Hersteller_Sabian
Test
4
11.01.2013

Praxis

Das Sabian 20“ AAX Stadium Ride ist definitiv ein Becken für Live-Situationen, in denen Lautstärke und Durchsetzungsvermögen gefragt sind. Es entwickelt einen dominanten, glasklaren Sound, der im höheren Frequenzspektrum angesiedelt ist und durch sein langes Sustain hervorragend trägt. Dadurch ist es prädestiniert für klassische Rockmusik im Slow- und Midtempo-Bereich. Die Stickdefinition ist äusserst klar und von einem mittig-hohen Klangteppich unterlegt, was dem Sound eine relativ kühle Charakteristik verleiht. Aufgrund seiner Materialstärke ist das Stadium Ride selbst mit 2B-Sticks nicht so leicht aus der Ruhe zu bringen. So schaukelt es sich kaum auf, klingt aber längst nicht so trocken wie das AAX Metal Ride. Bei entsprechend kräftiger Bearbeitung lassen sich bei Bedarf sogar Crash-Sounds entlocken, die aber aufgrund der langen Ausklingphase wohldosiert eingesetzt werden sollten. Überragend präsentiert sich die riesige und somit kaum zu verfehlende Glocke, die klanglich klar abgesetzt vom Body ertönt und einen trockenen und extrem kraftvollen, klaren Sound produziert.

3 / 4
.

Verwandte Artikel