Anzeige

Native Instruments zieht bei Legacy Produkten den Stecker

Native Instruments zieht bei Legacy Produkten den Stecker
Native Instruments zieht bei Legacy Produkten den Stecker

Native Instruments kündigt einen harten Schnitt in ihrer Produktlinie an. Und das betrifft sicherlich sehr viele Musiker und Produzenten mehr oder weniger hart. Denn der Hersteller veröffentlicht jetzt eine Liste an „alten“ Plug-ins, die er ab dem 31. Mai 2020 aus dem Portfolio streichen wird. Und das bedeutet: ihr könnt diese Sample Libraries, VSTs und VSTi weder installieren, noch aktivieren. Was passiert denn dann mit unseren älteren Songs?

Native Instruments stellt Legacy Produkte ein

Falls eure Festplatte mit alten Songs überquillt, die (in den meisten Fällen) mit Native Instruments Plug-ins oder Sounds produziert wurden, ist es jetzt Zeit zu agieren. Denn der Hersteller postete eine große Liste an alten Produkten, die ab dem 31. Mai 2020 nicht mehr zum Inventar gehören sollen. Diese Liste beinhaltet viele NI Synthesizer und weitere virtuelle Instrumente. Dazu kommen einige Sample Bibliotheken von Drittherstellern.

Natürlich sollen die Plug-ins und Libraries weiterhin „laufen“. Aber ein erneutes Installieren und das damit verknüpfte autorisieren soll angeblich nicht mehr funktionieren. Das hängt mit der alten „Service Center“ Software zusammen, die ebenso nicht mehr laufen wird. Die neuen und aktuellen Produkte vertrauen nur noch der App NI Access.

Wir wissen nicht, ob dieses Vorgehen der Umstrukturierung der Firma zu schulden ist. Die Meisten dieser Produkte sind mehr als zehn Jahre alt. Einige haben sogar gute 15 Jahre auf dem Buckel. Und eine unendlich lange Support-Zeit ist sowieso bei allen Produkten am Markt eher Utopie. Auf der anderen Seite hat NI den Markt mit seinen Plug-ins geprägt und manche Instrumente werden heute noch gerne eingesetzt. Das bedeutet auf jeden Fall, dass fast alle Musiker aus den Jahren 2000-2010 bald nicht mehr hundertprozentig auf ihre Musikprojekte zugreifen können.

Diese NI Plug-ins und Bibliotheken sind betroffen

VST-Instrumente: Battery und Battery 2, Absynth 2 und 3, B4, B4 II, Guitar Rig, Guitar Rig 2, FM7, Pro-52/53, Reaktor bis zur Version 5, ältere Versionen von Traktor und einige mehr.

Sample Libraries: East West (EWQLSO Silver und Gold, Boesendorfer 290, SO Brass/Percussion/Strings/Woodwinds, Stormdrum, Symphonic Choirs und andere), Best Service (Chris Hein Horns, Galaxy Steinway und mehr), Zero-G, Big Fish Audio, Garritan und einige andere.

Wie steht ihr zu diesem Thema? Oder habt ihr mit den alten NI Plug-ins schon längst abgeschlossen?

Mehr Infos

Hot or Not
?
native-instruments-discontinues-legacy-products-768x424-1 Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Profilbild von Deniz

Deniz sagt:

#1 - 12.03.2020 um 16:37 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Da bin ich sehr froh mich auf mein Bauchgefühl verlassen zu haben, da ich NI Produkte bisher gemieden habe. Mir gefällt das Lock-In Ökosystem nicht dass die fahren (schlimm genug dass andere Hersteller bei sowas mitziehen, Arturia bspw). Und hier sieht man auch wunderbar die Auswirkungen von solchen Geschichten. Kann doch nicht sein, dass man technisch einwandfreie Plugins, die man für teuer Geld gekauft hat plötzlich nicht mehr gebrauchen kann. Vorallem Sample Libraries! Als wäre das äußerst exotische Software. Damit machen sich NI wirklich sehr unbeliebt bei mir.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Native Instruments Maschine+ sofort lieferbar

Keyboard / News

Die uns am 8. September 2020 in einer ausführlichen Produktvorstellung präsentierte Maschine+ von Native Instruments ist ab sofort lieferbar.

Native Instruments Maschine+ sofort lieferbar Artikelbild

Die uns am 8. September 2020 in einer ausführlichen Produktvorstellung präsentierte Maschine+ von Native Instruments ist ab sofort lieferbar. Unsere Eindrücke von der Groovebox haben wir für euch in einem detaillierten Bericht festgehalten:

Native Instruments und iZotope verschenken Hybrid Keys, Ozone Elements und mehr

Keyboard / News

Native Instruments und iZotope verschenken bis Ende Mai die Plug-ins Hybrid Keys und Ozone Elements. Dazu gibt es einen 25 € Gutschein.

Native Instruments und iZotope verschenken Hybrid Keys, Ozone Elements und mehr Artikelbild

Die beiden Software-Entwickler Native Instruments und iZotope verkündeten im März 2021 ihre Zusammenarbeit, aus der in Zukunft neue Ideen entstehen sollen. Um das Ganze nochmals mit den Usern zu feiern, gibt es ab sofort und bis Ende Mai ein tolles Goodie von beiden Herstellern als kostenlosen Download. Das Software-Instrument Hybrid Keys sowie Ozone Elements könnt ihr im jeweiligen Webshop ohne Zuzahlung herunterladen. Darüber hinaus beschenken euch die Firmen mit jeweils einem zusätzlichen 25 Euro Coupon Voucher für weitere Einkäufe. Eine wirklich nette Geste!

Native Instruments Komplete Now: Abo-Service für 9,99 Euro monatlich

Keyboard / News

Native Instruments Komplete Now bietet euch Sounds und Plug-ins wie Massive X oder Battery 4 für 9,99 Euro pro Monat. Drei Monate kostenlos!

Native Instruments Komplete Now: Abo-Service für 9,99 Euro monatlich Artikelbild

Dass Native Instruments einen Abo-Service startet, wird bereits seit einiger Zeit erwartet. Nun ist es soweit und mit Komplete Now läutet der Hersteller den Start ein. 9,99 Euro monatlich beträgt der Preis, dafür gibt es eine ausgewählte Reihe von Plug-ins sowie Sound- und Sample-Packs. Drei Monate lang könnt ihr den Service kostenlos testen und laufende Abos jederzeit kündigen. Schauen wir uns mal die Details an.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)