Gitarre
Test
1
27.10.2011

MXR M 152 Micro Flanger Test

Schmalspur oder Breitband?

MXR stellt seit den 70er Jahren Effektpedale her – gehört damit also zweifelsfrei zu den Traditions-Herstellern in diesem Business. Und zwar zu den Erfolgreichsten, denn nicht umsonst werden die Erfindungen der Herren Barr, Sherwood und Laiacona gerne kopiert und sind sehr häufig in gemodelter Form in Multieffekten oder Amp & Effekt Plug-Ins zu finden. Der Sound der Pedale hat Rockgeschichte geschrieben: Eddie Van Halen hat den Phase 90 auf den ersten beiden Alben benutzt und David Gilmour´s Intro-Lick bei Shine On You Crazy Diamond wäre ohne den Phase 90 nur halb so gut. Aber auch der Flanger von MXR hat viele Anhänger gefunden. Neben Eddie Van Halen (Unchained - Fair Warning) machte auch der legendäre Randy Rhoads häufiger mal Gebrauch von diesem Modulationspedal.

Allerdings nimmt der normale Flanger mit seinen vier Reglern doppelt so viel Platz auf dem Pedalboard ein, wie beispielsweise ein Dynacomp oder ein Phase 90, was bei manchen Gitarristen nicht so gut ankommt. Für die Platzsparer unter den Gitarristen hat MXR den Micro Flanger im Standard MXR-Schmal-Format in die Läden gestellt. Und genau den werden wir im folgenden Test mal durch die Mangel drehen. Ich bin gespannt, ob er genau so böse klingen kann, wie sein breiterer Arbeitskollege.

1 / 4
.

Verwandte Artikel

User Kommentare