Anzeige

Der Software Synthesizer Tracktion Hyperion ist ein zeitloses modulares Meisterstück

Der Software Synthesizer Tracktion Hyperion ist ein zeitloses modulares Meisterstück
Der Software Synthesizer Tracktion Hyperion ist ein zeitloses modulares Meisterstück

Der Software-Hersteller Tracktion präsentiert mit Hyperion einen neuen digitalen Klangerzeuger, der durch Musik der achtziger Jahre inspiriert wurde. Die Klangerzeuger großer Musiker, wie Vangelis, Jean-Michel Jarre and Brian Eno, standen Pate für das neue Projekt. Und das hat es wirklich in sich. Denn im Inneren schlummert ein absolut vielseitiger modular aufgebauter Synthesizer à la Native Instruments Reaktor oder Cycling 74 Max MSP. Einzelne Bauteile eines Klangerzeugers könnt ihr sehr einfach und intuitiv mit virtuellen Patch-Kabeln miteinander verbinden. Und das bedeutet, Unmengen Möglichkeiten Sound zu erzeugen. Eine neue Spielwiese für Sounddesigner und Klangbastler?

Tracktion Hyperion Plug-in Synthesizer ist mehr als ein modulares System

Mit Hyperion schickt die Firma Tracktion in Zusammenarbeit mit Wavesequencer einen sehr interessanten Multi-Layer Synthesizer mit modularer Synthese ins Rennen. Und das nicht mit einem grafisch ausgefeilten GUI, das wir zum Beispiel von Voltage Modular oder Softube Modular gewohnt sind. Hier könnt ihr nämlich keine bekannten und fertigen Module miteinander verbinden. Der neue Klangerzeuger arbeitet mit „einfachen“ und beschrifteten Bauteilen. Das kennen wir doch aus dem NI Reaktor (also auf der Programmierebene) sowie aus Cycling 74 Max.

So könnt ihr euren eigenen Synthesizer zusammenstellen. Und zwar aus verschiedenen Oszillatoren, Hüllkurvengeneratoren, Filtern, Modulatoren, Effekte (wie Distortion, Tube Resonator, Ring Modulator, Bitcrusher, einige Reverbs, Stereo-Filter, Stereo-Echo, Granulator, Dreiband-EQ) und mehr. Synthesetechnisch ist ebenso alles offen. Hier steht euch neben der typischen digitalen und virtuell analogen Synthese 4-Operatoren FM mit zwölf Algorithmen und Wave-Sequencing zur Verfügung. Sogar Physical-Modeling und Sample-Playback sind mit dabei.

Ein wirklich interessantes Konzept mit unheimlich vielen Möglichkeiten. Es lohnt sich sicherlich, den neuen Tracktion Synthesizer einmal näher anzuschauen.

Preise und Daten

Tracktion Hyperion bekommt ihr zurzeit auf der Website der Firma zum Einführungspreis von 99 US-Dollar anstatt 129 US-Dollar. Der Software-Synthesizer läuft als VST3 und AU auf macOS (10.11 oder höher) sowie Windows (8 oder höher) in 64 Bit. Ein 90-tägig uneingeschränkt lauffähige Demoversion bekommt ihr auf der Website des Herstellers als Download.

Mehr Infos

Video

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Der Software Synthesizer Tracktion Hyperion ist ein zeitloses modulares Meisterstück

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Gearnews

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Moffenzeef Modular System Moffenzeef - Limitiertes modulares System für rhythmische Synthese

Keyboard / News

Moffenzeef Modular stellt mit dem auf fünf Exemplare limitierten 'System Moffenzeef' ein modulares System vor, das auf abgefahrene rhythmische Klanggebilde spezialisiert ist.

Moffenzeef Modular System Moffenzeef - Limitiertes modulares System für rhythmische Synthese Artikelbild

Moffenzeef Modular stellt mit dem auf fünf Exemplare limitierten 'System Moffenzeef' ein modulares System vor, das auf rhytmische Klanggebilde spezialisiert, sie selbst als “The World’s Most Useless Drum Machine” beschreiben.

