Anzeige

Die 10 größten Fehler beim Studio- und Homerecording – und Tipps, wie ihr es besser machen könnt

Viele Probleme, die sich beim Song Mixing ergeben, hätten sich schon bei der Aufnahme verhindern lassen können. Wenn ihr diese zehn Tipps befolgt, gibt es deutlich weniger Arbeit, wenn es an die Mischung von Songs geht – im professionellen Tonstudio, im Homerecording-Studio und auch beim Proberaum-Recording.

c: Balduk Andrey, Shutterstock
c: Balduk Andrey, Shutterstock


In meiner Kolumne “Mix Rescue” für das englischsprachige Printmagazin Sound On Sound habe ich versucht zu zeigen, dass man schwache Aufnahmen häufig durch geschicktes Editieren und aufwändiges Bearbeiten retten kann.
Solche langwierigen, ermüdenden Rettungsmissionen könnte man sich aber oft sparen, wenn das Ausgangsmaterial von vornherein besser wäre. Ein paar einfache Kniffe bei der Aufnahme können einem in der Post-Production viele Stunden Arbeit ersparen. In einem professionellen, kommerziellen Umfeld würde ich für den Mixdown eines Songs nicht mehr als einen Tag veranschlagen, aber für viele der Mehrspurprojekte aus Amateur-Projektstudios, die ich zur “Rettung” bekomme, muss ich mindestens das Dreifache einplanen, manchmal eine ganze Woche. Dabei fallen mir wieder und wieder die gleichen Fehler auf, die während der Aufnahme gemacht wurden.
Vor diesem Hintergrund möchte ich euch dabei helfen, viele Stunden oder auch Tage der nachträglichen Bearbeitung zu verhindern. Ich werde die zehn häufigsten Fallen aufdecken, in die ich Amateur-Engineers tappen sehe, und euch praktische Tipps geben, wie ihr sie verhindern könnt. 
Übersetzung: Lasse Eilers

Weitere Folgen dieser Serie:
Hot or Not
?
c: Balduk Andrey, Shutterstock

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von mike.senior

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Tracktion Waveform Free 2021: Die kostenlose DAW wird noch besser
Recording / News

Tracktion stellt Waveform Free 2021 vor. Die DAW bleibt weiterhin kostenlos und bietet ein paar neue Funktionen, die den Workflow auf Trab bringen.

Tracktion Waveform Free 2021: Die kostenlose DAW wird noch besser Artikelbild

Tracktion Waveform Free ist eine kostenlose DAW, die wenig Beschränkungen und viele Features bietet. Und mit den neuen Funktionen, die der Hersteller in das jetzt erhältliche Waveform Free 2021 steckt, wird die Gratis-DAW noch besser.

THE GRAND JAM – Musiker können sich für den weltweit größten Jam anmelden!
Recording / News

Hunderte Musiker kommen bei einem gigantischen Stadionkonzert vor 25.000 Zuschauern zusammen und rocken gemeinsam die Massen. Ab sofort kann jeder Musiker, egal ob Anfänger oder Profimusiker, der Teil der großen Band sein möchte, sich bei THE GRAND JAM anmelden.

THE GRAND JAM – Musiker können sich für den weltweit größten Jam anmelden! Artikelbild

THE GRAND JAM – der weltweit größte Jam – steigt am 25. Juni 2022 in Frankfurt im Deutsche Bank Park. Auf die Teilnehmer wartet eine spektakuläre Show und ein unvergessliches Erlebnis für jeden teilnehmenden Musiker. Bei THE GRAND JAM ist Thomann mit tatkräftiger Unterstützung als Partner an Bord.

Bonedo YouTube
  • Neumann MCM Clip-On Mic System Review (no talking)
  • Neumann Two Way Nearfield Monitor | KH 150 AES67
  • EV Everse 8 Review