Anzeige

Yamaha 14“ x 5,5″ Steve Gadd Signature Snare Drum YSS1455SG Test

Fazit

Mit der Yamaha 14“ x 5,5″ Steve Gadd Signature Snare Drum bekommt man ein professionelles und hochwertiges Instrument an die Hand, das aufgrund seiner Grundausstattung einen sehr eigenen Klangcharakter mitbringt. Dank des vorgedämpften Powerstroke 3 Schlagfells, der Aluminiumgussreifen und des zehnspiraligen Teppichs macht diese Trommel es einem recht leicht, sie in ein fettes, trockenes Tuning à la Steve Gadd zu bringen. Der Stahlkessel sorgt dabei gleichzeitig für die nötige Power und geht jedes Stimmexperiment wohlwollend und musikalisch mit. Alles in allem ist die Snare sehr „ehrlich“ und übersetzt in allen Dynamikstufen das Gespielte eins zu eins. Der einzige Wermutstropfen ist der recht hohe Preis: Satte 400 Euro mehr kostet sie im Vergleich zum Yamaha Recording Custom 14“x5,5″ Steel Modell, das sich streng genommen lediglich durch andere Spannreifen und andere Werksfelle von der Gadd-Snare unterscheidet. Wer nun neugierig geworden ist, sollte sich beide Modelle mal genauer angucken und sich im Zweifel beeilen, denn die Steve Gadd Signatur Snare ist weltweit auf lediglich 800 Exemplare limitiert!

professionelle Ausstattung
  • einfach zu stimmen
  • eigenständiger Sound
  • gute, ehrliche Ansprache
  • vielseitig einsetzbar
CONTRA
  • recht hoher Preis
Mit Gruß aus der Zentrale: die neue Steve Gadd Signature Snare von Yamaha.
Mit Gruß aus der Zentrale: die neue Steve Gadd Signature Snare von Yamaha.
TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN
  • Hersteller: Yamaha
  • Bezeichnungen: Steve Gadd Signature Snare Drum YSS1455SG
  • Maße: 14“ x 5,5″
  • Herstellungsland: Taiwan
  • Kesselmaterial: Stahl 1,2 mm, geschweißt.
  • Hardware: Aluminium Die Cast Reifen, 10-spiraliger Stahl-Snareteppich.
  • Felle: Remo Powerstroke 3 coated, Remo Diplomat Snare Side.
  • Zubehör: Stimmschlüssel im passenden Finish und Zertifikat
  • Preis (Straßenpreis Oktober 2020): 877,00 EUR

Seite des Herstellers: https://de.yamaha.com

Unser Fazit:
Sternbewertung 4,5 / 5
Pro
  • professionelle Ausstattung
  • einfach zu stimmen
  • eigenständiger Sound
  • gute, ehrliche Ansprache
  • vielseitig einsetzbar
Contra
  • recht hoher Preis
Artikelbild
Yamaha 14“ x 5,5" Steve Gadd Signature Snare Drum YSS1455SG Test
Für 798,00€ bei
Hot or Not
?
Yamaha_Steve_Gadd_Snare

Wie heiß findest Du dieses Produkt?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Jonas Böker

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Pearl Joey Jordison 13“ x 6,5“ Signature Snare Test
Drums / Test

Was ist schwarz und knallt gut? Ganz klar die JJ1365 Snare von Pearl. Was das Signature-Modell des ehemaligen Slipknot-Drummers sonst noch zu bieten hat, lest ihr hier.

Pearl Joey Jordison 13“ x 6,5“ Signature Snare Test Artikelbild

Heute haben wir einen echten Klassiker im Test: die JJ1365 von Pearl. Kaum ein Modell mit dem Kesseldurchmesser von 13 Zoll hat für so viel Furore in der Drummerwelt gesorgt. Der Namensgeber und ehemalige Slipknot-Schlagzeuger Joey Jordison ist leider im Sommer 2021 verstorben. Sein Signature-Modell, das im Jahr 2005 erstmalig auf den Markt kam, erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Joey bevorzugte einen hochgepitchten, knalligen Sound, für mehr Beinfreiheit bei der Doublebass-Arbeit war ihm das etwas kleinere 13-Zoll-Maß lieber. Das nötige Fundament sollte die Kesseltiefe von sechseinhalb Zoll liefern. 

