Anzeige

Bose S1 Pro Test

Fazit

Bose schließt mit der S1 Pro die Lücke zwischen ihrer Consumer-Serie und der PA-Schiene. Die schukartongroße Box kommt ab Werk mit einem Dreikanal-Mischer inklusive Bluetooth, ToneMatch, Reverb, EQ und Spatial Dispersion und wiegt gerade mal sieben Kilogramm. Der optionale Akku macht die Box unabhängig von der Steckdose und euch frei bei der Wahl des Spielortes. Die Lautstärke genügt für 25 Party-People oder 40 aufmerksame Zuhörer, wobei der Klang automatisch den vier Aufstellmöglichkeiten folgt. Der Sound ist immer gut und satt, so wie von Bose gewohnt. Für 589 Euro (ohne Akku) hat die Box als handliche, transportable Beschallungslösung für Singer/Songwriter und Sprecher und eingeschränkt als kleines DJ-System die Nase vorn. Subbässe solltet ihr allerdings nicht erwarten, mit zeitgenössischer Dance-Music hat die S1 Pro so ihre Probleme. Trotzdem finde ich das Gesamtpaket sehr überzeugend und gebe dem System 4 Sterne.

Unser Fazit:

Sternbewertung 4,0 / 5

Pro

  • leichte, sehr handliche Box
  • vorbildliche Auflösung des Sounds
  • automatischer Master-EQ für vier Anwendungen
  • Dreikanal-Mischer
  • ToneMatch-Presets für Mikro & Hi-Z
  • Reverb (Kanal 1 & 2)
  • rückkopplungsfest
  • optionaler Akku

Contra

  • Bass flattert bei Dance-Music
  • Volume-Regler reagieren verzögert
  • Hi-Z britzelt
  • schwierig zu schätzende Restladung des Akkus
Artikelbild
Bose S1 Pro Test
Für 619,00€ bei
Klein, stark, schwarz: Bose S1 Pro
Klein, stark, schwarz: Bose S1 Pro
Hot or Not
?
1_Bose_S1_Pro_003FIN Bild

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Axel Erbstösser

Kommentieren
Profilbild von Spankous

Spankous sagt:

#1 - 30.03.2018 um 00:11 Uhr

Empfehlungen Icon 0

So viele negative details (und nicht nur details eigentlich) und dann 4 sterne. Ein bisschen verwirrend

    Profilbild von Axel Erbstoesser

    Axel Erbstoesser sagt:

    #1.1 - 30.03.2018 um 17:12 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Hallo Spankous,
    Dafür gibt es aber auch massiv viele Pros, die für eine aktive Box im Rucksackformat so auch nicht üblich sind.
    Der Basslautsprecher hat auch nur bei extrem an die Wand limitierter Dance Musik so seine Probleme im sehr lauten Bereich. Aber als Dance und DJ PA ist diese Box auch nicht wirklich konzipiert. Mir war es aber schon wichtig, dass zu benennen. Dass die Volume Regler verzögert reagieren ist der digitalen Steuerung geschuldet und mit entsprechend sorgfältigen Handling auch nicht weiter belastend.
    Die Akkulaufzeit ist genau definiert. Mir persönlich aber etwas zu grob. Wenn gerade das letzte Viertel angebrochen wird oder wenn die Box kurz vor Schluss ist, hat die gleiche Anzeige. Aber auch da kann man reagieren und sich rechtzeitig eine Steckdose suchen.
    Der HiZ brummt auch nicht das Solo weg, aber es kann britzeln.
    Insgesamt sind die Contras nicht so tragisch und so schwerwiegend, zumal diese Box ansonsten richtig gut gelungen ist. 4 Sterne sind 100% gerechtfertigt.

    Antwort auf #1 von Spankous

    Antworten Melden Empfehlen
Profilbild von Eike Formella

Eike Formella sagt:

#2 - 02.12.2018 um 11:07 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Moin,
ich bin auf der Suche nach Monitoren für meine Gospelchöre (Größe von 15-50 Leuten) Wiedergegeben werden Klavier, Solisten und Bass. Die Kompaktheit der Kleinen ist verlockend, aber ob sie da wirklich für geeignet sind? Wenn nicht - gibt es empfehlenswerte Alternativen, oder zumindest den Hinweis, worauf ich am Besten achten sollte? Bin, was PA angeht, wirklich nicht der Hellste ;)
Herzliche Grüße

    Profilbild von Rob F

    Rob F sagt:

    #2.1 - 10.04.2021 um 13:36 Uhr

    Empfehlungen Icon 0

    Nach dem, was ich weiß, sind diese Teile recht gut als Monitore. Ansonsten sollen es ja nur Monitore sein, zudem könnte der Bass-Spieler ja auch einen geeigneten Verstärker nehmen.

