Anzeige
ANZEIGE

B.log – PA: Die Top-Themen Mai 2015

Fender Passport Conference und Passport Venue Test

Fender, den meisten Lesern sicherlich eher durch ihre legendären E-Gitarren und Verstärker bekannt, schickten uns im Mai zwei Klein-PAs der Passport-Serie zum Test. Das Venue-System mit seinen zehn Eingängen richtet sich primär an Bands, die auf kleineren Bühnen in kürzester Zeit einsatzbereit sein wollen, wohingegen das sprachoptimierte Conference System beispielsweise Auditorien fokussiert und durch sein breites Abstrahlverhalten auch ein etwas verstreut stehendes Publikum gut beschallt. Hier geht’s zum Test.

Testmarathon Funkstreckensysteme

In unserem Testmarathon Funkstreckensysteme erfahrt ihr nicht nur, welche digitalen und analogen Wireless-Systeme aktuell auf dem Markt erhältlich sind, sondern nebenbei erklären unsere Autoren auch Fachbegriffe wie Mittenlücke, True Diversity, Squelch und Co. Die Auswahl ist groß. Die Technik schreitet voran. Netzwerk- und WLAN-Funktionalität oder die Fernbedienung per Remote-App sind keine Seltenheit mehr. Wir schlagen einen Pfad durchs Dickicht der Receiver, Funkmikrofone, Taschensender und Headsets, damit die nächste Investition in vielerlei Hinsicht kalkulierbarer wird.

Best_Of_Mai_PA

In unseren Überblick reiht sich dann auch gleich das brandneue Sennheiser ew D1 845S Vocal Setein, ein digitales Funkmikrofon-Set, das laut Tester Carsten Kaiser sensationell leicht einzurichten und zu bedienen ist und im Test keinerlei Anfälligkeiten für Nebengeräusche, Einstreuungen oder Übertragungsabbrüche zeigte. Neugierig? Hier entlang

Fotostrecke: 2 Bilder Fender Passport Conference und Passport Venue
Fotostrecke

the t.amp E4-130 und E4-250 Test

Unser Kollege Marc Schettler hat sich vergangenen Monat die Vierkanal-Endstufen the t.amp E4-130 und E4-250 nach Hamburg eingeladen, um herauszufinden, ob die Gleichung „günstig = trotzdem gut“ aufgeht. Warum er schließlich zu einer klaren Kaufempfehlung für die beiden Verstärker-Modelle aus der hauseigenen Thomann-Serie gekommen ist, erfahrt ihr in diesem Test.

B.log 5 Top Portable PAs

Gerade im Sommer zieht es so manchen Entertainer, Musiker oder DJ ins Freie, um mit einer kompakten, batteriebetriebenen PA als Verstärker oder Playback im Gepäck sein Können darzubieten. Doch auch für die Schulfest-Beschallung oder für Präsentationen und Lesungen lässt sich so manche interessante Aktivbox in unserem Special finden. Meist braucht es ja nicht mehr als zwei, drei Eingänge, um Klampfe oder Keyboard, Mikrofon und Playback anzuschließen. Heutzutage finden sich zudem allerhand nützliche Goodies in den Geräten wieder, sei es ein integrierter USB-Card-Player, eine Bluetooth-Schnittstelle oder ein Teleskopgriff zum Hinterherziehen. Werft mal einen Blick auf diese fünf Portable-PAs.

Fotostrecke: 2 Bilder the t.amp E4-130 und E4-250
Fotostrecke

ALTO Professional LIVE 2404 Test

Manchmal ist mehr einfach mehr. Mit 24 Kanälen, vier Subgruppen, einem flexiblen Grafik-EQ und einer USB-Schnittstelle für Stereo-Recording und –Playback, bietet der analoge Live-Mixer ALTO Professional LIVE 2404 allerhand Ausstattung. Unser Autor Marc Schettler ist der Meinung, dass der Mischer eine gute Wahl für Proberäume, Kneipengigs, Cafés mit Livemusik oder Beschallungen auf kleinen Bühnen ist und neben seinem soliden Sound mit einem intuitiven und übersichtlichen Layout überzeugt. Lest selbst, was er sonst noch herausgefunden hat.

Stairville CLB2.4 Compact LED Par System Test

Im Mai gab Autor Freddy Niss seinen Einstand auf bonedo.de, der sich für euch das Stairville CLB2.4 Compact LED Par System genauer angesehen hat. Er beginnt seinen Praxisteil mit den Worten: „Den DMX-Test besteht das Stairville CLB2.4 Compact LED Par System mit einer glatten Eins“. Was das Par System aus dem Hause Thomann und die Zubehörteile Stairville BLS-315 Pro Lighting Stand B, Stairville Stage TRI LED Bundle Remote und Stairville Flat Par IR Remote sonst noch zu bieten haben und warum in seinen Augen das Preis-Leistungs-Verhältnis perfekt stimmt, erfahrt ihr hier.

