Gitarre Workshop_Folge Workshop_Thema
Workshop
1
18.05.2017

Die besten Gitarrenriffs in Noten und Tabs - Soundgarden - Black Hole Sun

Legendäre Gitarren Hit-Riffs zum Nachspielen

Die berühmtesten Gitarren Riffs in Noten und Tabs

Soundgarden war mit Sicherheit eine der bedeutendsten Bands der Grunge-Ära und der am 18.5.2017 viel zu früh verstorbene Sänger Chris Cornell, der später auch mit Audioslave und als Solokünstler große Erfolge feiern durfte, zählt zu den interessantesten Künstlern seiner Zeit.

Eines der bekanntesten Stücke der aus Seattle stammenden Band ist "Black Hole Sun" vom 1994 veröffentlichten Album "Superunknown" und wurde 1995 mit einem Grammy für die beste Hard Rock Performance ausgezeichnet.

Den Gitarrenposten teilt sich in diesem Stück Chris Cornell mit Kim Thayil. Beide sieht man häufig mit Gibson-Modellen (ES 335 oder SGs), Kim Thayil auch mit Guild-Gitarren. Letzterer verwendet Mesa Boogie Amps und einige Bodeneffekte, wobei für Black Hole Sun primär der Hughes & Kettner Rotosphere zu erwähnen wäre, der den charakteristischen Lesliesound erzeugt.

"Black Hole Sun" wird mit Drop-D-Tuning gespielt, allerdings ist zu bemerken, dass die Originalaufnahme einen knappen Viertelton zu hoch ist, hier heißt es also aufpassen mit dem Tuning! In meiner Version findet ihr jedoch die normale 440 Hz Stimmung mit Drop-Tuning. Hier ist das Intro mit Gitarrenspur:

Und die Noten als PDF zum Downloaden

Um dem Sound möglichst nahezukommen, benötigt ihr für den Riffpart lediglich eine Humbuckergitarre mit ordentlich Verzerrung. Das Leslie-Picking realisiert ihr mit einem cleanen oder leicht angezerrten Gitarrensound und setzt dann einen Rotary-Effekt drauf - wahlweise tut's auch ein Chorus, bei dem ihr die Rate auf Maximum setzt. Etwas Delay und Reverb geben dem Klang Tiefe. So könnte ein Setting aussehen, bei dem ich den Lesliesound aus dem Chorus gewonnen habe:

Und nun viel Spaß mit Soundgarden! Keep on rockin' Chris!

Verwandte Artikel

User Kommentare