Test
2
25.04.2018

Testmarathon API Series 500 Module im Praxistest

Kompressor-, Preamp-, EQ- und andere 500-Module im Test

Lunchbox: 500er System Module

Im professionellen Tonstudio, im DAW-Homerecording-Studio, ja selbst live und im Proberaum – überall werden API-500-Module eingesetzt. Diese hochwertige Analogtechnik, die nicht viel Platz benötigt und transportabel ist, wird von Profis wie Anfängern für das Aufnehmen und Mischen benutzt. Die Ursprünge dieses Formats in einer Zeit, in der Computer in der Musikproduktion noch weit jenseits des Horizontes lagen.

Im Anschluss an diesen Text findet ihr viele Testberichte von Preamps, Equalizern, Kompressoren und anderen Lunchbox-Modulen – die größte Sammlung von umfangreichen API-500-Reviews der Welt! 

Modulsystem – alte Technik neu entdeckt

Modulares Musikequipment? Bis vor kurzem war das eher bloß ein Thema für Synthesizer-Enthusiasten. Doch ein Rückblick zeigt, dass die Modulbauweise, bei der ein größeres Setup aus verschiedenen spezialisierten Kassetten aufgebaut wird, seit langer Zeit in der Studiotechnik großen Anklang findet. Nur in der absoluten Recording-Frühzeit bis zu den frühen 50er-Jahren, als meist sehr einfach aufgebaute Rundfunkkonsolen von Herstellern wie Altec für Aufnahmezwecke umfunktioniert wurden, wurde auf die Modulbauweise verzichtet.

Vorteile von Kassettentechnik

Doch spätestens mit der Entwicklung des klassischen Inline-Mischpultlayouts, bei dem sämtliche Funktionen eines Kanalzugs übereinander angeordnet werden, nahm der modulare Gedanke an Fahrt auf. Zu groß waren – und sind auch heute noch! – die Vorteile, die sich durch die Kassettenbauweise ergaben. Ein Kanal geht während der Aufnahme kaputt? Kein Problem, schnell wird er ausgebaut und ersetzt, ohne dass die Session unterbrochen und das gesamte Mischpult heruntergefahren werden muss. Man investiert zunächst in ein kleines Setup, das man später flexibel erweitern möchte? Auch kein Problem, Modulartechnik macht es möglich.

Beliebte Klassiker: Siemens Sitral

So ist es kein Wunder, dass klassische Mischpulttechnik seit vielen Jahrzehnten in modularer Form daherkommt. Die legendären Neve-Kanalzüge 1073, 1084 und 1081 sind beispielsweise einfach Kassetten, die in die großen Mischpultrahmen hineingeschoben wurden. Auch die deutsche Tonregietechnik hat eine große, modulare Vergangenheit. Röhrenbasierte Preamps wie die begehrten Kassetten Siemens V72 und Siemens V76 sowie deren Transistorpendants V276, V376, V676 oder aber EQs wie der geschätzte W295b sind nur einige Beispiele für die in technischer und klanglicher Hinsicht auch heute noch überragende Modultechnik, mit der hierzulande Rundfunk- und Aufnahmestudio-Regien bestückt wurden.

Ein Vorteil der Modultechnik ist zudem, dass man – ein standardisiertes Verfahren vorausgesetzt – Kassetten verschiedener Hersteller kombinieren kann. Das traf schon immer auf die deutsche Studiotechnik zu, in der klangvolle Namen wie Telefunken/TAB, Siemens oder Neumann mitmischten, spielte aber auch jenseits des großen Teiches eine wichtige Rolle.

API hat den Standard für das Format 500 gesetzt

Ein wahres Revival hat die Kassettentechnik dadurch erlangt, dass sich der API-500-Standard durchzusetzen begann: Für ihn verfügbare Module sind im letzten Jahrzehnt wie Pilze aus dem Boden geschossen. Wir von bonedo.de testen in dieser Serie verschiedenste Module unterschiedlicher Hersteller für das Racksystem.

