Anzeige

Yamaha Genos erwartet!

Das neue Yamaha Entertainer-Keyboard “Genos” ist für Viele ein heiß erwartetes Instrument. Gerade als Nachfolger des Tyros 5 fragt sich die Anwen-derschaft: Was kann Genos mehr?

Diese Aufnahme zeigt den neuen Yamaha Genos schon detaillierter, als auf den Schnappschüssen zuvor. Aber es kommt noch besser...
Diese Aufnahme zeigt den neuen Yamaha Genos schon detaillierter, als auf den Schnappschüssen zuvor. Aber es kommt noch besser…
Nun, Yamaha ist mit dem Tyros 5 nun schon eine Zeit lang unterwegs. Offensichtlich auch erfolgreich. Dennoch, hat man sich mit der “Lebenszeit” der angebotenen Modelle, insbesondere der Modellpolitik aus diesem Hause befasst, dann ahnt man, dass die Köche des Hauses wieder in der Küche stehen und neue Rezepturen ausprobieren. Gekocht wird schon seit geraumer Zeit und es brodelt auch gelegentlich mal über, übrigens auch in der Gerüchteküche, die selbst immer noch eine Zutat bereithält. Nun weiß auch schon der Interessierte zu Hause, dass bald neue Kost auf den Tisch kommt.
Es kann nun wirklich nicht mehr lange dauern, bis er kommt, der neue Genos, denn es kursieren schon die ersten Fotos und ein paar Specs, die offensichtlich nicht auf dem Freibeutermarkt für Informationen über Dritte ergattert wurden.
Man spricht von Spezifikationen, die höchst wahrscheinlich Hard Facts sind. Ob diese nun tatsächlich die Unterschiede zum Tyros 5 darstellen, wissen nur der liebe Gott, oder eben Yamaha:
  • 76 Tasten mit Anschlagdynamik und Aftertouch
  • 1.700 Sounds
  • 550 Styles
  • 6 Endlosregler
  • 9 Schieberegler
  • Bis zu 26 DSP Effekte
  • DSP Effekte mit graphischer Darstellung (?)
  • Joystick
  • Internes Mehrspuraufnahme Recording
  • Touchscreen Farbdisplay
  • 2 Audio Player
  • Internes W-LAN
  • Interne 64 GB SSD
  • Abmessungen (BxTxH): ca. 1234 x T 456 x H 138 mm
  • Gewicht: ca. 13 kg
Auf der Anschlussseite findet sich wohl diese Konstellation:
  • Kopfhörer
  • Mikrofon Kombibuchse mit 48 V Phantompower
  • Midi A (In/Out)
  • MIDI B (In/Out)
  • 1x USB to Host
  • 3x USB to Device
  • AUX IN Stereo
  • MAIN OUT Stereo + 4x Sub Output
  • SPDIF Output
  • 3 Pedalbuchsen

Offensichtlich kein Fake:

Fotostrecke: 9 Bilder Yamaha Genos / Ansicht von oben
Fotostrecke

Video zu Effekten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video zu Kontrollmöglichkeiten

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video zur Stylesektion

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video zu Aufnahmefunktionen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video zur Arpeggiofunktion

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Video zuLive Kontrollern / Regler und Slider

Video zu Audio Link / Multipads

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Spannung reißt nicht ab. Lassen wir uns überraschen!
 Weitere Infos zu Genos erhaltet ihr auf der Webseite des Herstellers.

Hot or Not
?
Diese Aufnahme zeigt den neuen Yamaha Genos schon detaillierter, als auf den Schnappschüssen zuvor. Aber es kommt noch besser...

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Bonedo Archiv

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

NAMM 2021: Yamaha CLP-725 - Neues Modell in der Yamaha Clavinova-Serie

Keyboard / News

NAMM 2021: Yamaha ergänzt die 700er Clavinova-Digitalpiano-Serie um das Modell CLP-725, welches eine Reihe interessanter Features zu bieten hat.

NAMM 2021: Yamaha CLP-725 - Neues Modell in der Yamaha Clavinova-Serie Artikelbild

Yamaha ergänzt die 700er Clavinova-Digitalpiano-Serie um das Modell CLP-725, welches eine Reihe interessanter Features zu bieten hat. Mit der Einführung des CLP-725 schafft Yamaha eine Ergänzung der erfolgreichen Clavinova Digitalpiano-Serie CLP-700 Serie auf dem Markt. Als Teil der Clavinova Piano-Serie bietet auch das CLP-725 Highlights wie den CFX-Flügel und Bösendorfer Imperial Samples, CFX binaural Sampling, GrandTouch-S™ Tastatur und Grand Expression Modeling. Äußerlich elegant gestaltet fügt es sich in die Reihe der weiteren CLP-700 Modelle ein. Sowohl mit dem Notenhalter in der einheitlichen Clavinova-Form, als auch mit dem neu gestalteten Bedienfeld

Yamaha Clavinova Space App - Yamaha Digitalpianos zu Hause virtuell stellen

Keyboard / News

Yamaha veröffentlicht mit der Clavinova Space App die Möglichkeit per Augmented Reality die Positionierung von Yamaha Digitalpianos im eigenen Heim auszuprobieren.

Yamaha Clavinova Space App - Yamaha Digitalpianos zu Hause virtuell stellen Artikelbild

Yamaha veröffentlicht mit der Clavinova Space App die Möglichkeit per Augmented Reality die Positionierung von Yamaha Digitalpianos im eigenen Heim auszuprobieren.  Mithilfe von AR-Technologie sieht man in Echtzeit, wie Yamaha Digitalpinaos

Yamaha PSR-A5000 Test

Keyboard / Test

Yamaha veröffentlicht mit dem PSR-A5000 den Nachfolger des bewährten PSR-A3000 Oriental-Keyboards, das in der Neuauflage viele musikalische und technische Neuerungen bringt. Wir haben das Keyboard getestet.

Yamaha PSR-A5000 Test Artikelbild

Das vor kurzem vorgestellte Yamaha PSR-A5000 ist ein Entertainer-Keyboard mit Begleitautomatik, dessen Fokus auf der Interpretation orientalischer Musik liegt, mit Schwerpunkt auf musikalischen Genres arabischer, türkischer und nordafrikanischer Kulturkreise. Das PSR-A5000 basiert im Prinzip auf der Technik des Arranger-Keyboards PSR-SX900, das eine Klasse unterhalb des Spitzenmodells Yamaha Genos angesiedelt ist. Mit einem Angebot an 1.161 Voices (davon 299 orientalische Instrumente) und 454 Styles (inkl. 260 orientalischen Styles) nebst vieler neuer Funktionen, möchte Yamaha an die Tradition des Oriental-Keyboards anknüpfen und den Vorgängern aus der PSR-A-Serie einen würdigen Nachfolger bieten.

Yamaha PSR-E373 Test

Keyboard / Test

Yamaha präsentiert mit dem PSR-E373 den Nachfolger des bewährten PSR-E363, beides Einsteiger-Keyboards im unteren Preissegment. Wir haben untersucht wo die Unterschiede liegen.

Yamaha PSR-E373 Test Artikelbild

Yamaha stellt mit dem PSR-E373 den Nachfolger des bewährten Einsteiger-Keyboards PSR-E363 vor, das im Marktsegment der preiswerten Home-Keyboards um die 200 € einen neuen Standard setzen möchte. Vor allem wirbt man damit, den Klang deutlich verbessert zu haben. Ähnlich wie bei den größeren Modellen hat das Keyboard nun viele DSP-Effekte und sogar elf “Super-Articulation-Lite-Voices” an Bord, mit denen man die besonderen Spielweisen von Naturinstrumenten imitieren kann. Neben dem PSR-E373 mit 61 Tasten bietet Yamaha mit dem PSR-EW310 auch eine Version mit 76 Tasten, für die man etwa 100 € mehr investieren muss.

Bonedo YouTube
  • Knobula Kickain Sound Demo (no talking)
  • Buchla Tiptop 245t and 257t Sound Demo (no talking)
  • Korg Drumlogue Sound Demo (no talking)