Hersteller_Focusrite
News
2
22.03.2011

Focusrite Scarlett 8i6

Kompaktes USB-Audio-Interface mit hochwertigen Preamps

Das neue Scarlett 8i6 Audio-Interface kommuniziert über die USB-Schnittstelle und bringt die Qualität der Focusrite-Mikrofonvorverstärker in einem kompakten Gehäuse in das Home- und Projekt-Studio. Neben vielen Ein- und Ausgängen überzeugt das Interface mit einer reichhalten Software-Ausstattung, der Scarlett-MixControl-Software und den einzigartigen Loopback-Kanälen, um Signale innerhalb eines Computers zwischen verschiedenen Anwendungen auszutauschen.

Scarlett 8i6 ist ein 8 IN / 6 OUT Audio-Interface mit überragendem Klang und einem sehr attraktiven Preis. Als Teil der neuen Focusrite-USB-Audio-Interface-Serie macht Scarlett 8i6 das Aufnehmen und Mischen im Homestudio zum Kinderspiel, ohne jedoch auf wirkliche Klangqualität verzichten zu müssen.

Die Basis dieses neuen Interfaces sind die beiden preisgekrönten Focusrite-Preamps, die auf eine Entwicklungserfahrung von 25 Jahren zurückgehen. Kombiniert mit vielen zusätzlichen Ein- und Ausgängen ermöglicht Scarlett 8i6 einfaches Aufnehmen und Mischen, ohne sein Studio ständig neu verkabeln zu müssen.

Neben den beiden preisgekrönten Focusrite-Preamps stehen zwei analoge Eingänge, vier analoge Ausgänge, sowie S/P-DIF und MIDI-Anschlüsse bereit, um im Mehrspureinsatz einfache Aufnahmen zu ermöglichen. Dank der beiden Instrumenten-Eingänge sind keine zusätzlichen DI-Boxen mehr nötig, um Instrumente aufzunehmen. Über die beiden virtuellen Loopback-Eingänge können Audiosignale zwischen verschiedenen Software-Anwendungen im Computer direkt auf der digitalen Ebene erfasst werden. Perfekt, um Beispielsweise Online-Audio aufzunehmen.

Scarlett 8i6 wir mit der Scarlett-MixControl-Software geliefert, die eine in dieser Preisklasse unerreichte Flexibilität eröffnet. Damit wird die Steuerung des DSP-Mixers/Routers zum Kinderspiel. Mit Scarlett-MixControl können die Ausgänge flexibel zugeordnet und sechs separate Mixe mit ultrakleiner Latenz erstellt werden. Jede Kombination aus Eingangs-Signalen und Sequenzer-Ausgängen zu den Scarlett 8i6 ist möglich. Dank der innovativen Ein-Klick-Technologie sind Spuren-, Monitorweg- und Mixerzuweisungen im Handumdrehen erledigt.

Auch viele zusätzliche Tools befinden sich bei Scarlett 8i6 im Lieferumfang, um direkt mit dem Musikmachen beginnen zu können. Darunter auch die Scarlett VST-/AU-/RTAS-Plug-in-Suite, die das Recording-System um je einen Focusrite-Kompressor, -Reverb, -Gate und –EQ erweitert.

Das etablierte Focusrite Xcite+Bundle liegt dem Interface ebenfalls bei. Das Bundle umfasst Ableton Live Lite (für alle Produktions-, Performance- und Kompositionsaufgaben), Novations Software-Synthesizer Bass Station und 1 Gigabyte an „Royalty-free“-Samples von Loopmasters.

Scarlett 8i6s zwei Focusrite-Preamps sorgen für geringste Nebengeräusche und Verzerrungen, während die Digital-Wandlung mit Audioqualität punktet.

Scarlett 8i6 ist ab Anfang Mai 2011 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 279,- Euro erhältlich.

Weitere Informationen unter: www.focusrite.com

Verwandte Artikel

User Kommentare