Julian Schmauch

Julian Schmauch

Julian Schmauch ist Dozent für Musikproduktion an der Deutschen Pop und der EMS in Berlin. Er spielt Schlagzeug, Gitarre und schraubt an Synthesizern, produziert wechselweise auf Live, Logic oder Pro Tools und ist Teil des Hardrock-Duos Chaos Commute. Dazu macht er regelmäßig Remixe internationaler Künstler, Sounddesign für Filme und führt Regie bei Musikvideos. 
Artikel dieses Autors
Test

IK Multimedia Modo Drum Test

Bisher gab es virtuelle Schlagzeuge nur mit Samples. Jetzt wagt sich IKM mit einer Physical Modelling Engine an das Thema. Wie schlägt sich MODO Drum also?
Feature

Extreme Effekte - mehr aus wenig!

Ein ausgefallenes Sounddesign für Games, Filme und Sampling verlangt extreme Effekte. Wir zeigen euch die heftigsten Soundzerstörer.
Test

Plugin Alliance DS Thorn 1.2 Test

DS Thorn ist einer der interessantesten neuen Softwaresynthesizer für EDM-Produktionen: einfach zu bedienen, umfangreiche Library, jede Menge Möglichkeiten im Sounddesign, und das auch noch sehr einsteigerfreundlich. Wir haben den Synth für euch getestet.
Test

Bitwig Studio 3 Test

Bitwig Studio 3 ist da! Wir haben die neuste Version für euch unter die Lupe genommen und uns The Grid angesehen, ein Baukasten für eigene Synthesizer und Effekte. Hier also Runde drei des Modulationswunders im Test!
Test

Tracktion Waveform 10 Test

Waveform 10 im großen Test! Die DAW für den kleinen Geldbeutel bringt viele neue Plugins und Verbesserungen im Workflow mit. Kann sie mit den großen DAWs mithalten?
Test

Plugin Alliance bx_oberhausen Test

Brainworx veröffentlicht sein erstes Synthesizer-Plugin! Wir haben den BX_oberhausen für euch getestet und eine Zeitreise in die 80er gemacht.
Test

Softube Parallels Test

Softube ist bekannt für tolle Effekte und Plug-ins. Wir haben Parallels, den ersten Software-Synthesizer der Schweden, für euch unter die Lupe genommen.
Test

Steven Slate Drums 5 Free Test

Das Plugin Steven Slate Drums steht seit Jahren für fettesten Sound und ist aus keiner Rockproduktion mehr wegzudenken. Im November erschien Version 5, dazu eine abgespeckte Freeware-Version. Soundtechnisch hat die es aber in sich.