Hersteller_NativeInstruments Software
Test
10
04.11.2010

Native Instruments Komplete Elements Test

Lock-, Flop- oder Top-Angebot ?!

Wir schreiben das Jahr 2010 - in den internationalen Charts tummeln sich unzählige Songs, die mit kaum mehr Equipment als einem üppig ausgestatteten Notebook und dazugehöriger Software produziert wurden. Möglich machen dies digitale Klangerzeuger, die ihre physischen Vorbilder heutzutage besser ersetzen können, als es manch einem lieb ist. Doch während der eine sich noch mit Freude an die guten alten Zeiten von ausschließlich analogen Schaltkreisen und echter Röhrenverzerrung zurückerinnert, wurden in anderen Gefilden schon längst die digitalen Fakten geschaffen.

Einen nicht unwesentlichen Beitrag an diesem Umstand hat dabei die Berliner Ideen-Schmiede Native Instruments geleistet. Mit innovativer Software, vom modernen Klassiker Reaktor, über jüngere Entwicklungen a la Kore und Maschine bis hin zur DJ Software Traktor, gelang es der Firma sich einen der oberen Treppchenplätze im hart umkämpften Softwaresektor zu sichern.

Mit Komplete Elements präsentiert sich uns nun ein Software-Bundle, welches einen Einblick in die Welt der Native Instruments Klangerzeuger geben soll. Ob dies hinsichtlich des unfassbar günstigen Preises nur für Neulinge interessant ist, oder ob der Content auch den Profi überzeugen kann, haben wir für euch herausgefunden!

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare