Gear_DJ-Controller
Test
5
26.04.2019

Magma Carry Lite DJ-Case XXL Test

Transportkoffer

Schlankes Case für DJ-Controller

Wer als DJ viel unterwegs ist und dabei sein eigenes Equipment mitführt, weiß gute Transportkoffer, Flightcases oder Gigbags zu schätzen. Dabei ist Koffer nicht gleich Koffer und reisefreudig nicht gleich reisefreudig. Denn manch einer liebäugelt, vielleicht eher mit einem rustikalen, stapelbaren und nahezu unverwüstlichen Boliden, der bei einem Sturz oder unbedarfter Handhabung fast schon eher Schäden am Fahrzeuglack, Türen, Wänden oder empfindlichen Böden verursachen würde, als dass das eigene Equipment in Mitleidenschaft gezogen würde. Ein anderer hingegen fährt lieber mit dem Softcase, möglichst Fluggepäckkonform und leicht, umher.

In diesem Artikel kommt ein Produkt von Magma zum Test, das bezeichnenderweise die Begriffe „Carry“, „Lite“, „DJ-Case“ und „XL“ für sich deklariert, stellvertretend für die Serie mit den Größen XL, XL plus, XXL sowie XXL plus. Ein Transportkoffer also, durch und durch für DJ-Controller konzipiert. Weitere Gigbags, Tools, interessante Gadgets und Zubehör für den DJ-Alltag findet ihr übrigens in diesem Testmarathon.

Details

Das Magma Carry Lite DJ-Case XXL wird in einem unaufgeregten Karton in Schutzfolie verpackt geliefert und bringt bei Maßen von 67 x 42 x 18 cm ein Gewicht von 5 kg auf die Waage. Zum Vergleich: Das NI Traktor Kontrol S8 Case liegt bei 7,4 kg, das Magma Workstation DDJ-1000 Hardcase gar bei mehr als 13 kg.

Man kann also mit Fug und Recht sagen: „Carry Lite“ ist hier wörtlich zu nehmen. Dazu legt der Koffer – so ganz anthrazitfarben und mattschwarz, ohne Kugelecken und mit lediglich zwei frontalen, nicht sonderlich monströsen Butterfly-Verschlüssen – eher einen gediegenen Business-Look an den Tag als eine PA-Verleiher-Attitüde. Das macht neugierig auf mehr.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare