Hersteller_Elektron Software
Test
10
06.07.2017

Fazit
(5 / 5)

Elektrons Digitakt ist ein hervorragender Performance-orientierter Sampler, der dank seiner vielen komplexen Modulationsmöglichkeiten durchaus das Wort Drum Machine verdient, auch wenn es keine eigene Klangerzeugung im eigentlichen Sinne gibt. Wer den analogen Part der Analog Rytm ohnehin nicht so berauschen fand, kommt hier definitiv auf seine – reduzierten – Kosten! Hinzu kommt der äußerst lässige Sequenzer für bis zu acht weitere MIDI-Spuren, welcher sogar vierfach Polyphonie unterstützt. Gerade das macht den druckvollen Sampler zur perfekten Zentrale für das nicht allzu ausufernde Liveset! Die klappernden Tasten werden sicherlich nicht nur den Lebenspartner nerven, in dem Fall muss man dann aber einfach die Boxen lauter drehen. Volle Punktzahl!

  • Pro
  • Hardware
  • acht Sample-Tracks
  • acht zusätzliche MIDI-Tracks
  • äußerst ausgereifter Sequenzer
  • Contra
  • klappernde Taster
  • Features
  • Digital Drum Machine
  • 8 interne Audiospuren
  • 8 dedizierte MIDI-Tracks
  • 1 Multimode-Filter pro Audiospur
  • 1 zuweisbarer LFO pro Spur
  • Delay und Reverb Sendeffekte
  • eingebauter Sequenzer
  • Support für Sampling
  • OLED Display
  • 64 MB Sample Speicher
  • 1 GB+ Laufwerkspeicher
  • 10 Knöpfe
  • 16 Soundtasten
  • 2x 6,3 mm Klinkeneingang
  • 2x 6,3 mm symmetrischer Klinkenausgang
  • 1x 6,3 mm Kopfhörer aus
  • 1 High Speed USB 2.0 Port
  • MIDI IN, OUT und THRU Ports
  • unterstützt Elektron Overbridge
  • Netzteil 12V DC 1 A
  • Abmaße (B x T x H): 215 x 184 x 63 mm
  • Gewicht: 1,45 kg
  • Preis:
  • EUR 769,-
3 / 3

Auspackbilder findest du hier ->

Elektron Digitakt

Verwandte Artikel

User Kommentare