1 / 1
AMS Neve 1073LBEQ Test

AMS Neve 1073LBEQ Test

Ein 1073-Preamp ist für viele nur mit dem passenden EQ komplett. Klar, dass wir neben dem 1073LB auch den 1073LBEQ für das API-500-System getestet haben.
AMS Neve 1073LB und 88RLB Test

AMS Neve 1073LB und 88RLB Test

Ein legendärer und ein moderner Mikrofonvorverstärker der Engländer sind auch für das beliebte API-Format erhältlich. Wir haben beide getestet.
AMS Neve 2264ALB Test

AMS Neve 2264ALB Test

Neben Preamps und EQ gibt es von Neve auch einen Kompressor im API-500-Format. Logisch, dass wir diesen ebenfalls testen mussten!
Aphex Exciter EX-BB 500 Test

Aphex Exciter EX-BB 500 Test

Aphex' Aural Exciter und Big Bottom sind legendäre Effekte, die es mit dem Aphex Exciter EX-BB 500 jetzt auch im API 500 Format zu kaufen gibt.
API 512c Test

API 512c

Kann man mit einer derart kleinen Box den klassischen API-Geist erhalten? Die 512c im Test!
API 525 und 527 Test

API 525 und 527

Zwei Kompressoren gibt es von API als 500er-Kassette: Den "vintage" 525 und den 527 als Miniaturversion des beliebten 2500.
API 550a und 550b Test

API 550a und 550b

Es sind trotz des Buchstabens nicht nur Nuancen, die den API 550a vom API 550b unterscheiden.
API 560 Test

API 560

Ein grafischer EQ als seriöses Studiotool – kann das gut gehen? API 560 im Test!
API 565 Filter Bank Test

API 565 Filter Bank Test

API hat mit dem 565 eine neue 500er-Kassette mit Hoch-, Tiefpass- und Notchfilter auf den Markt gebracht.
Audified Synergy R1 Test

Audified Synergy R1 Test

Das Audified Synergy R1 besteht technisch gesehen aus zwei Modulen: digitales Hallgerät und analoge Sättigungseinheit.
Crane Song Falcon Test

Crane Song Falcon Test

Es geht: Der Falcon ist ein Tube-Compressor mit einer 500-Slotbreite. Dafür, dass das kein halbherziges Produkt sein wird, wird Dave Hill schon gesorgt hab…
Chandler Ltd. Germ 500 MkII Test

Chandler Ltd. Germ 500 MkII Test

Den Germanium-Preamp von Chandler – als Rack-Vorverstärker schon sehr beliebt – gibt es jetzt als MkII für APIs Lunchbox-System.
Chandler Ltd. Little Devil EQ Test

Chandler Ltd. Little Devil EQ Test

Der Chandler Little Devil EQ ist eines der teuersten Module, das für das API-500-Modulsystem erhältlich ist. Für seinen Preis weiss sich das Modul aber zu …
DBX 520 De-Esser Test

DBX 520 De-Esser Test

DBX' Zischlaut-Entferner lässt sich einfach bedienen, arbeitet sauber und ist enorm günstig!
DBX 530 Parametric EQ Test

DBX 530 Parametric EQ Test

DBX ist ein gewichtiger Name am Analoghimmel – und hat nun auch den API-500-Markt für sich entdeckt. Hier testen wir den neuen Equalizer!
Electrodyne 511 Test

Electrodyne 511 Test

Neve, API, SSL, Pultec: Diese Namen sind bekannt für ihre Equalizer. Aber Electrodyne? Ganz zu Unrecht spielt der amerikanische Hersteller eine geringere R…
Elysia Mpressor 500 Test

Elysia Mpressor 500 Test

Elysia sind für ihre verschiedenen, gut durchdachten Dynamikprozessoren bekannt. Der Mpressor findet jetzt seinen Weg in die Lunchbox.
Elysia XFilter 500 Test

Elysia XFilter 500 Test

Der Elysia XFilter 500 ist ein echter Stereokompressor mit doppelter Slotbreite im API-500-Lunchbox-Format.
Elysia Xpressor 500 Test

