Test
8
20.03.2021

Eurolite LED KLS-120 FX Compact Light Test

Kompakt-Lichtset

Funktionale und günstige Lichtleiste für Praktiker

Auf die Anforderungen von mobilen DJs und Entertainer zielt die FX Leiste Eurolight-LED KLS-120 FX Compact Light. Alles kompakt und rudimentär auf den Punkt gebracht für den schnellen Auf- und Abbau bei effizienter Effektausbeute. Dabei will das Kompakt-Lichtset mit variablem Licht und individuell wählbarer Ansteuerbarkeit punkten. Mit an Bord sind zwei Derbys und zwei Spots, die auf der Bar mit Steuereinheit vormontiert sind. Das Lichtset möchte die bei kleineren Events wirklich benötigten Eigenschaften in den Mittelpunkt stellen und sich für die Anwender als sinnvolles Hilfsmittel erweisen. Und das in einem äußerst niedrigen und budgetfreundlichen Preissegment. Na dann, lassen wir die Lampen leuchten…

Details

Konstruktion und Bauweise

Die Lichtset Eurolite LED KLS-120 FX Compact Light besteht aus der Lichtleiste mit vormontierten Spots und Derbys sowie Zubehör. Die Bar zeichnet sich insbesondere durch die kompakten Maße bei einer Länge von 62,5 cm und einem zurückhaltenden Gesamtgewicht inklusive der Effektscheinwerfer von 4,7 kg aus. Sämtliche Komponenten sind mitsamt der Verkabelung

Bar Frontseite

Die Vorderseite ist unspektakulär gehalten. Das wichtigste Element ist der hier integrierte Sensor für die Signale der IR7-Fernbedienung. Auch ein wenig Marketing muss erlaubt sein. Und so prangt auf der Front das Markenlogo des Herstellers.

Bar-Rückseite mit Bedien- und Anschlusselementen

Die Steuerelektronik befindet sich unmittelbar in der Bar. Auf der Rückseite platziert ist von links nach rechts zunächst das Display mit den Bedientastern Menü, Up, Down und Enter. Unmittelbar daneben befindet sich das Mikrofon für den Betrieb im Sound-to-Light-Modus. Auf der anderen Seite folgen die DMX-Anschlüsse In und Out in jeweils dreipoliger Ausführung, In dieser Sektion platziert ist zugleich der USB-Anschluss für die Steuerung per Eurolight-Quick-DMX.

Danach kommen die IEC-Netzanschlüsse. In Reihe schalten lassen sich auf diese Weise bis zu acht Geräte. Komplettiert wird die Rückseite durch die Sicherungsöse. Soweit alles durchdacht. Weshalb allerdings eine Lichtleiste lediglich über ein Safety Eye gesichert wird, erschließt sich nicht. Sollte die Bar im Worst Case fallen, wird sie allenfalls einseitig gehalten.

Bar Oberseite – gummierte Füße als roadtaugliches Feature

Üblicherweise ist die Oberseite einer Bar kaum erwähnenswert, beim Lichtset Eurolite LED KLS-120 FX Compact Light durchaus. Insbesondere deshalb, weil hier offensichtlich mitgedacht und die Arbeitsbedingungen von mobilen DJs oder Musiker zugrunde gelegt wurden. So simpel wie pragmatisch: Auf der Oberseite verbaut sind praktische gummierte Füße, wodurch die Leiste auch bei Auf- und Abbau abseits des Stativs vernünftig abgelegt oder im Livebetrieb auf dem DJ-Pult postiert werden kann.

Spots mit ästhetischem Design

Die Spots sind an der Unterseite der Bar vormontiert und bereits verkabelt. Zugeben, die Halterungen machen einen leicht wackligen Eindruck, lassen sich aber gut arretieren. Die beiden Spots haben eine kreisrunde Front mit umgebendem Ring. Ausgestattet sind sie jeweils mit drei 4-W-QCL-RGBW-LEDs (4in1). Angenehm ästhetisch ist das Korpus-Design der Spots, deren konvektionskühlende Rippen einen guten Eindruck machen.

Derbys für den klassischen Rotationseffekt

Mit den Derbys hat die Kompakt-Bar von Eurolite den klassischen Rotationseffekt mit an Bord. Dass die Frontscheiben etwas milchig wirken, ist keinesfalls ein Qualitätsfehler, sondern völlig normal. Alles andere würde diesen Effekt nicht authentisch wiedergeben können. Ausgestattet sind die beiden Derbys mit je vier 3 Watt starken LEDs, die ebenfalls Farben im RGBW-Spektrum liefern.

Lieferumfang

Im Lieferumfang enthalten sind die Bar mitsamt Montageflansch, den Spots und den Derbys. Zudem mitgeliefert werden die Bedienungsanleitung, das Stromkabel und die IR7-Fernbedienung. Die Eurolite LED KLS-120 FX Compact Light kommt verpackt in einer praktischen Tragetasche.

1 / 3
.

Verwandte Artikel

User Kommentare