Anzeige

10 Dinge, die man als Musiker nicht hören will

Als Musiker begegnet man immer wieder den gleichen Fragen und Bemerkungen zu seinem Job. Wir haben für euch die absoluten Klassiker rausgesucht. Viele von euch werden sicherlich den ein oder anderen Kommentar kennen.

Copyright by fotolia.com
Copyright by fotolia.com

1) Was ist dein richtiger Job?
Es ist allgemein bekannt, dass Musiker nicht von ihrer Arbeit leben können. Streng genommen ist „Musiker“ auch gar kein richtiger Job. Wie schon viele Eltern gesagt haben, sagen und sagen werden: „Mach lieber was Vernünftiges!“

2) Geh doch mal zu DSDS!
Nein, danke. Außerdem ist man als Musiker bei DSDS nicht gern gesehen.
 
3) Was ist dein Backup-Plan? 
Ganz wichtig! Als Musiker muss man einen Backup-Plan haben. Andere Menschen haben ja auch einen Backup-Plan, falls die Karriere „Irgendwas-mit-Medien“ nicht klappt. 
4) Spiel uns doch mal was vor!
Aber nur wenn du mit mir ein Verkaufsgespräch über Versicherungen führst… Vielleicht besser doch nicht. Wo ist meine Gitarre?

5) Du versuchst also Musiker zu sein?
Um ehrlich zu sein, habe ich mit 6 Jahren versucht Musiker zu werden. Nach 20 Jahren Übung und professioneller Ausbildung bin ich tatsächlich Musiker.

6) Du klingst wie …!
Ja toll! Nichts im Musikgeschäft ist wichtiger, als verwechselt zu werden. Moment mal!

7) Um erfolgreich zu werden, muss man schon gut sein.
Eine Tatsache, die wohl ausschließlich für die Musikbranche gilt.

8) Wann hört man dich mal im Radio?
Jetzt kommen wir der Sache schon näher. Man ist natürlich nur Musiker, wenn man im Radio gespielt wird! Das erinnert an die Sache mit dem Baum, der im Wald umfällt: Wenn man dich nicht hört, existierst du als Musiker nicht.
9) Heute kommt Musik nur noch aus dem Computer.
Musiker sollten sich schämen, Computer zu benutzen! Wir sollten uns lieber ein Beispiel an anderen Branchen nehmen. Übrigens, wie war das letzte Konzert von David Guetta?

10) Musik ist viel zu teuer. Als Kunst sollte sie jedem frei zugänglich sein.
So ist es. Vergessen wir mal kurz den Aufwand, die Mitarbeiter, oder die Kosten für Studio und Instrumente. Ich finde auch, dass das Essen in Restaurants umsonst sein sollte. Essen müssen wir schließlich alle.

Dass Musiker reichlich Zündstoff für Klischees geben, wird wohl niemand abstreiten. In unserer Klischee-Bibel gehen wir diesem Thema auf den Grund.

Hot or Not
?
Copyright by fotolia.com

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von marius.basala

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

7 Sätze, die ich nicht mehr hören kann, aber ständig sagen muss!

Bass / Feature

Manche Fehler und Tipps sind so wichtig, dass sie ständig wiederholt werden müssen.

7 Sätze, die ich nicht mehr hören kann, aber ständig sagen muss! Artikelbild

In diesem Video von Till spricht er über seine Erfahrungen als Musiklehrer. Dabei gibt es Sätze die so wichtig sind, dass sie immer wieder aufs neue vermittelt werden müssen. Hier werden wichtige Tipps und häufige Fehler angesprochen, die vor allem von Anfängern stärker beachtet werden sollten. Ob Gitarrensaiten oder Körperpflege, der erfolgreiche Musiker muss auf so einiges achten. 

Shootingstar TikTok: 7 Dinge, die Musiker über die App wissen sollten

Magazin / Feature

TikTok ging 2020 durch die Decke. Was hat es mit dieser App auf sich? Erfahre hier die sieben Dinge, die Musizierende über TikTok wissen müssen.

Shootingstar TikTok: 7 Dinge, die Musiker über die App wissen sollten Artikelbild

Joshua ist ein neuseeländischer Teenager, wohnt in der größten Stadt des Landes, Auckland, und bastelt in seiner Freizeit gerne an Tunes. Nie hätte er wohl gedacht, dass einer seiner Tracks einmal zum Sommerhit in Deutschland gekürt werden könnte. Wie es dazu kam? Dem Sänger Jason Derulo fiel Joshuas Stück Laxed (Siren Beat) auf TikTok auf, wo es bereits einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangt hatte. Derulo bastelte kurzerhand einen weiteren Song daraus, und als Savage Love (Laxed – Siren Beat) wurde die Kollaboration auf TikTok so populär, dass der Erfolg aus der App in die Charts schwappte.

Greta Van Fleet-Sänger Josh Kiszka ist der Ansicht: Man könne Rock `n` Roll nicht töten

Gitarre / Feature

Kiss-Bassist Gene Simmons ist schon seit Längerem der Ansicht, dass Rockmusik tot sei. Greta Van Fleet-Frontmann Josh Kiszka äußerte sich nun ebenfalls zu dem Thema und ist anderer Meinung.

Greta Van Fleet-Sänger Josh Kiszka ist der Ansicht: Man könne Rock `n` Roll nicht töten Artikelbild

Rock ist ein vielseitiges und formbares Genre, dass sich zwar verändert, aber nicht ausstirbt: Dieser Ansicht ist Greta Van Fleet-Frontmann Josh Kiszka. Er kann sich der bekannten Aussage von Gene Simmons, dass Rockmusik tot sei, demnach nicht anschließen.

15 Dinge, vor denen jeder DJ Angst hat

Magazin / Feature

Nervige Songwünsche, verschüttete Getränke und fliegende Knöpfe. Davor haben die meisten DJs Angst.

15 Dinge, vor denen jeder DJ Angst hat Artikelbild

Die Vorfreude auf den Gig steigt ins unermessliche. Die wichtigsten Tracks und Übergänge sind längst eingeprägt. Jetzt kann nichts mehr schiefgehen! Doch dann passieren immer wieder Sachen, auf die man gerne verzichten würde. 

Bonedo YouTube
  • Taylor 512ce (Urban Ironbark) - Sound Demo (no talking)
  • Valco KGB Dist Pedal Sound Demo with Korg Minilogue XD (no talking)
  • DrumCraft | Series 4 - 2Up 2Down | Drumset | Sound Demo (no talking)