Anzeige

DV Mark DV Little Jazz Test

Fazit

Mit dem Little Jazz ist es DV Mark gelungen, einen Verstärker zu bauen, der trotz seiner kleinen Abmessungen den Ansprüchen einer Jazzgitarre gerecht wird. Der in den Mitten leicht abgesenkte Hifi-artige Sound des Amps sorgt gerade im Solospiel für eine Menge Spielfreude und stellt das Instrument sehr plastisch dar. Aux-Ein- und Kopfhörer-Ausgang machen ihn zum idealen Übungsamp, durch seine Größe lässt er sich aber auch problemlos zu kleinen Gigs mitnehmen. Leider fehlt eine Tasche, die sein schickes Äußeres schützt. Der Hall bleibt Geschmackssache, und wer auf klassischen Federhall oder Digitalhall steht, sollte bei höheren Reverb-Einstellungen lieber mit einem externen Pedal arbeiten. Das anfangs sehr auffällige Lüftergeräusch stellte dank des dynamischen Mikros bei der Aufnahme kein größeres Problem dar, mit einem Kondensator Mikrofon vor dem Amp könnte es allerdings als störend wahrgenommen werden. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut, und wer auf der Suche nach einem leicht zu transportierenden, gut klingenden Jazzamp ist, sollte ihn auf jeden Fall anspielen!

Pro:
  • Sound
  • schickes Design
  • geringes Gewicht
  • Preis-Leistungsverhältnis
Contra:
  • lautes Lüftergeräusch
DV_Mark_DVM_Little_Jazz_012FIN
Features:
  • Hersteller: DV Mark
  • Typ: DV Little Jazz
  • Art: Transistorverstärker
  • Leistung: 45Watt RMS an 8 Ohm, 60 Watt RMS an 4 Ohm
  • Lautsprecher: 1×8” DV Mark Custom, abschaltbar
  • Regler: Master, Bass-Mid-High, Reverb
  • Anschlüsse: Input, Aux, Kopfhörer, XLR-Line-Out, Ausgang für externen Speaker (min. 8 Ohm)
  • Frequenzbereich: 60Hz bis 8Kz
  • Gewicht: 6,9 kg
  • Maße BxHxT: 268 x 268 x 262 mm
Preis:
  • EUR 479,00 (UVP)
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • Sound
  • schickes Design
  • geringes Gewicht
  • Preis-Leistungsverhältnis
Contra
  • lautes Lüftergeräusch
Artikelbild
DV Mark DV Little Jazz Test
Für 429,00€ bei
Hot or Not
?
DV_Mark_DVM_Little_Jazz_003FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Michael Behm

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Strandbergs erste Semi-Hollowbody – nur für Jazz?
Gitarre / News

Sälen Jazz wird die erste Strandberg Semi-Hollowbody E-Gitarre heißen. Bisher gibt es aber nur Vorschau-Bilder – bis zum 6. April 2021.

Strandbergs erste Semi-Hollowbody – nur für Jazz? Artikelbild

Aktuell ist es nur ein Teaser, aber die bald erscheinende Strandberg Sälen Jazz ist ein Meilenstein für die Firma: Es ist die erste Semi-Hollowbody im Sortiment überhaupt. Natürlich mit den Eigenheiten, die die E-Gitarren so besonders machen. Und ein paar Bilder als Appetithappen gibt es auch schon.

Jazz-Licks auf der Gitarre entwickeln
Workshop

Wie man eigene spannende und geschmackvolle Jazz-Licks und Solo-Lines entwickelt und sie stilübergreifend und kreativ einsetzt, verrät unser Workshop.

Jazz-Licks auf der Gitarre entwickeln Artikelbild

Für viele sind die Begriffe Jazz und Jazzimprovisation Bücher mit sieben Siegeln. Zum einen liegt das an den oft sehr kryptisch anmutenden Akkordsymbolen, die mit Optionstönen regelrecht gespickt werden, aber natürlich auch an den Sololinien, die häufig mit chromatischen Noten durchsetzt sind. Insofern hat die fiktive Band "Spinal Tap" natürlich auch irgendwo mit der Aussage "Jazz is a lot of wrong notes" nicht ganz unrecht, allerdings unterliegen diese Töne doch einer gewissen Gesetzmäßigkeit, die erlernt und geübt werden kann.

Behringer HA-40R, HA-20R, HA-10G Test
Gitarre / Test

Mit Behringer HA-40R, HA-20R und HA-10G bieten sich drei preiswerte Gitarrenverstärker dem Einsteiger in die Welt der E-Gitarre an. Wir haben sie getestet.

Behringer HA-40R, HA-20R, HA-10G Test Artikelbild

Behringer HA-40R, HA-20R und HA-10G heißen die drei Einsteiger-Gitarrenverstärker, die der Hersteller mit deutschen Wurzeln nun unter eigener Flagge im Angebot hat. Die drei Transistor-Amps tragen ihre Leistungsmerkmale in der Produktbezeichnung, einmal mit 40 Watt und einem 10" Speaker, 20 Watt und einem 8" Speaker und 10 Watt und einem 6" Speaker. Alle verfügen über zwei Kanäle (Clean/Overdrive) und eine 3-Band Klangregelung.Mit der hauseigenen VTC (Virtual Tube Circuit) Technologie sollen Sound und Reaktionsverhalten von Röhrenamps simuliert werden und für den Vintage-Vibe wurde den beiden größeren Exemplaren auch noch ein echter Federhall

Bonedo YouTube
  • Boss Dual Cube LX - Sound Demo (no talking)
  • 6 Legendary Chorus Effect Units For Guitar - Comparison (no talking)
  • Valiant Guitars Soothsayer Flamed Maple BF - Sound Demo (no talking)