Hersteller_Apogee
News
2
13.10.2014

Apogee Electronics stellt das Ensemble Thunderbolt 2 Audiointerface vor

Apogee Electronics veröffentlicht im November das neue Ensemble Thunderbolt 2 Audiointerface.

Die Besonderheit des neuen Gerätes sollen die niedrige Latenz und die Studiomonitorcontrollerfunktionalität sein.

Das Gerät beinhaltet 30 Ein- und 34 Ausgänge. Davon sind zehn Eingänge und sechzehn Ausgänge analog. Der eingebaute Apogee Premium Wandler arbeitet mit 24 Bit und 192 kHz. Die Latenz soll bei 1,1 ms liegen. Die acht „Advanced Stepped Gain“ Mikrofonverstärker können das Signal bis zu 75 dB verstärken. Das Audiointerface bietet dem Nutzer 32-Bit-Wiedergabe. In dem Apogee Ensemble sind zwei Class A JFET Gitarreneingänge und Dual Mode Re-Amp Ausgänge. Um mit dem Gerät im Studio kommunizieren zu können, ist ein Talkback-Mikrofon eingebaut worden. Damit die Signaleingänge und Ausgänge überprüft werden können, besitzt das Gerät zwei OLED Displays. Das Thunderbolt 2 soll eine umfangreiche Monitor Sektion enthalten mit Meastro Control Software. Für Kopfhörer stehen zwei PurePower Ausgänge zur Verfügung. Um das Gerät an die kompatiblen Mac OS X Geräte zu schließen, gibt es zwei Thunderbolt 2 Ports.        

Das Apogee Electronics Ensemble Thunderbolt 2 Audiointerface wird ab November verfügbar sein. Das Interface soll 2969 € (UvP.) kosten. 

Verwandte Artikel

User Kommentare