News
5
04.02.2021

Dominik Eulberg vertont für den NABU die Kandidaten zum „Vogel des Jahres 2021“ mit Synthesizern

Alle Synthibirds sind schon da: Top 10 Charts einmal anders

Der NABU (Naturschutzbund Deutschland e. V.) sucht 2021 zum fünfzigsten Mal den „Vogel des Jahres". Moment, Moment, berichten wir bei Bonedo nicht üblicherweise eher über Ranglisten für Synthesizer, Drummachines und DJ-Equipment? Nun, wenn niemand geringeres als DJ, Producer und Ornithologe Dominik Eulberg zu diesem runden Jubiläum mit dem Projekt „Synthibirds“ animalisch-musikalisches beisteuert, machen wir gern eine Ausnahme.

Die zehn gefiederten Top-Models wurden von Dominik nämlich überaus experimentell und musikalisch in Szene gesetzt. Die Musikanten heißen:

  • Goldregenpfeifer
  • Haussperling
  • Kiebitz
  • Rauchschwalbe
  • Rotkehlchen
  • Amsel
  • Blaumeise
  • Eisvogel
  • Feldlerche
  • Stadttaube

Dabei stammen die Kompositionen von den Vögeln selbst: Eulberg hat lediglich zugehört, analysiert und transkribiert - und schließlich die Gesänge mit seinen Synthesizern rekreiert.

Zusätzlich nahm sich Dominik die künstlerische Freiheit, mit sehr wenigen weiteren Klängen und Atmos auf die Situation des jeweiligen Vogels hinzuweisen. So weisen besonders melancholische Klänge wie etwa beim Kiebitz und beim Goldregenpfeifer auf den Bedrohungsgrad der jeweiligen Arten hin. Und das Lied der Feldlerche bricht abrupt ab, weil wir Menschen sie in ihrem Lebensraum immer weiter zurückdrängen.

Das Ergebnis kann sich (hier) hören lassen und steht sogar als Download im WAV-Format (24bit/ 48 kHz) zur Verfügung.

Noch bis zum 19. März könnt Ihr bei der Abstimmung zum „Vogel des Jahres 2021“ mitmachen. Oder um es mit dem Goldregenpfeifer zu sagen: „I Want Moor!“

Und wer jetzt auf den Naturgeschmack gekommen ist: Im BBC-Klangarchiv warten über 17.000 Sounds of Nature darauf, gehört zu werden. Auch der Download ist möglich.

Mehr zu Dominik Eulberg und weitere Interviews mit Producern, DJs und Klangtüftlern gibt es im Bonedo Schallwandler Podcast mit Manuela Krause zu hören.

Hier geht´s direkt zum Beitrag Dominik Eulberg im Schallwandler Podcast.

Verwandte Artikel

User Kommentare