Anzeige
ANZEIGE

Cakewalk

Die aktuelle Generation der V-Studio-Serie kombiniert die Hardware-Erfahrung von Roland mit der Leistungsfähigkeit und Flexibilität von Cakewalks SONAR Producer DAW. SONAR V-Studio 700 schließt als Musikproduktionssystem mit reichhaltiger Ausstattung die Lücke zwischen Low-budget-Lösungen und anderen meist teueren High-End Produkten.

Fein abgestimmte und integrierte Hard- und Software SONAR V-Studio 700 verbindet SONAR 8 Producer mit der multifunktionalen Bedienoberfläche der VS-700C V-Studio Konsole und dem Interface VS-700R V-Studio I/O, das neben den Ein- und Ausgängen einen Roland Fantom VS Hardware-Synthesizer und einen ARX-Expansion-Steckplatz umfasst.

SONAR V-Studio 700 Lieferumfang

  • SONAR 8 Producer Digital Audio Workstation
  • Vollversion Rapture Virtuelles Instrument
  • VS-700C V-Studio Konsole
  • VS-700R V-Studio I/O
  • Integrierter Roland Fantom VS Hardware-Synthesizer

VS-700C V-Studio Konsole
Die zentrale Hardware ist die VS-700C V-Studio Konsole. Als gemeinsame Entwicklung von Cakewalk und Roland bietet die VS-700C beste Hardware-Steuerung von Software mit einer tiefgreifenden Integration in SONARs Editier- und Mixmöglichkeiten, die kein externer Controller liefern kann. Dank ACT (Active Controller Technology) hat sich die Art, wie Benutzer mit SONAR arbeiten, dramatisch geändert, denn ACT ordnet Controller, die gerade benötigt werden, automatisch zu.

VS-700R V-Studio
I/O Das VS-700R V-Studio I/O Audiointerface wurde als Ergänzung für die  interne 64-bit Audioqualität von SONAR entwickelt und bietet vielfältige Ein- und Ausgangsoptionen. Die ideale Ergänzung, um alle Vorteile von SONARs flexiblen Bussen und der Einbindung externer Hardware zu nutzen. Die Vorverstärker und Wandler im VS-Studio 700 stammen von Roland. Die Vorverstärker werden digital gesteuert, sodass es möglich ist, den Gain eines Preamps über die gleiche grafische Benutzeroberfläche einzustellen, in der auch der eigentliche Mix stattfindet, und sich somit die Gain-Einstellungen als Preset abspeichern lassen.


Roland Fantom VS und ARX-Expansion-Slot
Das VS-700R bietet ebenfalls einen Roland Fantom VS Hardware Synthesizer, der zusätzlich zu den verschiedenen Synthesizern in SONAR 8 für neue Inspirationen bereitsteht. Der Fantom VS wird als Hardware-VSTi-Instrument eingebunden und bietet vollständigen Zugriff auf alle Parameter. Dazu steht ein spezielles Software-Interface nebst Editor in SONAR bereit. Da der Fantom VS mit entsprechender DSP-Leistung innerhalb des VS-700R I/O versorgt wird, fällt keinerlei CPU-Belastung an und somit entsteht annähernd Null-Latenz. Dank eines zusätzlichen ARX-Expansion-Slot bietet das SONAR V-Studio 700 noch weitere Synthesemöglichkeiten.
Wie beim Fantom VS wird ein zweites Hardware-VSTi-Instrument erzeugt, sobald ein ARX-Expansion-Board in den Slot gesteckt wird. Auch dieses Instrument fügt sich nahtlos in den Workflow von SONAR ein. Jedes ARX-Expansion-Board verfügt über ein individuelles grafisches Benutzerinterface und einen leistungsfähigen Editor.
Zurzeit sind die beiden Boards ARX-01 Drums und ARX-02 Electric Piano verfügbar, die auf Rolands SuperNATURAL™ Soundtechnologie setzen. Das neue ARX-03-Brass-Board wird ab März 2009 verfügbar sein.

Preise und Verfügbarkeit
Das SONAR V-Studio 700 System wird zusammen mit SONAR 8 Producer, dem Rapture Software Synthesizer, der VS-700C V-Studio Konsole, dem VS-700R V-Studio I/O mit onboard Fantom VS Synthesizer, Kabeln und Bedienungsanleitung ausgeliefert.

  • SONAR V-Studio VS-700 Komplett: 4.518,- Euro*
  • SONAR V-Studio VS-700 SETB(für SONAR-User, SONAR nicht im Lieferumfang enthalten): 4.299,- Euro*
  • SONAR V-Studio VS-700R (Rack IO): 2.119,- Euro*

*unverbindliche Preisempfehlung inklusive Mehrwertsteuer

Weitere Informationen unter www.edirol.de und www.sonarvstudio.com

Hot or Not
?
Studio700LoRes Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Bonedo YouTube
  • Boss Katana 110 Bass - Sound Demo (no talking)
  • EV Everse 8 Review
  • Logitech For Creators Blue Sona Review