Fotostrecke: 2 Bilder ALTO Professional LIVE 2404
Fotostrecke

Eure Meinung

Jetzt wisst ihr, welche Highlights den Mai in der PA-Redaktion bestimmt haben, aber vielleicht habt ihr noch Themen, von denen ihr meint, dass sie auf bonedo.de zur Sprache kommen sollten? Nutzt dazu gern die Kommentarfunktion weiter unten.
Euer Peter Westermeier (Redaktion DJ und PA)

Hot or Not
?
Best_Of_Mai_PA Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Peter Westermeier

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
15 Bühnenaufbauten, die in die Geschichte eingingen
Feature

Stage as Stage can: von Bowie, Grateful Dead, Pink Floyd, Lovepareade, Live Aid, J.M. Jarre, Tina Turner, den Stones, aufblasbaren Schweinen, gigantischen Spiegelkugeln und Lautsprechermauern der 60er Jahre.

15 Bühnenaufbauten, die in die Geschichte eingingen Artikelbild

Seit geraumer Zeit kursieren Bilder zu großen Bühnenaufbauten und Soundsystems (zum Testmarathon PA-Systeme) im Internet und eines davon kommt immer wieder vor: Die Grateful Dead Bühne aus den 60er Jahren, über und über bestückt mit JBL-Lautsprechern. Man dachte sich wohl seinerzeit: Mehr ist mehr - auch im Angesicht des spektakulärem Scheiterns der PA bei Woodstock, was dem Festival und seinem späten Glanz keinen Abbruch tat.

9 Ansagen, die jedem Live Engineer garantiert die Arbeit erleichtern
Feature

Die passende Lösung samt markigem Spruch auf Lager zu haben, kann dem Engineer im Live-Betrieb Zeit sparen und Nerven schonen. Hier neun Beispiele.

9 Ansagen, die jedem Live Engineer garantiert die Arbeit erleichtern Artikelbild

Sowohl als Musiker, die auf der Bühne stehen, wie auch als Live Engineer kennen wir wohl alle die Situationen, in denen beide Seiten dank ihrer unterschiedlichen Motivationen aneinandergeraten. Während des Soundchecks möchte der Gitarrist die gesamte Preset-Sammlung seines Floorboards checken und der Schlagzeuger unbeeindruckt vom Zeitplan im Monitoring jedes einzelne Tom auf optimalem Lautstärkeniveau wissen. Sänger trällern unbeeindruckt vom Arbeitsziel des Engineers ins Mikro und Bassisten stehen beim kurzfristigen Neuverlegen von Kabeln beharrlich im Weg, weil sie in ihr Instrument vertieft nochmal schnell den neusten Song ihrer Band proben.

Situationen beim Live-Mix, für die du besser einen Notfallplan hast
Workshop

Wer am FOH-Platz gut vorbereitet ist, kommt auch in brenzligen Situationen nicht so schnell ins Schwitzen. Unser Workshop gibt euch wichtige Tipps für den Ernstfall.

Situationen beim Live-Mix, für die du besser einen Notfallplan hast Artikelbild

Live-Mix beim Konzert: Bei ruhiger See ist es keine große Kunst, durch bekannte Gefilde zu navigieren. Richtig gefordert ist der verantwortliche Tontechniker erst, wenn er aus seinem FoH-Ausguck erkennt, dass ein Sturm aufzieht. Einen kühlen Kopf zu bewahren, ist die Grundvoraussetzung, damit der Mix nicht untergeht oder gar die gesamte PA Schiffbruch erleidet.

Die 10 größten Veranstaltersünden am FOH-Platz
PA / Feature

Vermeintlich sachkundigen Kommentare vom Veranstalter an den FOH-Techniker können nerven ...

Die 10 größten Veranstaltersünden am FOH-Platz Artikelbild

Wie schön könnte doch das Leben des Tontechnikers sein: Ihr werdet gebucht, erledigt in Ruhe euren Job und fahrt müde, aber zufrieden nach Hause, weil beim Konzert mal wieder alles glatt gelaufen ist. Wenn da nicht dieser Veranstalter wäre, der von Bühnentechnik (10 praktische Neuheiten für die Club-Beschallung) keine Ahnung hat, euch aber ungeniert mit seinem Halbwissen von der Arbeit abhält. Hier sind 10 der unglaublichsten Veranstaltersünden.

Bonedo YouTube
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • Millenium | Rookie E-Drum Set | Sound Demo (no talking)
  • Markbass Little Mark 58R - Sound Demo (no talking)