    Antwort auf #2 von Eike Formella

    Antworten Melden Empfehlen
    +1
Profilbild von Rob F

Rob F sagt:

#3 - 10.04.2021 um 13:34 Uhr

Empfehlungen Icon 0

Zu der Aussage in Bezug auf den Tiefbass: Das hat diese kleine Anlage mit anderen kompakteren Systemen gemeinsam. Tiefer Bass mit hoher Lautstärke braucht eben eine gewisse Gehäusegröße und ein gewisses Gewicht.
Ich erinnere mich ja noch an die Zeiten, wo jedes etwas kleinere System die Frequenzen unter 140 Hz nicht wiedergab, noch nicht mal bei leiser Lautstärke.
Inzwischen änderte sich das, wobei Bose mit der L1 compact Vorreiter war, dann auch von HK Audio und LD Systems etwas kleines kam, gut der Bass geht auch nicht so richtig tief, aber ist schon das, was bei HiFi-Boxen üblich ist.
Ich konnte ja mal von LD Systems die MAUI 5 mit der MAUI 11 vergleichen und war überrascht, dass sie beim Bass nicht tiefer ging.
Aber ok, wenn man im Freien spielt, sind tiefe Bässe sowieso nicht anzuraten und indoor kann man ja auch einen Subwoofer zufügen.Ansonsten ist der Gag ja, dass die Bose S1 sogar eine bessere Basswiedergabe hat, als die für Bassgitarre vorgesehenen Akkuverstärker von Roland, die irgendwie mit Mühe und Not als Übungsverstärker durchgehen können.

Kommentare vorhanden
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Premium-Klang trifft auf Mobilität: Bose enthüllt L1 Pro Portable Line Array Systeme, L1 Pro8, L1 Pro16 und L1 Pro32

PA / News

Boses neue L1 Pro Portable Line Array Systeme L1 Pro8, L1 Pro16 und L1 Pro32 versprechen Premium-Klangqualität auf der Bühne und praktische Mobilität in allen anderen Situationen. Tone Match Presets, Bluetooth, ein integrierter Mixer und die Bose Control App geben euch volle Kontrolle über den Sound, vom intimen Rahmen bis um großen Event.

Premium-Klang trifft auf Mobilität: Bose enthüllt L1 Pro Portable Line Array Systeme, L1 Pro8, L1 Pro16 und L1 Pro32 Artikelbild

Mit den L1 Pro8, L1 Pro16 und L1 Pro32 führt Bose die Portable Line Array Systeme in ein neues Zeitalter. Premium-Klangqualität auf der Bühne und praktische Mobilität in allen anderen Situationen. Tone Match, Bluetooth, ein integrierter Mixer und die Bose Control App geben euch volle Kontrolle über den Sound, vom intimen Rahmen bis um großen Event, ganz gleich ob für Singer/Songwriter, mobiler DJs oder Band.

Bose L1 Pro8 Test

PA / Test

Bose bringen eine neue Serie innerhalb ihrer beliebten L1-Säulen-PA-Familie. Wir haben das kleine Modell Bose L1 Pro8 getestet.

Bose L1 Pro8 Test Artikelbild

Bose bringen ein neue Produktlinie in ihrer L1-Serie, die einfach und kurz auf den Zusatz „Pro“ getauft wurde. Wäre da nicht Covid, das nicht nur den Menschen, sondern auch der Veranstaltungsbranche zu schaffen macht, wäre der Zeitpunkt für den Launch ideal. Denn seit der Vorstellung der kleinen L1 Compact und der mächtigen L1 Modell II sind zwischenzeitlich ganze fünf Jahre vergangen. Eine lange Zeit im schnelllebigen Veranstaltungs- und Beschallungsgewerbe. Das wird man sich wohl auch im beschaulichen Framingham in Massachusetts (USA) gedacht haben und entsprechend sagen wir: Bühne frei für die neue L1 Pro8, L1 Pro16 und L1 Pro32.

Bose Videobar VB1 Test

PA / Test

Das BOSE VB1 Videokonferenzsystem verspricht virtuelle Konferenzen für den gehobenen Anspruch. Mit seinem Stereolautsprecher, sechs Mikrofonen, 8-MP-Bildsensor und fünffachem Digitalzoomsteht stellt das System in Aussicht, Videokonferenzen in Microsoft Teams, Zoom oder Webex auf ein neues Level zu heben.

Bose Videobar VB1 Test Artikelbild

Dass das amerikanische Unternehmen BOSE ein Garant für erstklassige Audiosysteme im Heimbereich und auch im professionellen Bereich ist, ist wohl so ziemlich jedem bekannt. Auch in der Vergangenheit konnte das Unternehmen bereits mit inovativen Produkten überzeugen. Das bereits aus dem TV-Lautsprecher-Segment bekannte und bewährte System der Bose Soundbar wurde mit der BOSE VB1 Videobar um die Videofunktion erweitert und ist dabei vor allem für den Einsatz bei hybriden Videokonferenzen konzipiert.

Bose L1 Pro32 SUB1 Tonematch Bundle

PA / Test

Das L1 Pro32 SUB1 ToneMatch Bundle sorgt laut BOSE für großen Sound im stylischen Design. Das aktive Line-Array-System bietet, zusammen mit dem hauseigenen 8-Kanal-Mixer T8S-ToneMatch und passendem CAT5-Kabel, alle Voraussetzungen, die es braucht, um die nächste Party zu rocken.

Bose L1 Pro32 SUB1 Tonematch Bundle Artikelbild

Mit dem L1 Pro32 SUB1 ToneMatch Bundle bietet die Firma Bose ein Komplettpaket, bestehend aus dem L1 Pro32 Line-Array System, dem aktiven SUB1 Subwoofer und dem digitalen T8S-ToneMatch Mixer. Portable Line-Array-Systeme oder auch Säulensysteme erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit. Vorbei sind die Zeiten, in denen mindestens ein Kleintransporter zur Beförderung der PA herhalten musste, um die Leute vor der Bühne her ordentlich durchzurütteln.

Bonedo YouTube
  • Harley Benton R-446 - Sound Demo (no talking)
  • Meinl | Smack Stacks | Byzance & HCS | Sound Demo (no talking)
  • Spector NS Ethos 5 - Sound Demo (no talking)