Gitarre Bass
News
9
13.02.2012

Förderpreis Musik für Deutschland - Bewerbungsphase endet am 29. Februar

Auf der Homepage www.musikfoerderpreis.de können sich Nachwuchs-Bands auf ein hochkarätiges Förderpaket bewerben. Die Frist läuft am 29. Februar aus.

Der große Durchbruch ist der Traum vieler Newcomer-Bands in Deutschland, klappen tut es aber bei den wenigsten mit den Brettern die die Welt bedeuten. Der Musikföderpreis auf Initiative der Tabak-Firma Philip Morris versucht schon im fünfzehnten Jahr den Traum in Realität zu verwandeln.

Den Gewinnern winkt nur die Produktion einer professionellen EP durch den Produzent Olaf Opal (Sportfreunde Stiller, Juli, Klee), sondern auch die Chance auf einen Plattenvertrag bei EMI Music. Unter dem Vorsitz von ECHO-Executive-Producer Gerd Gebhardt sucht eine hochkarätige Jury aus Musikprofis, darunter Produzent Olaf Opal, die Journalisten Rainer Schmidt (Chefredakteur „Rolling Stone“ und „Musikexpress“) und Christoph Dallach („KulturSpiegel“) sowie A&R-Manager Daniel Standke (EMI), nach der besten Newcomer-Band Deutschlands. Fachkundige Unterstützung bekommt die Jury beim Auswahlprozess von Studenten der Popakademie Baden-Württemberg.

Die Teilnahme am Musikförderpreis ist ganz einfach: Die Bands können sich auf www.musikfoerderpreis.de mit allen Mitgliedern registrieren und anschließend die benötigten Informationen (u.a. zwei bis drei Songs im MP3-Format, Bandfoto und Kurzbiografie) bequem online hochladen. Mitmachen kann jede Musikformation mit zwei oder mehr Mitgliedern. Diese müssen mindestens 18 Jahre alt sein und dürfen derzeit nicht durch einen Plattenvertrag gebunden sein.

Ziel des Musikförderpreises ist es, den teilnehmenden Bands nicht nur einen kurzfristigen Erfolg zu bescheren, sondern sie nachhaltig zu fördern: Deshalb erhalten die 14 Sieger der First Round die Möglichkeit, Praxiserfahrung auf einigen der größten deutschen Festivals zu sammeln. Und die sieben Finalisten erfahren im Rahmen eines intensiven Coaching-Wochenendes mehr über das professionelle Musikbusiness, den Umgang mit Medien und den Aufbau einer langfristigen Karriere. Auf die Gewinnerband, die im Januar 2013 gekürt wird, wartet ein exklusives Allround-Förderpaket: Die A&R-Betreuung der Sieger übernimmt EMI Music Germany. Gleichzeitig startet unter der Ägide von Produzent und Jury-Mitglied Olaf Opal die Aufnahme einer professionellen EP, verbunden mit der Option auf einen Plattenvertrag.

Verwandte Artikel

User Kommentare