Anzeige

WaveReX Korg DDD-1 + DDD-5: Eigene Samples für Drum Machines & Rompler


WaveReX sind keine Unbekannten. Dort bekam man Speicherkarten, die den internen Speicher meist älterer Synthesizer massiv erweitern. Außerdem kann man mit deren Hilfe Klassiker, wie den M1, mit eigenen Samples versorgen. Diese Möglichkeit kommt nun auch weitere Klassiker zu, wie etwa der Korg DDD-Serie.

WaveReX “sampled” wieder!

Die Rompler der Achtziger (und Neunziger) waren sehr dominant und in jedem Studio. So auch diverse Drum Machines der „digitalen Zeit“. Jeder hatte einige dieser Geräte, da sie „realistischer“ klangen, als andere, und dennoch musste man sich eines immer gefallen lassen: Die Sounds in den Geräten konnten viele sein, aber nie die eigenen. Damit ist jetzt Schluss. Ein vollwertiger Sampler wird aus den beiden Korg Maschinen DDD-1 und DDD-5 nicht, ebenso wenig Rolands U-Serie, die R8 Drum Machine oder auch der schon genannte Korg M1 und die Wavestation. Aber sie alle erlauben über den Card Slot die WaveReX DDD Card einzustecken. Die lässt sich per USB mit deinen eigenen WAV Samples beschicken.

DDD-5 Sample Card WaveReX
DDD-5 Sample Card WaveReX

Für jede Geräteklasse wird eine eigene Card nötig, deshalb ist wichtig, welche genau passt. Für die DDD-Serie gibt es eine andere, als für den M1! Die Neue ist nur für die DDD Drum Machines. Die anderen findest du auf der Website und Facebook-Präsenz von WaveReX.

Außerdem gibt es ein kleines Stückchen Software, mit der sich die Sounds in das passende Format wandeln und einladen lassen. Der Editor ist bei der Bestellung dabei. Die Software ist offenbar auch für MacOS verfügbar. Der Hersteller nennt es allerdings „OS X“ und der Zusatz Beta klingt nach Gefahr!

Die Speicherkarte mit Bankauswahl ist der Überträger der Samples und ersetzt und ergänzt die Bisherigen im Gerät. Hätte man diese Option „früher“ gehabt, wäre man ein unfassbar glückliches Wesen gewesen. Aber heute ist es machbar. Die Karten sind keine passiven Speicherkarten. Die korrekte Bezeichnung für die neue Funktionalität müsste Rampler sein, denn Samples aus eigenem Anbau lassen sich einladen, jedoch nicht direkt mit den Geräten samplen.

Der Anbieter forscht immer weiter an klassischen Synthesizern und Drum Machines, um auch sie mit diesen neuen Möglichkeiten zu versehen.

Sample Card für Roland R8 & R8m
Sample Card für Roland R8 & R8m

Mehr Information über WaveReX DDD

Aktuell kosten die DDD Karten jeweils 157,94 Euro für je DDD-1 und DDD-5, aber es sind verschiedene Karten! Die DDD-1 Karte heißt DDD-11 Sample PCM-Card, die für den DDD-5 dementsprechend DDD-15.

Wer sich für die anderen Geräte interessiert, kann Speicherkarten und Sample-Cards zwischen 149,12 Euro und 175,59 Euro bestellen und älteren Geräten damit neue Kraft, mehr Speicher und in diesem Falle eigene Samples geben.

Hot or Not
?
WaveRex DDD Card

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

WaveReX Waveform Refill eXpansion: Eigene Samples in originalen Korg M1 und Wavestation verwenden

Keyboard / News

Mit der Waveform Refill eXpansion ist es möglich eigene Samples in originalen Korg M1 und Wavestation zu verwenden.

WaveReX Waveform Refill eXpansion: Eigene Samples in originalen Korg M1 und Wavestation verwenden Artikelbild

Die von Waverex angebotene Waveform Refill eXpansion-Card macht es möglich eigene Samples in originalen Korg M1 und Wavestation zu verwenden. Es sind ja mittlerweile mehr als 30 Jahre vergangenen, als Korg die erste Workstation überhaupt die M1 Music Workstation in den Markt brachte. Kurz darauf folgte die legendäre Prophet VS inspirierte Wavestation, die mit ihrem Konzept frischen Wind in die Musikwelt brachte. Es gibt auch sicherlich noch stolze Besitzer eines oder vielleicht auch beider originalen Instrumente, die nun mehr als 30 Jahre nach dem Erscheinen der Instrumente eigene Samples mittels der von Waverex angebotenen Waveform Refill eXpansion laden können! In ihrer Konzeption wird die WaveReX Waveform Refill eXpansion wie eine herkömmliche PCM-Card in den Synthesizer eingeschoben, verfügt jedoch über einen USB-Anschluss, über den man eigene Samples laden kann, die auch Single Cycle Waveforms (DWGS) sein können. Die wichtigsten Features im Kurzüberblick

reFX Nexus4 ist der neue Super-Rompler für moderne Pop-Musik und EDM

Keyboard / News

reFX Nexus4 ist die neuste Version des ROM-Sample-Players. Der kann mit bis zu 150 GB Soundmaterial gefüttert werden.

reFX Nexus4 ist der neue Super-Rompler für moderne Pop-Musik und EDM Artikelbild

reFX stellt Nexus4 vor, ein Sample-Player mit Synthese-Funktionen. Rompler werden solche Klangerzeuger gerne genannt, für die es meistens auch immer irgendwelche Erweiterungen gibt. Das gilt auch für dieses Plug-in, aktuell sind 159 Expansions verfügbar. Das Komplettpaket verschlingt dann mal eben 150 GB Festplattenspeicher. Die Auswahl sollte ein Fest für alle Fans von moderner elektronischer Musik und Pop sein.

Samples der Woche: Kostenlose Samples und Instrumente ohne Ende

Keyboard / News

Die Feiertage und der Urlaub stehen vor der Tür, diesmal haben wir mächtig Freeware-Samples und Sample-Instrumente zusammengetragen!

Samples der Woche: Kostenlose Samples und Instrumente ohne Ende Artikelbild

Samples der Woche: Die Feiertage und der wohlverdiente Urlaub stehen vor der Tür. Falls ihr euch für diese Zeit vorgenommen habt, etwas Musik zu machen und dafür vielleicht noch ein paar Sounds und Samples gebrauchen könnt, solltet ihr in dieser Liste fündig werden. Diesmal gibt es nur kostenlose Angebote, viel Spaß damit! Ich wünsche euch gesunde Feiertage und einen (hoffentlich) schönen Urlaub. Nächste Woche sehen wir uns aber noch ein letztes Mal in diesem Jahr, hoffentlich seid ihr dabei!

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)