Gitarre Hersteller_TC_Electronic
Test
1
04.11.2011

FAZIT
(5 / 5)

Volltreffer! Der Hall Of Fame trägt seinen Namen zurecht. Der kleine Bodentreter hat 10 verschiedene Hall-Sounds in vorzüglicher Qualität im Gepäck. Die Parameter sind bestens voreingestellt, und mit den drei Reglern Decay (Nachhallzeit), Tone (Klangfarbe des Hallsounds) und FX Level (Mischverhältnis Effekt-Direktsignal) lässt sich das Ganze sehr gut und unkompliziert feinjustieren. Hier ist für jeden Einsatzbereich etwas dabei. Vor allem hat der Hall Of Fame die Tendenz, den Sound mit Effekt einfach besser klingen zu lassen, man will ihn gar nicht mehr ausschalten. Das absolute Highlight sind die Toneprints, zusätzliche Sounds von TC Electronic und bekannten Gitarristen, die im Labor mit allen verfügbaren Parametern neue Sounds erstellt haben und die man von der TC Website herunterladen und ganz unkompliziert per USB ins Pedal beamen kann. Die Verarbeitung und die verwendeten Bauteile des Pedals sind sehr solide, die Roadtauglichkeit ist dadurch absolut gewährleistet. Und dann ist da noch der Preis, der für ein digitales Hallgerät mit diesen Features und einer so erstklassigen Klangqualität extrem niedrig ist.

  • Pro
  • robustes Design
  • Toneprint
  • True Bypass (schaltbar), Kill Dry (schaltbar)
  • 10 Hall-Modi
  • Klangqualität
  • Preis
  • Contra
  • Technische Spezifikationen
  • Hersteller: TC Electronics
  • Modell: Hall Of Fame
  • Typ: Reverb Boden-Pedal
  • Regler: Decay, Tone, FX Level, Mode
  • Anschlüsse: 2x Input, 2x Output, 9V DC, USB
  • AD/DA Wandlung: 24 Bit, 48 kHz
  • Stromverbrauch: 100mA
  • Spannung: 9V (Batterie oder Netzteil)
  • Maße: 72 x 122 x 50 mm (B x T x H)
  • Gewicht: 300 g
  • Preis: Euro 129,- (UVP)
4 / 4

Verwandte Artikel