Angecheckt: Tracktion f.’em – Der FM-Synthesizer

Keyboard / News

Angecheckt Tracktion F.’em: Über die Grenzen von 8 Operatoren mit Sampling hinaus. So geht FM-Synthese im Jahre 2021.

Angecheckt: Tracktion f.’em – Der FM-Synthesizer Artikelbild

Die FM-Welle ist da. Nach und mit dem Korg opsix als Hardware folgten auch eine gute Hand voller neuer FM-Synthesizer-Angebote mit unterschiedlichen Konzepten und Bedienideen. Auch Tracktion hat das gemacht und den Namen gut gewählt: F.’em all! Ein FM-Synthesizer mit 13 Operatoren. Je nach Zählweise könnten es auch 12 sein, oder sind es eigentlich 11? Das klären wir!

Arcadia Electronics PLL Organ - kompakter DIY-Synthesizer, der Orgel und Synthesizer zugleich ist zum Selbstbauen

Keyboard / News

Arcadia Electronics stellt mit PLL Organ, einen kompakten DIY-Synthesizer/Orgel mit integriertem Filter und Delay vor, der den italienischen Orgeln der 1960er Jahre Tribut zollt.

Arcadia Electronics PLL Organ - kompakter DIY-Synthesizer, der Orgel und Synthesizer zugleich ist zum Selbstbauen Artikelbild

Arcadia Electronics stellt mit PLL Organ, einen kompakten DIY-Synthesizer/Orgel mit integriertem Filter und Delay vor, der den italienischen Orgeln der 1960er Jahre Tribut zollt. PLL Organ ist Synthesizer und Orgel zugleich in einem Gehäuse mit kompaktem Formfaktor zum Selbstlöten. Die Entwickler beschreiben PLL Organ als eine Hommage an die legendären italienischen Orgeln aus den 1960er Jahren wie  Farfisa und GEM, welcher wie die Originale über eine Klangerzeugungssektion verfügt, die aus sechs parallelen Oktaven besteht und der Division-Down-Architektur folgt. Die sechs Oktaven können mit mittels Schieberegler oder einem resistiven Touchpad gemixt werden. PLL Organ bietet jedoch auch Funktionen, die bei Synthesizern Einsatz finden: Detune, Filter Cutoff und Resonance, LFO Wave Shape, Depth und Rate sowie eine Delay-Sektion. Neun Regler dienen der Gestaltung des Orgel-Klangs, womit PLL Organ zum Synthesizer wird. Zusätzlich bietet das Gehäuse noch Toggle-Schalter für Glide (On/Off)und Attack (On/Off) sowie einen zuweisbaren LFO (Vibrato/Tremolo) und einen Schalter zum Aktivieren des resistiven Touchpads. Gespielt wird PLL Organ über eine 24-Tasten Knopfklaviatur, ähnlich wie bei Sonicware ELZ_1 und Liven XFM. Ein Line-Ausgang befindet sich auf der Rückseite, auch ein Kopfhörerausgang ist im Angebot. Ein schönes Geschenk für die kommenden Weihnachtsfeiertage, das Langeweile gekonnt überbrückt, denn der Synthesizer muss selbst gelötet werden.

Kostenlos: move.ment ist ein Synthesizer vom Autohersteller Kia und Arthur Joly

Keyboard / News

Ein Plug-in vom Autohersteller?! Das gibt es jetzt: Mit Kia move.ment erstellt ihr organische Sounds aus Naturaufnahmen – KOSTENLOS!

Kostenlos: move.ment ist ein Synthesizer vom Autohersteller Kia und Arthur Joly Artikelbild

Damit hatte wohl niemand gerechnet: Ausgerechnet Kia (ja, der Autohersteller) bringt mit move.ment ein kostenloses Software-Instrument für Mac und PC heraus und hat dafür sogar DaHouse Audio und den brasilianischen Synthesizer-Entwickler Arthur Joly mit ins Boot geholt. Kia move.ment kombiniert einen Synthesizer mit Natur-Samples und Field-Recordings wie Wellen, Wind oder Wald. So sollen organische Sounds für eure nächste Produktion entstehen. Genial oder völlig überflüssig? Entscheidet selbst!

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)