Blog_Folge
Feature
8
31.03.2015

B.log - PA: Die Top-Themen März 2015

Mackie, Shure, the Box und ...?

Hallo liebe PA-Interessierte. In diesem Blog stelle ich euch im 4-wöchigen Turnus noch einmal die PA-Highlights des vorausgegangenen Monats vor. Im März schlugen einige spannende Testgeräte bei unseren Autoren auf, darunter eine Kompakt-PA von Thomann, ein Mackie-Pult und eine Shure-Funkstrecke. Doch bevor wir uns die Testberichte erneut ins Gedächtnis rufen, möchte ich noch auf Axel Erbstößers PA-Praxistipps hinweisen, die er uns im folgenden Artikel ans Herz legen möchte ... 

5 Goldene Regeln für die erste Veranstaltungsbeschallung als PA-Mann

Probleme, ob technischer oder zwischenmenschlicher Natur, kann kein Engineer am Set gebrauchen, denn sie kosten einem im schlimmsten Fall Geld und Folgejobs. Dabei ist es doch eigentlich schon vorprogrammiert, dass beim ersten Einsatz als verantwortlicher Tonmann nicht alles glatt laufen kann. Axel Erbstößer blickt auf jahrelange Erfahrungen als Bandmitglied, DJ und Sound-Beauftragter der floorJIVERS zurück, mit Auftritten von der Pariser Oper bis hin zur Wüste von Dubai. Und er möchte euch ein paar Praxistipps mit auf den Weg geben, um klassische Einsteigerfehler zu vermeiden.

the box CL 106/112 MKII Basis Bundle

„Preiswerter geht es wohl kaum“ ruft unser Kollege Marc Schettler beim Test des Aktiv-PA Systems the box CL 106/112 MKII Basis Bundle aus, das seinen Weg direkt aus dem Hause Thomann in das Hamburger Hafenklang Studio gefunden hat. Kein Wunder, denn die Beschallungsanlage besteht aus einem aktiven 12-Zoll-Subwoofer, zwei passiven Satelliten sowie zwei Stativen und kostet gerade Mal schlappe 449 Euro. Im Test verrät er euch, ob das System nicht nur als billig sondern vielmehr als preiswert durchgeht und was es zu leisten imstande ist.

Mackie Mix12FX

Im letzten Monat hatte Stempel Steinmetz bereits den Mackie Mix8 unter den Fingern. Was liegt also näher, als ihm das brandneue Mackie Mix12FX zukommen zu lassen, um auch der „Sonderausstattung“ auf den Zahn zu fühlen. Von der elektrischen Qualität der Vorverstärker und der robusten, sauber gefertigten Mechanik angetan, bringt er es auf den Punkt und fasst die Kernqualitäten des Mackie Mix12FX in drei Worten zusammen: Kompakt, solide und preiswert. Doch ob das Pult gleichwohl Partys, Versammlungen, Vorträge oder Band-Gigs stemmen kann, gilt es im Einzelfall zu erkunden.

Shure SM Vocal Wireless Systems

Zu guter Letzt hat unser Autor Carsten Kaiser noch einen heißen Tipp für all diejenigen auf Lager, die trotz knapper Kasse bei ihrer Funkstrecke auf ein gewisses Maß an Qualität setzen wollen. Das Shure SM Vocal Funksystem BLX24R/SM58 S8 ist seiner Meinung nach nicht zuletzt aufgrund des soliden Sounds, der Reichweite, der Betriebsdauer und Erweiterbarkeit für kleine bis mittelgroße Bühnen und Veranstaltungsräume eine Option. Selbst DJs und Alleinunterhalter könnten neben ambitionierten Amateurbands ein Ohr riskieren. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten und wie sich das im Fall des Shure SM Vocal Wireless Systems darstellt, erfahrt ihr hier.

Eure Meinung

Jetzt wisst ihr ja, welche Test-Highlights den März in der Redaktion bestimmt haben, aber wie sieht es denn bei euch aus? Was waren eure Highlights der letzten Wochen? Habt ihr Themen, von denen ihr meint, dass sie auf bonedo.de zur Sprache kommen sollten? Falls ja, nutzt einfach die Kommentarfunktion unterhalb dieser Seite und lasst uns wissen, was euch bewegt.

Bis dahin und viel Spaß beim Lesen

Euer Peter Westermeier (Redaktion DJ und PA) 

Verwandte Artikel

User Kommentare