News
5
11.10.2018

BPM 2018: Vestax lebt - stpVestax zeigt Starling und Phoenix auf der BPM-Show

Die Rückkehr einer DJ-Marke?

Gerade hat uns die Nachricht erreicht, dass Vestax, oder besser gesagt stpVestax, wie die korrekte Firmenbezeichnung nun lautet, die Produkte Hou-ou (das Phoenix-Mischpult) & Muku-dori (den Starling-Amp) auf der BPM DJ-Show in Großbritannien ausstellt! "Die Produkte seien nun bereit, von vielen Musikern gespielt zu werden!" heißt es auf der Website.

Laut den uns vorliegenden Informationen (wir berichteten) muss man für den digitalen Edel-Verstärker etwa 3800 Euro netto hinblättern, das Vierkanal-Mischpult ist mit etwa 6550 angesetzt - zuzüglich Steuer. So ganz massenmarkttauglich sind die beiden Geräte also nicht und Tests sucht man im Web bisher vergeblich.

1,5 Jahre nach der Ankündigung ist es nun endlich soweit. Am 20. und 21. Oktober werden die beiden Geräte des Vestax-Gründers Hidesato Shiino erstmalig auf einer internationalen DJ-Messe präsentiert, und zwar auf der BPM-Show am Stand L2 bei Monacor. Wir sind gespannt und wünschen stpVestax viel Glück. Vielleicht steht hier ja das Comeback des Jahres an.

Weitere Informationen auf der stpVetsax-Website.

Verwandte Artikel

User Kommentare