Pearl Omar Hakim 13“ x 5“ Signature Snare Test
Test

Heute testen wir einen echten Klassiker: die Signature Snare von Omar Hakim, einem US-amerikanischen Jazz- und Fusiondrummer, der beispielsweise f&uuml;r Weather Report oder John Scofield die Trommelst&ouml;cke geschwungen hat. Internationale Bekanntheit erreichte er aber auch durch sein Mitwirken auf Pop-Produktionen f&uuml;r K&uuml;nstler wie Madonna, Dire Straits, David Bowie und Sting. Sein ureigener Spielstil zeichnet sich &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/yamaha-14-x-55-steve-gadd-signature-snare-drum-yss1455sg-test/">Continued</a>

Pearl Omar Hakim 13“ x 5“ Signature Snare Test Artikelbild

Heute testen wir einen echten Klassiker: die Signature Snare von Omar Hakim, einem US-amerikanischen Jazz- und Fusiondrummer, der beispielsweise für Weather Report oder John Scofield die Trommelstöcke geschwungen hat. Internationale Bekanntheit erreichte er aber auch durch sein Mitwirken auf Pop-Produktionen für Künstler wie Madonna, Dire Straits, David Bowie und Sting. Sein ureigener Spielstil zeichnet sich in meinen Augen dadurch aus, dass er virtuose Technik mit seiner einzigartigen Phrasierung und einem sehr elegant wirkenden Spielfluss kombiniert. Natürlich groovt er dabei durchgehend wie die Hölle.  

Pearl Matt McGuire 14“ x 6,5“ Signature Snare Test 
Test

Zusammen mit YouTuber und „The Chain Smokers“-Drummer Matt McGuire hat die Firma Pearl eine eigenwillige Signature Snaredrum entworfen. Was die 14“ x 6,5“ große Stahltrommel mit Chip-Aufkleber kann, haben wir getestet.

Pearl Matt McGuire 14“ x 6,5“ Signature Snare Test  Artikelbild

Lange Zeit war das Phänomen YouTube-Drumcover eine belächelte Kuriosität. Statt sich eine „richtige“ Band zu suchen, trommeln junge Drummer zu bereits vorhandener Musik… wie unkreativ! Heute sieht die Sache ganz anders aus, denn hochwertige, gut gemachte Covers haben einigen Musikern große Bekanntheit beschert. So zum Beispiel dem US-Amerikaner Matt McGuire, der sich damit nicht nur eine beeindruckende Zahl an Followern in allen wichtigen sozialen Netzwerken erspielt hat. Auch seine aktuelle Band, The Chain Smokers, ist auf diese Weise auf ihn aufmerksam geworden. Ein Pearl-Endorsement hat er schon eine ganze Weile, nun hat man sich entschieden, eine Matt McGuire Signature Snaredrum zusammen zu entwickeln. 

Gretsch präsentiert die Ash Soan Signature Snare Drum
Drums / News

In der Reihe der Gretsch Signature Snares gibt es Zuwachs in Form der 12“x7“ Ash Soan Signature Snaredrum. Die Besonderheit der Trommel liegt – neben ihren Abmessungen – in der Auswahl von Purpleheart für den neunlagigen Kessel.

Gretsch präsentiert die Ash Soan Signature Snare Drum Artikelbild

Der britische Sessiondrummer Ash Soan bekam von der Firma Gretsch jetzt seine Signature Snaredrum – eine Trommel, die sowohl bezüglich ihrer Maße als auch im Hinblick auf das verwendete Kesselmaterial einige Besonderheiten aufweist. Ash Soan hat bereits mit Megastars wie Robbie Williams, Adele, Cher und Seal gearbeitet und einen Prototypen der nun in Serie erhältlichen Trommel jahrelang sowohl live als auch im Studio benutzt. Im Kern besteht die 12“x7“ Snaredrum aus einem neunlagigen Kessel aus Purpleheart, einem sehr festen Holz, das sich durch seinen violetten Farbton auszeichnet und im Instrumentenbau auch häufig für Gitarrengriffbretter verwendet wird. Der Kessel ist klar lackiert und zeigt bezüglich der Hardware-Bestückung die klassischen Gretsch-Merkmale. Dazu gehören vier Millimeter starke Gussreifen sowie die legendäre Lightning-Snareabhebung mit dem charakteristischen „Fishtail“-Butt End. Die Gratungen sind beidseitig im 45-Grad-Winkel geschnitten, im Inneren der Trommel ist ein Label mit Ash Soan’s Signatur aufgebracht. Die Snaredrum produziert eine beachtliche dynamische Bandbreite sowie einen schnellen, klaren Attack. Weitere Infos unter gretschdrums.com

Bonedo YouTube
  • Millenium | Rookie E-Drum Set | Sound Demo (no talking)
  • Zultan | Aja Cymbals | Sound Demo (no talking)
  • Pearl | Jupiter COB | Vintage Brass Snares (no talking)