Anzeige

Alesis TransActive Wireless 2 Test

Fazit

Der Alesis TransActive Wireless 2 ist ein kompakter und robuster Aktivlautsprecher, der sich zur Beschallung kleiner In- und Outdoor-Veranstaltungen empfiehlt. Transportrollen sowie ein ausziehbarer Teleskopgriff und Griffmulden erlauben eine einfache Überführung an den Aufstellort und der integrierte Akku einen steckdosenunabhängigen Betrieb von bis zu 50 Stunden. Die mini-PA hat eine Peak-Leistung von 50 Watt und kann mit Signalen aus Instrumenten, Mikrofonen aber auch aus Media-Playern oder Mischpulten gespeist werden. Neben den kabelgebunden Zuspielungen lassen sich auch drahtlose Signale via Bluetooth an die Box funken, eine USB-Ladebuchse ermöglicht das Auftanken mobiler Geräte wie Smartphones oder Tablets. Der Alesis TransActive Wireless 2 bietet im Vergleich zum Vorgänger ein leicht modifiziertes Gehäuse mit einem neu positionierten Netzschalter und Netzanschluss sowie LED-Leuchtmittel für Illuminierungen. Der klanglich recht solide Lautsprecher wird für 276 Euro angeboten, das Preis-Leistungs-Verhältnis passt somit.

PRO
  • sehr gut transportierbar
  • solides Gehäuse
  • Akku hält lange durch
  • Bedienelemente und Anschlüsse bequem erreichbar
  • einfache Bluetooth-Kopplung
CONTRA
  • Netzteil fiept
  • kein Ausgang für Erweiterungen
Kompakter Bluetooth-Speaker mit integrierter Lightshow: Alesis TransActive Wireless 2
Kompakter Bluetooth-Speaker mit integrierter Lightshow: Alesis TransActive Wireless 2
Technische Spezifikationen
  • Verstärker: Class-D
  • max. Schalldruck: 109 dB
  • Leistung: 50 W (maximal)
  • Treiber: 8 Zoll (Bass), 1 Zoll (Hochtöner)
  • Frequenzgang: 30 Hz – 30 kHz
  • Anschlüsse:
  • 1x XLR/Klinke für dynamische Mikrofone
  • 1x 6,3 Klinke Line/Gitarre
  • 1x 3,5 mm Stereo-Auxeingang
  • Bluetooth: Standard 3.0
  • USB-Ladeanschluss: 5 V, 1 A
  • Akku: 12 V, 5 Ah
  • Betriebsdauer: 50 Stunden bei 30 % Lautstärke
  • Ladezeit: 6 Stunden
  • Maße: 388 x 280 x 445 mm
  • Gewicht: 11,1 kg
  • Stativflansch
  • Transportrollen und Teleskopgriff
  • Mikrofon enthalten
  • RGB-LEDs für Lightshow
  • Preis: 276,- € (UVP)
Unser Fazit:
Sternbewertung 4,0 / 5
Pro
  • sehr gut transportierbar
  • solides Gehäuse
  • Akku hält lange durch
  • Bedienelemente und Anschlüsse bequem erreichbar
  • einfache Bluetooth-Kopplung
Contra
  • Netzteil fiept
  • kein Ausgang für Erweiterungen
Artikelbild
Alesis TransActive Wireless 2 Test
Hot or Not
?
Kompakter Bluetooth-Speaker mit integrierter Lightshow: Alesis TransActive Wireless 2

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Boris Pipiorke-Arndt

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Behringer ULM300LAV Wireless Test
PA / Test

Das Behringer ULM300LAV ist ein supergünstiges digitales Lavalier-Funkset für Einsteiger und gelegentliche Nutzer, das wir für euch im Praxis-Check beleuchtet haben.

Behringer ULM300LAV Wireless Test Artikelbild

Der Name Behringer steht seit jeher für bezahlbares Equipment, das Einsteigern wie Fortgeschrittenen Features an die Hand gibt, die sonst nur mit einem deutlich höheren Budget zu haben sind. Mit dem ULM300LAV schlagen Behringer nun auch im Bereich Funk-Lavaliermikrofon-Set in diese Kerbe. Deshalb dürfen wir gespannt sein, wie sich das Bundle im Praxis-Check schlägt.

AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ und TMA-2 DJ V2 TEST
Test

Die dänische Firma AIAIAI hat ihre modulare Kopfhörerrange erweitert und bietet mit dem H10-Kopfhörerbügel in Verbindung mit der X01-Sendeeinheit nun eine Funkverbindung mit nur 16 ms Latenz an. Bluetooth funktioniert damit nach wie vor und vieles ist in der TMA-2-Serie frei kombinierbar. Wir haben getestet und gebastelt.

AIAIAI TMA-2 Studio Wireless+ und TMA-2 DJ V2 TEST Artikelbild

Die TMA-2-Serie von AIAIAI ist modular aufgebaut, soll heißen, alle Komponenten wie Kopfhörerbügel, Speaker, Ohrpolster, Kabel und mehr sind einzeln erhältlich und untereinander weitreichend kombinierbar. Die hier vorgestellten Kopfhörer könnte man daher auch als sinnvolle Serviervorschläge bezeichnen, die AIAIAI uns Nutzern besonders ans Herz legt. Deswegen werde ich hier im Test auf die einzelnen Komponenten namentlich eingehen, um euch Vergleiche zu ermöglichen.

Alto Stealth Wireless MKII Test
Test

Das Wireless-System Alto Stealth Wireless MKII überträgt Audiosignale kabellos zu Aktivlautsprechern und Klein-PAs. Wie praktisch ist das Funkset?

Alto Stealth Wireless MKII Test Artikelbild

Mit dem Alto Stealth Wireless MKII schickt der Hersteller die zweite Version seiner Drahtloslösung ins Rennen, die Kabelverbindungen für Aktivlautsprecher überflüssig machen soll. Wer Beschallungsaufgaben in geschäftigen Veranstaltungsräumen nutzen will, stößt mit herkömmlicher Verkabelung immer mal wieder an Grenzen. Ob als Singer-Songwriter im überfüllten Pub oder als Alleinunterhalter in einem Hochzeitssaal, in dem es hoch hergeht … über den Boden verlaufende Kabel können hier zur Stolperfalle werden.

Bonedo YouTube
  • Epiphone Power Players Les Paul - Sound Demo (no talking)
  • NANO Modules ONA, FONT, QUART, ALT and CAIXA 104 Sound Demo (no talking)
  • Logitech For Creators Blue Sona Review