News
1
09.06.2020

Softube veröffentlicht Amp Room und Marshall Cabinet Collection

Die Software-Schmiede Softube veröffentlicht mit Amp Room ein neues Baukastensystem zum Erstellen einer eigenen Gitarren- und Bass-Effektsammlung. Ähnlich wie das virtuelle Modular-System Modular könnt ihr hier aus vorgegebenen „Bauteilen“ euren Signature-Effekt kreieren. Zum Start bietet der Hersteller mit der Marshall Cabinet Collection gleich ein Paket bekannter Amps und Cabs für die neue Spielwiese für Gitarristen an. Weitere werden sicherlich bald folgen.

Amp Room Plug-in für den Rechner

Ihr wolltet eure Bodentreter, Amps und Cabinets schon immer einmal frei zusammenstellen? Den perfekten Gitarren- oder Bass-Sound in eurem Heimstudio basteln? Dann kommt wohl Amp Room von Softube genau richtig. Ok, das ist natürlich keine absolut neue Idee. Denn solche Plug-ins, mit denen ihr mitgelieferte Effekte verschalten könnt, um am Ende den ultimativen Sound zu haben, gibt es schon lange (wie zum Beispiel: Guitar Rig, AmpliTube).

Aber Softube versucht hier, nochmals einen drauf zu setzen. Denn grafisch erinnern die einzelnen Effekte an die Hardware-Vorbilder. Und die könnt ihr einfach, wie auch im Proberaum, virtuell verkabeln. Darüber hinaus bringt der Entwickler einige seiner beliebten Mix- und Mastering-Effekte (Equalizer, Kompressoren, Tape und mehr) ebenso in den Amp Room. Das klingt doch nach dem perfekten Raum zum Jammen! Mit dabei ist unter anderem American Class A Channelstrip und Tube-Tech CL 1B Kompressor.

Daraus ergeben sich unendlich viele Möglichkeiten, den eigenen Klang (oder sogar unzählig viele eigene Signaturen) zu „bauen“. Die Software wird mit sechs Amps, 16 Cabinets, zehn Effektpedalen, drei Studioeffekten, acht Utility-Modulen und über 260 Presets ausgeliefert. Und das natürlich in der bekannten Qualität der Schweden. Damit lässt sich definitiv etwas anfangen.

Softube veröffentlicht Amp Room und Marshall Cabinet Collection

Softube Amp Room

Die Marshall Cabinet Collection macht den Anfang

Zum Start könnt ihr die Sammlung sofort mit einem Big Player Paket erweitern. Mit der Marshall Cabinet Collection erhaltet ihr nämlich weitere, offiziell von Marshall lizensierte, acht Marshall Cabs mit jeweils sechs Mikrofoneinstellungen und sechs mixfertige Mikrofonkombinationen. Wir sind schon gespannt, welche Erweiterungen demnächst dazukommen werden.

Preise und Daten

Softube Amp Room erhaltet ihr in der Einführungsphase (bis zum 09. Juli 2020) auf der Internetseite des Herstellers zu einem Preis von 99 Euro anstatt 149 Euro. Das Plug-in läuft auf Mac OSX 10.12 oder höher und Windows 7 oder höher als AAX, AU, VST3 und VST in 64 Bit. Zur Autorisierung benötigt ihr einen kostenlosen iLok Account (oder Dongle) sowie Softube Central. Eine Demoversion sowie ein PDF-Benutzerhandbuch bekommt ihr ebenfalls auf der Website des Entwicklers als Download.

Die Marshall Cabinet Collection gibt es ebenso in der Einführungszeit (bis zum 09. Juli 2020) günstiger für 22 Euro anstatt 39 Euro. Diese setzt natürlich den Besitz von Amp Room voraus.

Besitzer von Vintage Amp Room, Bass Amp Room, Metal Amp Room, Amp Room Bundle oder einer Version der Volume Plug-in Collection, erhalten einen besonderen Upgrade-Preis. Um diesen zu sehen, müsst ihr euch auf der Internetseite mit euren Account-Daten einloggen.

Übrigens könnt ihr hier an unserem Gewinnspiel zum Volume 4 Bundle teilnehmen.

Mehr Infos

Video

Audio

Verwandte Artikel

User Kommentare