Gitarre Bass
News
1
17.08.2020

Sie sind wieder da - die zackigen B.C. Rich Gitarren und Bässe

Die W-Music Distribution hatte bereits im Februar angekündigt, den exklusiven Vertrieb für die Produktpalette von B.C. Rich für Deutschland, Österreich, Schweiz, Benelux, Polen, Tschechien, Slowakei, Dänemark, Schweden, Norwegen, Litauen, Lettland und Estland zu übernehmen. Nun teilt der Vertrieb mit, dass alle Gitarren, Bässe, Koffer und Gigbags der Kult-Marke ab sofort verfügbar sind!

Das Firmen-Credo „Designed by shredders – for the shredders“ bringt es gut auf den Punkt. Bei B.C. Rich  geht es um Rock, Hard’n’Heavy-Rock und Metal, und das hört man nicht nur – das sieht man auch!

Die aktuelle, grundlegend überarbeitete Modellpalette repräsentiert ein Best-Of der 50-jährigen Firmengeschichte. Die Modelle sind Made In Korea. Hölzer, Hardware, Pickups und die hohe Verarbeitungsqualität ergeben ein überzeugendes Gesamtbild.

Die Modellpalette teilt sich in die drei Hauptlinien LegacyExtreme und Prophecy auf, und hält eine  Vielzahl an Variationen bereit. Besondere Erwähnung verdient die Shredzilla – die wirklich neue B.C. Rich. Es gibt mehr als 25 Ausführungen dieses Modells. Alle gemeinsam haben sie die B.C.-Rich-typische Neck-Through-Konstruktion, die tiefen „Deep Cut“ Cutaways, und das Ultra-Slim-Contour-Halsprofil.
Bei der Hardware hat man die Auswahl zwischen einer Hipshot-Bridge, einer Floyd Rose Locking Bridge mit Tremolo oder einer Evertune Bridge. Und wem sechs Saiten zu wenig sind – es gibt auch 7-, und 8-Saiter-Modelle.

Die empfohlenen Verkaufspreise liegen je nach Ausführung zwischen € 1.569 und € 1.749.

Weitere Infos auf bcrich.com

Verwandte Artikel

User Kommentare