Feature
4
16.01.2017

Geheimtipps für Schlagzeuger

Rare Snares, günstige Vintage Drums, unbekannte Hersteller

Glück kann man bekanntlich nicht kaufen. Eine tolle Snare oder ein richtig schön klingendes Becken zu erwerben, kann aber unheimlich glücklich machen. Sämtliche Autoren der bonedo Redaktion sind begeisterte Gear-Nerds und geben euch in dieser Serie einen Überblick, wonach es sich zu schauen lohnt, denn die Spreu vom Weizen zu trennen, ist oft gar nicht so einfach.

Wer heute als Wiedereinsteiger oder Beginner durch die Weiten des Internets surft, um sich einen Überblick über Snares, Schlagzeuge, Becken und die passende Hardware zu verschaffen, wird schlichtweg erschlagen von den vielfältigen Angeboten auf dem Neu- und Gebrauchtmarkt. Expertenmeinungen mischen sich im Netz mit gefährlichem Halbwissen, oftmals ist man auch nach längerer Recherche in diversen Foren kein Stück weiter.

Unsere unabhängigen Testberichte auf bonedo.de sind eine gute Hilfestellung, wenn es darum geht, entsprechend des persönlichen Budgets eine Neuanschaffung zu tätigen. Doch was ist mit dem Gebrauchtmarkt? Schlaginstrumente werden ja nicht erst seit gestern in Deutschland verkauft, dementsprechend sind Kleinanzeigen und Facebook-Foren überschwemmt mit Instrumenten aller Preisklassen.

Falls ihr einfach nur ein gutes und bezahlbares gebrauchtes Drumset kaufen wollt, checkt doch mal unsere 5 Tipps zum Gebrauchtkauf. Mit diesen könnt ihr einige Klippen umschiffen. Vintage-Drums im originalen Zustand, die sich Sammler oftmals als Wertanlage für spätere Tage in die Vitrine stellen, erzielen oft Spitzenpreise. Besonders alte Ludwig Black Beauty oder Chrome over Brass Snares oder die legendären Horst Link Signature Trommeln von Sonor sind auch nach vielen Jahrzehnten mit üppigen Preisschildern behängt. Hier muss man schon mit sehr viel Glück auf einen ahnungslosen Dachbodenfund-Verkäufer stoßen, um ein richtiges Schnäppchen zu machen.

Wenn ihr kein Vermögen für ein altes Schätzchen ausgeben möchtet oder auf der Suche nach einem interessanten Player-Instrument seid, checkt die folgenden Geheimtipps:

Snare Geheimtipp #1 - Sonor D454

Die D454 von Sonor ist aus Ferro-Stahl und punktet äußerlich mit Vintage-Flair und überzeugenden Argumenten unter der Haube. Klingt interessant? Dann klick…

Snare Geheimtipp #2 - Tama Swingstar

Eine Stahl Schnarre aus Tamas Swingstar Linie, die ab Beginn der 80er Jahre in den Handel kam ist, ist Thema dieses Artikels. Lars Horl erklärt euch, warum…

User Kommentare