News
2
17.11.2021

Behringer Ultravoice UV1: Channelstrip trifft Audiointerface

Mit dem Ultravoice UV1 präsentiert Behringer einen kompletten Channelstrip für Vocals und Sprachaufnahmen, bei dem das Audiointerface gleich mit eingebaut ist. Das ergibt eine praktische Komplettlösung – nur ein Mikrofon wird zusätzlich noch benötigt.

Behringer Ultravoice UV1

Als er den Behringer UV1 sah, kommentierte einer meiner Kollegen: „Es ist, als hätten sich der dbx 286s und das Scarlett 8i sehr lieb gehabt“ – und das trifft den Nagel ziemlich auf den Kopf. Der UV1 kombiniert einen Preamp und Voice-Prozessor mit einem integrierten USB-Audiointerface mitsamt Monitor-Sektion. Man muss nur noch das Mikrofon seiner Wahl anschließen und kann direkt per USB aufnehmen.

Die XLR-Klinke-Kombibuchse auf der Frontseite führt zu einem Mikrofonvorverstärker von Midas, der bis zu 60 dB Gain liefert. Line-Signale lassen sich um bis zu 45 dB anheben. Der Preamp bietet Phantomspeisung und ein schaltbares Trittschallfilter. Rückseitig findet man ein Pärchen Send- und Return-Buchsen zur Einbindung externer Effekte.

Danach folgen vier speziell für Vocals und Sprachaufnahmen abgestimmte Prozessoren. Beim Blick auf den dbx 286s findet man tatsächlich viele Gemeinsamkeiten. Es gibt einen Kompressor mit Drive- und Density-Reglern, einen De-Esser mit regelbarer Frequenz und einen Enhancer, der für die hohen und tiefen Frequenzen separat regelbar ist. Außerdem bietet der UV1 eine Expander-/Gate-Sektion mit Threshold- und Ratio-Reglern.

Behringer Ultravoice UV1

Behringer Ultravoice UV1

Integriertes Audiointerface

Anders als beim 286s ist das Audiointerface beim UV1 gleich mit eingebaut. Das bedeutet, dass man außer dem Mikrofon kein zusätzliches Equipment benötigt, um Aufnahmen per USB zu machen. Zwar gibt es auch die Möglichkeit, über die rückseitigen Klinken- und XLR-Buchsen ein analoges Signal abzugreifen und an ein separates Interface oder einen Mixer zu schicken. Das integrierte Interface macht den UV1 aber zu einer Komplettlösung, bei der das nicht nötig ist. Die Wandler arbeiten mit maximal 192 kHz und 24 Bit.

Eine Monitorsektion mit Kopfhörerausgang und Lautstärkeregler ist ebenfalls vorhanden. Ein Mix-Regler ermöglicht es, das Direktsignal vom Mikrofon mit dem USB-Playback zu mischen, wodurch latenzfreies Monitoring gegeben ist.

Wer eine günstige Komplettlösung zur Aufnahme von Gesang und/oder Sprache sucht und nicht mehr als ein Mikrofon gleichzeitig aufnehmen möchte, könnte am Behringer UV1 Gefallen finden.

Preis und Verfügbarkeit

Wann der Behringer Ultravoice UV1 erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt. Nur den Preis kennen wir schon, der mit 179 US-Dollar mal wieder sehr günstig ausfällt.

Mehr Infos zum Behringer UV1

Verwandte Artikel

User Kommentare