Elysia Xpressor 500 Test

Der Elysia Xpressor 500 ist mehr als nur ein einfacher VCA-Kompressor. Das Dynamik-Tool für den API-Standard wartet mit einigen Spezialitäten auf!
Empirical Labs DerrEsser Test

Empirical Labs DerrEsser

Der DerrEsser ist mehr als nur ein De-Esser mit zwei weiteren Buchstaben: Er ist ein De-Esser mit weiteren Funktionen!
Focusrite Red 1 500 Mic Preamp Test

Focusrite Red 1 500 Mic Preamp Test

Nach langem Warten ist der Preamp aus Focusrites Red-Serie auch für das API-500er-Format erhältlich. Jetzt weht der ISA-100-Spirit auch in der Lunchbox!
Fredenstein Artistic Leveler

Fredenstein Artistic Leveler

Dieser Kompressor für APIs Series-500-Racksystem arbeitet mit einem Optokoppler, nicht mit einem VCA oder anderer Technik. Erfahrt hier, wie er klingt!
Fredenstein F609 Test

Fredenstein F609 Test

Für den API 500 Standard gibt es viele Mikrofon-Preamps, aber wenige Röhren-Vorverstärker. Mit dem Fredenstein F609 gibt es ein Tube-Pre-Modul mehr!
Fredenstein HD Mic Pre Test

Fredenstein HD Mic Pre Test

Ein Preamp mit einem Frequenzgang bis fast 1 MHz – kann das sein? Es kann! Und der Vorverstärker ist noch dazu sehr preiswert!
Fredenstein Magic Pre Test

Fredenstein Magic Pre Test

Der Mic Preamp ist durch sein Magisches Auge ein echter Hingucker. Aber auch klanglich erregt er Aufmerksamkeit!
Grace Design m501 Test

Grace Design m501 Test

Der für sehr cleane und akkurate Mikrofonvorverstärker bekannte Hersteller Grace steuert den m501 zum API-System bei.
Grace Design m502 Test

Grace Design m502 Test

Der Optokompressor für das API-500-Format ist bestimmt kein dreckiger Smasher für Drums, sondern ein sanfter Lautmacher.
Great River Harrison 32EQ Test

Great River Harrison 32EQ Test

Michael Jacksons "Thriller" wurde von Bruce Swedien auf einem Harrison-Mischpult erstellt. Der Great River Harrison 32EQ transferiert den legend…
IGS Audio 567 Blue Stripe Test

IGS Audio 567 Blue Stripe Test

Für APIs Series-500-Format gibt es mit dem 567 einen Limiter, der dem Urei-/Universal-Audio-Original nacheifert – und zwar dem Silverface-/Bluestripe.
Mäag Audio EQ4 Test

Mäag Audio EQ4 Test

Cliff Maag Sr. ist vor allem für sein EQ-Design bekannt. Die einkanalige API-500-Adaption haben wir in die Lunchbox geschraubt.
Millennia HV-35 Test

Millennia HV-35 Test

Der Millennia HV-35 ist quasi die einkanalige API-500-Version des äußerst transparenten HV-3C. Was kann der Mic Preamp?
Moog 500 Series Analog Delay Test

Moog 500 Series Analog Delay Test

Das Moog Analog Delay ist weit mehr als nur eine Eimerkettenschaltung, denn es bietet Software- und CV-Steuerung viele weitere Möglichkeiten! Welche? Lest …
Moog The Ladder Test

Moog The Ladder Test

Moog The Ladder bietet den legendären Kaskadefilter des Synthesizers für den API-500-Standard – und zudem Hüllkurvenverfolger, verschiedene Steilheiten und…
Ocean Audio EQ two 500 Test

Ocean Audio EQ two 500 Test

Der preiswerteste Equalizer von Ocean Audios API-500-Modulserie entstammt der Feder von Studiolegende Malcom Toft und heißt EQ two 500.
Ocean Audio MicPre two 500 Test

