Gitarre Hersteller_TC_Electronic Genre_Metal
News
1
02.02.2012

TC Electronic bringt John Petrucci Signature Pedal The Dreamscape auf den Markt

John Petrucci und TC Electronic arbeiten schon seit einiger Zeit zusammen. So war der Dream Theater Gitarrist einer der ersten Künstler, die am von TC entwickelten TonePrint-Konzept mitarbeiteten. Anfang 2011 entwickelte Petrucci insgesamt fünf der individuellen Presets für den Corona Chorus, das Shaker Vibrato-Pedal (jeweils zwei) und einen für den Vortex Flanger. Dabei war die das direkte Zugreifen und Manipulieren der Effektparameter, das mit der TonePrint-Technik möglich wird, auch Motor für die Entwicklung eines eigenen Signature-Pedals: Die Entwicklung von The Dreamscape war nur die logische Fortsetzung dieser Zusammenarbeit.

The Dreamscape umfasst alle TonePrints des Gitarren-Virtuosen und vereint somit drei unterschiedliche Stompboxes in einer. Darunter drei Modulationseffekte, die Petrucci mit TC Electronic erarbeitete. Zusätzlich wurde noch eine neue TonePrint für den Vortex Flanger beigesteuert. Damit bietet das neue Pedal sechs Petrucci-Custom-Effekte: zwei Chorus-, zwei Flanger- und zwei Vibrato-Varianten.

Weiter ist es möglich, weitere TonePrints in das Pedal zu laden oder zu „beamen“. So soll The Dreamscape nicht nur für John Petrucci und Dream Theater Fans interessant werden, sondern auch Gitarristen ansprechen, die drei Modulationseffekte möglichst platzsparend in ihrem Pedalboard unterbringen wollen.

Das Dreamscape-Pedal ist mit vier Reglern ausgestattet: Neben Speed, Depth und FX Level gibt es einen vierten Regler, mit dem der Anwender zwischen den sechs integrierten Signature-Effekten und einem zusätzlichen TonePrint umschalten kann. Außerdem verfügt das Pedal über einen dreistufigen Schalter für die Soundvarianten „Bright“, „Normal“ und „Dark“ – auch für dieses Detail zeichnet John Petrucci verantwortlich. Und schließlich überzeugt The Dreamscape durch all die herausragenden Features, die alle TonePrint-Pedale auszeichnen – zum Beispiel die True-Bypass-Schaltung, das leicht zu öffnende Batteriefach und die robuste, tourtaugliche Bauweise.

Außerhalb der USA und Kanada wird The Dreamscape im Februar 2012 ausgeliefert.

The Dreamscape – die wichtigsten Features
• sechs von John Petrucci mitentwickelte Effekte
• ein zusätzlicher Flanger-TonePrint
• drei Modulationseffekte in einem Pedal: Chorus, Flanger und Vibrato
• kompatibel zu Corona-TonePrints
• Preis (UvP): 249 €

Mehr Infos gibt es auf der Produkthomepage zum Dreamscape bei TC Electronic.

Verwandte Artikel

User Kommentare