-Serie D1 Delays. Doch das war wohl nur die Spitze des Eisbergs. Das nächste FPedal aus der ambitionierten Mako-Serie ist der High-Fidelity-Stereo-Reverb R1.

NAMM 2021: WALRUS AUDIO MAKO R1 (High-Fidelity Stereo Reverb) Artikelbild

NAMM 2021: Auf der Winter NAMM 2020 sorgte Walrus Audio für viel Aufmerksamkeit mit der Ankündigung des Mako-Serie D1 Delays. Doch das war wohl nur die Spitze des Eisbergs. Das nächste FPedal aus der ambitionierten Mako-Serie ist der High-Fidelity-Stereo-Reverb R1.

Walrus Audio Mako Series M1 Test
Gitarre / Test

Das Walrus Audio M1 bietet mit seinen sechs Modulationseffekten wahlweise jede Menge saubere Hochglanzsounds oder per Low-Fi-Regler stufenlos das Gegenteil.

Walrus Audio Mako Series M1 Test Artikelbild

Das Walrus Audio M1 bereichert als Modulations-Pedal die 2020 ins Leben gerufene Mako-Serie, zu der neben dem R1 Reverb und dem D1 Delay auch der ACS1 Amp- und Cab-Simulator gehört. Die Konzeption der Mako-Serie unterscheidet sich von den Standardpedalen darin, dass man hier eine Effektkategorie bearbeitet und verschiedene Effekte und Algorithmen aus dieser Kategorie unter einem Dach vereint. Das Ganze selbstverständlich mit einer sehr hohen Klangqualität und vielen einstellbaren Parametern.

Bonedo YouTube
  • Gibson G-Bird | Generation Collection - Sound Demo (no talking)
  • Best Cyberweek DEALS for Guitarists! - 2022
  • DSM & Humboldt ClearComp - Sound Demo (no talking)