Anzeige

Video Test Preview Boss MD-500

Boss präsentiert mit dem MD-500 ein neues Modulations-Effektpedal, das 12 verschiedene Modulations-Effekte im Angebot hat.

Boss_MD_500_010FIN


Von jedem Effekt gibt es noch ein paar Varianten und ansonsten kommt das volle Programm mit MIDI, bis zu 297 speicherbaren Patches, zwei Effekten simultan benutzbar und einem internen Loop, über den man zum Beispiel ein Overdrive Pedal anschließen kann und dann wahlweise vor oder hinter den Modulations-Effekt schalten kann.
Der ausführliche Test folgt in Kürze, aber hier bekommt ihr schon mal einen Höreindruck was der kleine blaue Modulations-Multi alles auf und im Kasten hat.
Weitere Infos unter: www.boss.info

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hot or Not
?
Boss_MD_500_010FIN Bild

Wie heiß findest Du diesen Artikel?

flame icon flame icon flame icon flame icon flame icon
Your browser does not support SVG files

von Thomas Dill

Kommentieren
Kommentare vorhanden
Schreibe den ersten Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Für dich ausgesucht

Boss RC-5 & RC-500 Test

Gitarre / Test

Mit dem Boss RC-5 und dem Boss RC-500 erklimmen die beiden Loop-Stationen die nächste Evolutionsstufe und lassen bei unserem Tester kaum Wünsche offen.

Boss RC-5 & RC-500 Test Artikelbild

Die beiden Loop-Stations Boss RC-5 und Boss RC-500 sind das Ergebnis einer Frischekur, die der japanische Hersteller zwei seiner Loopern verpasst hat. Ergebnis sind ein neues Display-Layout, eine verbesserte Klangqualität und eine überarbeitete Rhythmus-Sektion mit bis zu 13 Stunden Speicherkapazität. Außerdem wurden bei beiden Loopern die Möglichkeiten zur externen Steuerung und zur Einbindung in Midi-Systeme grundlegend neu gestaltet. Insbesondere das zweikanalige RC-500 scheint dabei in Sachen Flexibilität kaum noch Grenzen zu kennen, da hier sowohl die Schalterfunktionen als auch das interne Routing frei konfigurierbar sind.

BOSS RC-5 und BOSS RC-500: Zwei neue Loop Stations.

Gitarre / News

Gleich zwei neue Looper mit 32-Bit-Wandlung, integrierten Drum-Grooves und bis zu 13 Stunden Stereo-Aufnahme: Der BOSS RC-5 und BOSS RC-500.

BOSS RC-5 und BOSS RC-500: Zwei neue Loop Stations. Artikelbild

Boss hat zwei neue Ergänzungen zu seiner beeindruckenden Loop Station-Produktfamilie veröffentlicht. Die RC-5 und RC-500 kommen mit aktualisiertem Funktionsumfang und bis zu 13 Stunden Aufnahmekapazität in Stereo.

Boss Pocket GT Test

Gitarre / Test

Der Boss Pocket GT ist gleichzeitig Übungsamp, Multieffekt, Modelling-Amp, Audiospieler und Audio-Interface und beherrscht alle Disziplinen mit Bravour.

Boss Pocket GT Test Artikelbild

Beim Boss Pocket GT handelt es sich um einen ultrakompakten Kopfhörerverstärker, der sich ideal zum Üben und zu Recordingzwecken einsetzen lässt und dank seiner Bluetooth-Funktion in Kombination mit einem Smartphone oder Tablet weitreichende Möglichkeiten bietet. Dazu gehört zum einen ein toller Editor, aber auch die Option, Songs entweder vom Handy oder aber direkt aus YouTubein einem Browser zu öffnen und dann dazu zu jammen. Das Ganze kommt in der Größe eines Smartphones und speist sich aus einem per USB aufladbaren Akku, sodass lästige Batteriewechsel entfallen. Wer glaubt, dass man bei diesem Winzling Abstriche hinsichtlich der Effektalgorithmen machen muss, der irrt. Hier steht eine Vielzahl an Amp- und Effektmodellen zur Auswahl und es ist sogar die Kompatibilität zum Boss GT-1 in beide Richtungen gewährleistet.Mir liegt das Pocket GT zum Test vor und ich will mich persönlich davon überzeugen, ob wir es hier mit der neuen Übe-Wunderwaffe

Boss GT-1000Core Test

Gitarre / Test

Mit dem Boss GT-1000Core präsentiert sich die Taschenausgabe des Multieffekt-Flaggschiffs - kompakt und leicht, aber mit nahezu allen Features des Vorbilds.

Boss GT-1000Core Test Artikelbild

Das Boss GT-1000Core beherbergt im kompakten Pedalformat auf kleinstem Raum die interne Software, einen leistungsstarken Prozessor und alle Software-Features des großen Bruders, des Multieffekt-Flaggschiffs GT-1000. Der Platz auf dem Board ist knapp und der Trend zu kompakten Live-Rigs aktuell sehr groß.Nachdem Line 6 vor einiger Zeit das Helix mit dem HX Stomp ins Kleinformat verfrachtete, legt der japanische Traditionshersteller nun nach. In einem Gehäuse mit den Abmessungen eines Pedals aus der 500er Serie von Boss kommt die geballte Kraft an Amp-Simulation und Effekten

Bonedo YouTube
  • Guild Starfire I-12 CR - Sound Demo (no talking)
  • MXR Duke of Tone - Sound Demo (no talking)
  • Epiphone Power Players SG - Sound Demo (no talking)