Ocean Audio MicPre two 500 Test

Der Mikrofonvorverstärker aus der Feder von Technik-Legende Malcom Toft ist einer der preiswertesten für das API-500-Format. Was kann er?
Ocean Audio 500 Mic Pre Test

Ocean Audio 500 Mic Pre Test

Malcom Toft neues Unternehmen Ocean Audio hat einen Mikrofon-Vorverstärker für API 500 im Angebot. Natürlich haben wir den sofort getestet!
Ocean Audio 500 I/P & O/P Test

Ocean Audio 500 I/P & O/P Test

Mit diesen beiden Modulen kann man ein API-500-System um volle Mischpult-Funktionalität erweitern! Das haben wir uns genauer angesehen!
Roger Schult RS W2395c Test

Roger Schult RS W2395c Test

Roger Schults Equalizer für die Series 500 von API ist einfach ausgestattet – und erstaunlich preiswert. Wir haben unsere Erfahrungen aus der Praxis in ein…
Rupert Neve Designs 535 Test

Rupert Neve Designs 535 Test

Rupert Neve Designs aus Texas übersetzt mit dem 535 den Diodenbrücken-Kompressor des Shelford Channels in das API 500-Format.
SM Pro Audio MBC502 Test

SM Pro Audio MBC502 Test

Der Optokompressor SM Pro MBC502 hat zwar doppelte API-500-Slotbreite, ist aber einkanalig – hat allerdings zwei Kompressionsbänder!
SM Pro Audio Tubebox Test

SM Pro Audio Tubebox Test

Ein Röhren-Mikrofonvorverstärker mit Optokompressor in nur einer 500-Slotbreite? Das ist nicht die einzige Ungewöhnlichkeit der SM Pro Audio Tubebox.
Sonum H2O Evolution II Test

Sonum H2O Evolution II

Wer wie der italienische Hersteller Sonum "noch einen" Preamp im 500er-Format aufstellt und dabei sehr selbstbewusst wirkt, wird sicher gute Grün…
Solid State Logic 611EQ & 611DYN Test

Solid State Logic 611EQ & 611DYN Test

Solid State Logic 611EQ & 611DYN im Test - Das Dynamikmodul und der Kompressor von SSLs 4000E-Serie sind jetzt nicht nur für X-Rack, sondern auch für A…
SSL G Comp Bus Compressor Test

SSL G Comp Bus Compressor Test

Mischpulte von Solid State Logic sind nicht zuletzt wegen des Bus-Kompressors so bekannt. Was kann die API-500-Variante des SSL G Comp?
Tonelux TX5C Test

Tonelux TX5C Test

Der Tonelux TX5C ist ein VCA-Kompressor für APIs 500-Modulsystem, der von einem alten Hasen entwickelt wurde. Und das merkt man!
Warm Audio WA12 500 Test

Warm Audio WA12 500 Test

Der Warm Audio WA12 500 ist ein Mikrofonvorverstärker in APIs 500er-Modulformat – und beerbt die API-312-Schaltung. Wir haben die Kassette im Review!
Wes Audio Dione Test

Wes Audio Dione Test

Dieser Bus-Comp ist eine Besonderheit, denn er lässt sich von einem Plug-In fernsteuern. Im Titan-Rack geht das sogar sehr bequem!
Wes Audio Mimas Test

Wes Audio Mimas Test

Wes Audio verbindet in seinem 1176-Klon Mimas analoge Signalführung mit digitaler Kontrolle via Plug-in. Wir schauen, wie gut das funktioniert.
Zähl EQ1 Stereo Equalizer Test

Zähl EQ1 Stereo Equalizer Test

"Der Zähl-EQ" wird von einer nicht gerade kleinen Gruppe Tontechniker nicht geschätzt, sondern geliebt. Lest, warum das so ist.

Verwandte Artikel

Studiostandards: Mic-Preamps

Mic Pres gibt es viele, doch nur einige Klassiker dürfen sich "Studiostandards" nennen, weil sie oft und gerne benutzt werden. Wir zeigen, welche das sind.

User Kommentare