ANZEIGE

Video Workshop-Interview Matt Chamberlain

Ein Interview mit Matt Chamberlain? Auch diejenigen unter euch, denen der Name rein gar nichts sagt, werden in ihrem Leben garantiert schon einmal zu einem seiner Grooves „gezappelt“ haben. Denn Matt ist einer der am besten gebuchten Drummer der Welt. Zu seiner Kundschaft zählen so illustre Acts wie Sir Elton John, David Bowie, Jamie Cullum, Dido, OkGO, John Mayer, Sara Bareilles oder Tori Amos (to name just a few).

Matt_container_01

Seine Karriere begann 1990 mit dem Song „Alive“ von Pearl Jam, seither wächst seine Diskografie jährlich um dutzende der schillerndsten Namen der Branche, kein Ende in Sicht. Dass sich hinter dem Phänomen Chamberlain kein posender L.A. Studiofreak verbirgt, sondern ein ganz gemütlicher, lustiger und äußerst sympathischer Trommler von nebenan, ist zwar erstaunlich, aber Fakt. Beweise? Seht selbst!

Das Interview

Im unserem ersten Clip erfahrt ihr so ziemlich alle Details über Matts Entwicklung zu einem der gefragtesten Drummer der letzten Jahre.

Tuning, Paradiddles und mehr

Matt ist nicht nur ein extrem geschmackvoller Drummer – er ist auch ein absoluter Tuning-Chef. Tipps gefällig? Kein Problem!

Troubleshooting

Im letzten Clip macht Meister Chamberlain denRundumschlag und spricht über Themen wie die richtige Fell-Wahl, Sounds im Studio, die Arbeit mit Loops u.v.m. Seht einfach selber!

Hot or Not
?
Matt_container Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

Kommentieren
Profilbild von SteveFromBerlin

SteveFromBerlin sagt:

#1 - 14.08.2011 um 17:32 Uhr

0

Phantastisch, vielen Dank für dieses exzellente Workshop-Interview!

Profilbild von Philipp

Philipp sagt:

#2 - 26.08.2011 um 23:14 Uhr

0

Wie geil ist das denn?!!! Supercool Matt C. so intim zu sehen! Er zählt für mich zu den ganz Großen. Darf man fragen, bei welcher Gelegenheit die Videos entstanden sind? Etwa in Deutschland? Der Gute ist doch sicher nur in Studios oder auf der Bühne anzutreffen, oder vielleicht auf dem Weg dorthin.
Vielen Dank,
Phil

Profilbild von Soenke // Bonedo

Soenke // Bonedo sagt:

#3 - 09.03.2012 um 03:15 Uhr

0

Hallo! Phillipp, entschuldige die späte Antwort, ich habe deine Frage jetzt erst entdeckt. Wir haben diesen Interview-Workshop mit Matt im Tempelton-Studio in Berlin-Wedding gedreht. Ein Off-Day in Berlin hat uns sage und schreibe 3 Stunden Interview ermöglicht. Dann ging es nett essen und dann hat Matt uns noch zu seinem Konzert am nächsten Tag mit Tori Amos eingeladen. Ein sehr netter Mensch, der Matt. :-)

Profilbild von Dave

Dave sagt:

#4 - 29.09.2012 um 13:07 Uhr

0

Vielen Dank, super cool!!! I wish it was even longer, so great! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht
Meinl Artist Concept Benny Greb Crasher Hats 6“, Matt Garstka Temporal Stacks I und II, Dual Trash China 18“ Test   
Test

Heute testen wir die winzigen Benny Greb Crasher Hats 6&ldquo;, die beiden Matt Garstka Temporal Stacks I und II sowie ein Byzance Dual Trash China 18&ldquo;. Was mit diesen Effektbecken m&ouml;glich ist, lest ihr hier. Ein Cymbalstack ist einfach gebaut: Man nehme zwei oder mehr Becken, lege sie &uuml;bereinander und befestige sie anschlie&szlig;end auf einem &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/video-workshop-interview-1/">Continued</a>

Meinl Artist Concept Benny Greb Crasher Hats 6“, Matt Garstka Temporal Stacks I und II, Dual Trash China 18“ Test    Artikelbild

Heute testen wir die winzigen Benny Greb Crasher Hats 6, die beiden Matt Garstka Temporal Stacks I und II sowie ein Byzance Dual Trash China 18. Was mit diesen Effektbecken möglich ist, lest ihr hier. Ein Cymbalstack ist einfach gebaut: Man nehme zwei oder mehr Becken, lege sie übereinander und befestige sie anschließend auf einem Beckenstativ oder einer Hi-Hat-Maschine. Selbst – oder gerade – stark beschädigte „Beckenleichen“ können so einer neuen Verwendung zugeführt werden.

Matt Cameron (Soundgarden, Pearl Jam) über seine legendären Drumparts 
Feature

Als der Seattle Grunge-Sound die Welt eroberte, waren Soundgarden ganz vorne mit dabei. Der schwere Stil der Band, kombiniert mit perfekt eingebundenen krummen Taktarten ging ma&szlig;geblich auf Drummer Matt Cameron zur&uuml;ck. Heute spielt er bei den nicht weniger legend&auml;ren Pearl Jam. YouTuber Rick Beato hat sich mit Matt zu einem sehr sehenswerten Video-Interview getroffen.&nbsp; Einer &hellip; <a href="https://www.bonedo.de/artikel/video-workshop-interview-1/">Continued</a>

Matt Cameron (Soundgarden, Pearl Jam) über seine legendären Drumparts  Artikelbild

Als der Seattle Grunge-Sound die Welt eroberte, waren Soundgarden ganz vorne mit dabei. Der schwere Stil der Band, kombiniert mit perfekt eingebundenen krummen Taktarten ging maßgeblich auf Drummer Matt Cameron zurück. Heute spielt er bei den nicht weniger legendären Pearl Jam. YouTuber Rick Beato hat sich mit Matt zu einem sehr sehenswerten Video-Interview getroffen. 

Bonedo YouTube
  • Tama | Superstar 50th Anniversary Set | Sound Demo
  • Quick Groove with the Pure Alloy Extra Hammered Cymbals
  • Meinl | Pure Alloy Extra Hammered Cymbals | Sound Demo